Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Lacus Fr 23 Sep 2016, 16:19

» Fragen zum Forum
von Ayron Fr 23 Sep 2016, 10:03

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:44

» Anime/Manga Talk
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:33

» Neue Pokémon Web-Serie Pokémon Generationen
von Sabbo Sa 17 Sep 2016, 14:24

» Pokémon GO - Wie weit seid ihr?
von Bahamut Sa 17 Sep 2016, 12:48

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 22 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

646 Pokemon - Zu viele?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Gast am Mo 25 Apr 2011, 19:34

aber wenn es dann nur so wenige sind, ist das auch blöd, weil man dann im hohen gras und in trainer kämpfen immer die gleichen zu sehen kriegt...ich hab jetzt weiß fast durch(bin bei der pokeliga) und es kommen immernoch welche, die ich noch nicht kenne^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Marvin am Mo 25 Apr 2011, 19:41

Naja, aber 650 Pokemon sollten doch genug Abwechslung bringen, oder nicht?

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Gast am Mo 25 Apr 2011, 19:43

ja, aber wenn es so ist, wie bei S/W, dass in der normalen story nur die neusten aus S/W kommen...oder hast du da schonmal ein schiggy, ein traumato, oder ein feurigel gesehen? ich nicht -.-

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Marvin am Mo 25 Apr 2011, 19:47

Ja, in der Hauptstory kommen immer ca. 150 Pokemon vor.
Aber in den nächsten, neuen Editionen können da ruhig mal die alten Pokemon vor kommen.

..Immer neue Pokemon, das ist doch nicht cool^^

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Gast am Mo 25 Apr 2011, 19:49

ja, stimmt schon, so lange die alten auch immer dabei sind^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Elevoltek am Mo 25 Apr 2011, 19:49

Ich werde es schaffen un zwar noch bis zum Ende diesen Jahres. Ok, mit der Zeitspanne klingt es einfach aber ich habe auch noch jede Menge anderes zu tun.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2521

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von nick98 am Mi 27 Apr 2011, 18:28

Also ich finde es sind nicht zu wenig pokemon es könnten meinetwegen noch mehr sein. Aber ich finde es dumm das es in den spielen nur so wenig boxen am pc gibt wenn es mehr wären dann könnte man auch jedes pokemon doppelt oder dreifach haben.

nick98
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 20

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Silence am Mi 27 Apr 2011, 21:37

Ich finde es genügend Pokemon.
Na gut. Ein paar Pokemon könnte man entfernen, da sie nicht so gut brauchbar sind.

Silence
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 55

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Yukii am Fr 29 Apr 2011, 17:09

646 Pokemon sind schon recht viele. Ich persönlich finde, das sind schon so viele. Ich bekomm die neuen Namen zum Beispiel einfach nicht in den Kopf. Außerdem werden die Pokemon (sorry, abre das muss gesagt werden) immer und immer hässlicher. Ich hasse fast alle Pokemon der 5. Generation auf Grund des Aussehens und des Namens, denn die Namen lassen wirklich zu wünschen übrig. Aber so, wie ich die die Macher von Pokemon kenne, wird es immer und immer neue Generationen geben.

Yukii
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 19

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Chimney am So 15 Apr 2012, 11:06

Also ich finde es zu viel wie soll man die bitte denn alle fangen da braucht man schon von jeder Generation alle spiele dass macht gar kein Spaß mehr.

Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 990

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Arch-Enemy am So 15 Apr 2012, 12:33

@Yukii schrieb:Außerdem werden die Pokemon (sorry, abre das muss gesagt werden) immer und immer hässlicher. Ich hasse fast alle Pokemon der 5. Generation auf Grund des Aussehens und des Namens, denn die Namen lassen wirklich zu wünschen übrig.

Ich gebe dir in jeden einzelnen Satz recht. Ich finde sowieso, dass nach der 3 Generation die Pokemon immer schlechter werden. Nicht nach den Werten, Attacken sondern von dem Aussehen und der Namen. Die Namen sind sich leicht zu merken, nach all den Generationen aber viele Pokemon sind sehr unnötig und nicht zu gebrauchen, geschweige denn werden denen sowieso nur VM's beigebracht.

@Yukii schrieb:Aber so, wie ich die die Macher von Pokemon kenne, wird es immer und immer neue Generationen geben.

Und genau das ist es. Ich finde, dass die Pokemon immer mehr dahingeklatschter aussehen und einfach Attacken vorgeschrieben bekommen und das wars. Besonders beim Aussehen, werden die Ideen immer schlechter. Die früheren Generationen sind einfach besser als heute.

Minun und Plusle schrieb:Also ich finde es zu viel wie soll man die bitte denn alle fangen da braucht man schon von jeder Generation alle spiele dass macht gar kein Spaß mehr.

Stimmt. Und da man die anderen Spiele auch noch braucht um den Pokedex zu füllen, braucht man entweder Wi-fi, einen Freund der tauscht oder man kauft sich das Spiel und die verdienen damit dazu. Ich finde, dass das schon eine große Abzocke ist.

Zum Thema : Ich finde, dass das solangsam reicht mit den Pokemon. Nach meiner Meinung werden sie sowieso schlechter. Man kann ja ruhig neue Pokemon Games erstellen aber keine weiteren neuen Pokemon. Allerdings sollten sie mal neue Stories erstellen. Viele Storys von den Games ähneln sich sehr.



Arch-Enemy
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 116

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Gast am So 15 Apr 2012, 12:49

7om schrieb:
Zum Thema : Ich finde, dass das solangsam reicht mit den Pokemon. Nach meiner Meinung werden sie sowieso schlechter. Man kann ja ruhig neue Pokemon Games erstellen aber keine weiteren neuen Pokemon. Allerdings sollten sie mal neue Stories erstellen. Viele Storys von den Games ähneln sich sehr.
Der letzte Abschnitt deiner Seite bringt mich dann auch noch mal zum nach denken.
Also: Du findest es also dumm das es so viele Pokemon gibt? Das ist schön. Denn wenn es keine guten Pokemon mehr gibt und die Story der alten gleicht. Das einzigste was sich verändert hat ne neue Region ist die fast genauso aussieht wie die alte. Ein neues Bösewichtsteam gibt das fast die selben Ziele verfolgt wie die alte, es wieder ein verpixelter Pokemonkampf wird. Warum spielst du dann Pokemon?
Du würdest wohl auch gerne alles runterreduzieren, die Anzahl der Menschen ist zu viel um sie alle kennen zu lernen. Die Anzahl an Foren ist zu viel um sie alle auszuprobieren. Es gibt zu viele Spiele um sie alle zu spielen.
So es gibt nun also zu viele Pokemon?
Aber dafür gibt es eine mächtig gute Auswahl, ich habe es mir noch nie als Ziel gesetzt alle Pokemon zu fangen, und wenn ihr das unbedingt wollt dann spielt halt die Gelbe Edition. Dann könnt ihr eure Pokemon fangen. Ich bin sehr froh das es so viele gibt und ich werde es mir iwann mal als Ziel setzen diese Pokemon auswendig zu kennen, nicht mit dem ganzen Strategie Zeugs sondern einfach nur welche Nummer ist welches Pokemon und wie sieht das und das Pokemon aus. Btw es zwingt euch niemand alle Pokemon zu fangen Ô_o = KEINE ABZOCKE.
Ich mag Pokemon so wie es ist und das soll auch so bleiben, wenn ihr mit den neuen Editionen nicht zu Frieden seit dann spielt sie nicht. 7OM du findest die Story ähnelt sich und es gibt zu viele Pokemon? Ich würde dir da wirklich gerne dann Mal die rote Edition empfehelen, Grafik ist Eins A es gibt nur 151 Pokemon und die Story ist von keiner vorrigen abgeguckt.
Im ernst was ist mit euch los ô.o

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Arch-Enemy am So 15 Apr 2012, 12:57

@Lilcat schrieb:
Der letzte Abschnitt deiner Seite bringt mich dann auch noch mal zum nach denken.
Also: Du findest es also dumm das es so viele Pokemon gibt? Das ist schön. Denn wenn es keine guten Pokemon mehr gibt und die Story der alten gleicht. Das einzigste was sich verändert hat ne neue Region ist die fast genauso aussieht wie die alte. Ein neues Bösewichtsteam gibt das fast die selben Ziele verfolgt wie die alte, es wieder ein verpixelter Pokemonkampf wird. Warum spielst du dann Pokemon?
Du würdest wohl auch gerne alles runterreduzieren, die Anzahl der Menschen ist zu viel um sie alle kennen zu lernen. Die Anzahl an Foren ist zu viel um sie alle auszuprobieren. Es gibt zu viele Spiele um sie alle zu spielen.

Ich finde es dumm, dass die Pokemon immer schlechter werden, wie schon des öffteren von mir erwähnt wurde oder von anderen Usern. Vergleich doch mal die Pokemon von heute und von früher, dann weiß man schon, was gemeint ist. Warum ich das Spiele? Weil es ein Guter Zeitvertreib ist und es noch ab und zu Spaß macht, die Spiele zu spielen.
Ich denke mal, dass es schon erlaubt ist, seine eigene Meinung darüber zu machen.
Man kann sich nicht drauf einigen. Man kann es auch so sehen, für die, die mit Pokemon erst anfangen, kann es sein, dass die Pokemon einen heute viel besser gefallen als die von früher aber man sollte stehts für alles offen sein.
Nein, das würde ich nicht. Warum auch? Nur wegen meiner Aussage, in meinem Beitrag? Ich denke, dass du das viel zu ernst nimmst. Es ist alles nicht böse gemeint, es ist meine eigene Meinung.

Arch-Enemy
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 116

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Blitza am So 15 Apr 2012, 13:01

7om schrieb:
@Lilcat schrieb:
Der letzte Abschnitt deiner Seite bringt mich dann auch noch mal zum nach denken.
Also: Du findest es also dumm das es so viele Pokemon gibt? Das ist schön. Denn wenn es keine guten Pokemon mehr gibt und die Story der alten gleicht. Das einzigste was sich verändert hat ne neue Region ist die fast genauso aussieht wie die alte. Ein neues Bösewichtsteam gibt das fast die selben Ziele verfolgt wie die alte, es wieder ein verpixelter Pokemonkampf wird. Warum spielst du dann Pokemon?
Du würdest wohl auch gerne alles runterreduzieren, die Anzahl der Menschen ist zu viel um sie alle kennen zu lernen. Die Anzahl an Foren ist zu viel um sie alle auszuprobieren. Es gibt zu viele Spiele um sie alle zu spielen.

Ich finde es dumm, dass die Pokemon immer schlechter werden, wie schon des öffteren von mir erwähnt wurde oder von anderen Usern. Vergleich doch mal die Pokemon von heute und von früher, dann weiß man schon, was gemeint ist. Warum ich das Spiele? Weil es ein Guter Zeitvertreib ist und es noch ab und zu Spaß macht, die Spiele zu spielen.
Ich denke mal, dass es schon erlaubt ist, seine eigene Meinung darüber zu machen.
Man kann sich nicht drauf einigen. Man kann es auch so sehen, für die, die mit Pokemon erst anfangen, kann es sein, dass die Pokemon einen heute viel besser gefallen als die von früher aber man sollte stehts für alles offen sein.
Nein, das würde ich nicht. Warum auch? Nur wegen meiner Aussage, in meinem Beitrag? Ich denke, dass du das viel zu ernst nimmst. Es ist alles nicht böse gemeint, es ist meine eigene Meinung.



Wie will man die alle den sich hollen ?
Hat schon einer alle wenn ja dann ist das ein cheater Zwinkern

Blitza
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 85

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Arch-Enemy am So 15 Apr 2012, 13:09

@Blitza schrieb:
Wie will man die alle den sich hollen ?
Hat schon einer alle wenn ja dann ist das ein cheater Zwinkern

Die kann man sich holen, indem man sich die Pokemon Spiele holt, wo man die Pokemon fangen kann, die man braucht. Gutes Beispielt : Schwarz und Weiß.
Dort brauchst du beide Editionen um deinen Pokedex zu füllen und Wi-fi um dir bestimmte Legendäre Pokemon zu holen ODER du hast einen Freund und ihr tauscht dann die bestimmten Pokemon rüber, dass wäre auch noch eine Option.
Nein, Cheating ist da ganz nichts daran. Wenn man das alles selber macht und sich bestimmte Pokemon Spiele holt um den Pokedex voll zu haben, sehe ich das als kein Cheating an. Außer man cheatet sich das wirklich alles mit einem Action Replay etc.

Arch-Enemy
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 116

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von MartinaRabe am Mi 18 Apr 2012, 12:11

ich finde auch dass es genügend pokemon sind!

MartinaRabe
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 15

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Ice Glaziola am Mi 25 Apr 2012, 14:02

Ich finde es eigentlich egal wieviele Pokemon es gibt, von mir aus bald 1.500 Pokemon was weiß ich xD
Aber wen, dan sollten die Pokemon auch gut sein,
und zwar im Sinne von Namen & Aussehen!
Und ich finde das die Pokemon total Mies wahren in Schwarz & Weiß...
Selbst die Starter Floink, Serpifeu & Ottaro fandt ich total daneben!
und als ich dan anfing und kein Pokemon davon kannte, fandte ich die alle immer nur noch schlimmer -.-
also ein wenig mühe kan man sich ja wohl schon machen xD

Ice Glaziola
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 23

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Honig am Mi 25 Apr 2012, 15:30

Über Namen der Pokemon lässt sich ja gewissermaßen streiten.
Ich finde keinen namen wirklich unschön. Außer Flunschlik vieleicht. xD

Ich finde es immer sehr interessant, dass die Namen der Pokemon immer eine Bedeutung haben, ausnahmelos! So meint Serpifeu zum Beispiel das lateinische Wort für Schlange "Serp(ens)" und das Gewächs "E(feu)"

Oder Arbok ließt man rückwärts Kobra. Finde ich auch sehr interessant und gleichzeitig voll einfach Lächeln

Wenn man einmal eine Edition durchgespielt hat, dann merkt man sich meist den Großteil einer Generation, von mir aus können noch 100 Generationen kommen ^^

Honig
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 351

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von misterS am Sa 19 Jan 2013, 04:44

Ich spiele, spielte und werde wahrscheinlich mein ganzes Leben lang gerne Pokemon spielen. Aber nur die alten Editionen. 600 was weiß ich wie viele sind eindeutig zu viele. Außerdem gehen den Entwicklern langsam die Ideen aus (Zahnradpokemon, Eistütenpokemon O.o). Sie sollen lieber die alten Editionen neu aufsetzen, auf den Stand der Technik bringen. Allein wegen einer grafischen Aufbesserung (Eine wirkliche, nicht eine, wie in SW) würde ich mir ein Remake kaufen.
Die jungen Fans von heute kennen dann nurnoch ihr komisches Zekrom, welches, wie der Pokedex sagt mit seinem gewaltigem Hinterteil riesige Mengen an Strom erzeugen kann (O.o) und die Ganoveneidechse mit Gaunermaske.
Und jetz sollen mit XY noch mehr dazukommen??? Ich freu mich auch schon auf den Starterfrosch namens Froxy (Auch hier wieder O.o)

Bis einschließlich Hoenn, also Smaragd, Rubin und Saphir war es wirklich gut, dann gings bis heute nurnoch bergab. Im Übrigen finde ich diese viel zu stark aufgezwungene 3D-Schwenkgrafik, wie sie in Stratos City vorhanden ist zum Kotzen...

Back to the roots Nintendo, back to the roots

misterS
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von krummel am Sa 19 Jan 2013, 10:28

Naja,ich find es eigl. okay mit mehr Pokemon.
Dadurch lassen sich im CP auch neue Strategien entwickeln und nach 1,500 Pokemon sieht man im OU bestimmt nicht mehr nur dasselbe wie sonst.
Je mehr Pokemon,desto mehr Möglichkeiten im CP!

Zu den Editionen...
Die Kinder heutzutage kennen wohl nicht mal Bisaflor oder Glurak,sondern haben nur große Augen für die Legendären und neueren Pokemon seit S/W.
Sie werden auch nie die Erfahrung machen,mit einem Kabel gegeneinander zu kämpfen.
Oder auch nicht die Freude der 1-3. Generation,ich denke die Kids kennen D/P/P,aber sie werden nie die 1. Gen erleben.
Was auch traurig ist,denn die 1.Gen war sowohl im Anime als auch im Spiel um einiges besser als S/W und folgende.

krummel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 395

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Sabbo am Sa 19 Jan 2013, 11:40

Diese Frage habe ich mir auch schon öfters gestellt, ich fande die bisherigen Pokemon auch genug, eigentlich bereits ab der 4. Generation.

Mittlerweile ist es für mich verwirrend geworden, ich vergesse oft die Namen der neueren Pokemon oder weiß nicht mehr, welcher Generation sie zu zuordnen sind. Einige der neueren Pokemon finde ich dann auch sehr einfallslos, es sind ja auch schon viele, gute Ideen verbraucht worden.

Ich hatte mir schon vorher mal gewünscht, dass keine neuen Pokemon mehr kommen, dafür aber das Spielprinzip, die Story oder die Mythologie noch mehr vertieft wird oder in dem Maße abgeändert wird, dass es sich lohnt das Spiel zu kaufen, obwohl es keine neuen Pokemon gibt.

Vor allem der Überfluss an Legendären, der mit der 4./5. Generation kam, hat mich sehr gestört, das nimmt dem Status dann doch das Besondere. Imo hätten es 5 neue Legendäre auch getan, also ein Trio + die zwei editionsspezifischen Legis.

Mal sehen, wie viel ich mir noch merken kann, nachdem die 6. Generation erschienen ist xD

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3317

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Marvin am Sa 19 Jan 2013, 12:17

@Sabbo schrieb:Diese Frage habe ich mir auch schon öfters gestellt, ich fande die bisherigen Pokemon auch genug, eigentlich bereits ab der 4. Generation.
Ich bin zwar erst in der vierten Generation auf Pokemon gestoßen, habe deshalb die 4. Generation ganz anders mitbekommen - ältere Editionen habe ich mir aber trotzdem gekauft - diese fand ich dann noch okay. Die Pokemon/-namen fand ich auch noch ziemlich gut.
@Sabbo schrieb:Mittlerweile ist es für mich verwirrend geworden, ich vergesse oft die
Namen der neueren Pokemon oder weiß nicht mehr, welcher Generation sie
zu zuordnen sind. Einige der neueren Pokemon finde ich dann auch sehr
einfallslos, es sind ja auch schon viele, gute Ideen verbraucht worden.
Puhh Lachen Also die alten Generationen bekomme ich markellos hin. Jedes Pokemon bis Acreus kann ich sofort einordnen.. aber bei der 5. Generation hörts auf. Ich weiß nichtmal die Namen meiner Teampokemon. Auch das Design hat mich nicht so überzeugt. Seit ich S/W 2 habe, habe ich mich mit dem Design abgefunden, aber manche Namen finde ich immer noch blöd.. und merken kann ich mir fast keinen aus der 5. Generation. In der 3. oder 4. musste ich die einmal sehen und wusste sie.
@Sabbo schrieb:
Ich hatte mir schon vorher mal gewünscht, dass keine neuen Pokemon
mehr kommen, dafür aber das Spielprinzip, die Story oder die Mythologie
noch mehr vertieft wird oder in dem Maße abgeändert wird, dass es sich
lohnt das Spiel zu kaufen, obwohl es keine neuen Pokemon gibt.
Ja, da stimme ich dir zu. Man könnte doch auch mal Rouinen oder Höhlen erforschen, so wie ein Anriss in D/P da war - das nur verstärkt. Man könnte dem Editions-Legi hinterherrennen, es vielleicht mittels Schriften an Rouinen an einem bestimmten Tag (nur im Game) Treffen.. - ähnlich wie Pipi auf dem Mondberg. Aber nee, lieber holt man irgendwelche Pokemon her, die ich mir nicht merken kann
@Sabbo schrieb:
Mal sehen, wie viel ich mir noch merken kann, nachdem die 6. Generation erschienen ist xD
Ich hoffe immer noch, dass es außer neuen Startern und Legis keine neuen Pokemon mehr gibt - in dem Trailer waren ja auch viele "alte" Pokemon aus der 5. Generation zu sehen und neu waren nur die drei Starter und die zwei Leigs - ich hoffe es.. aber dann wäre es ja keine neue Generation..

..wenn immer weniger die ersten Pokemon kennen sollte man dieses Forum wohl von Schiggysboard in Froxysboard umbenennen?

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Daniel am Sa 19 Jan 2013, 12:29

@Sabbo schrieb:
Mittlerweile ist es für mich verwirrend geworden, ich vergesse oft die Namen der neueren Pokemon oder weiß nicht mehr, welcher Generation sie zu zuordnen sind. Einige der neueren Pokemon finde ich dann auch sehr einfallslos, es sind ja auch schon viele, gute Ideen verbraucht worden.
Da geht es mir genauso wie dir, die Namen sind mittlerweile so kompliziert, ich kann mir kaum was merken. Alles ab S/W habe ich zwar nicht gekauft, aber obwohl ich die Namen regelmäßig lese und höre, weiß ich immernoch nicht wie einige Pokemon heißen.

@Sabbo schrieb: Ich hatte mir schon vorher mal gewünscht, dass keine neuen Pokemon mehr kommen, dafür aber das Spielprinzip, die Story oder die Mythologie noch mehr vertieft wird oder in dem Maße abgeändert wird, dass es sich lohnt das Spiel zu kaufen, obwohl es keine neuen Pokemon gibt.

Stimmt. Anstatt immer neue Pokemon zu erfinden, würde ich es besser finden, wenn erstmal Remakes von alten Editionen kommen würden. Ich warte immernoch auf einen Remake von Saphir/Rubin. Oder Rot/Blau.

@Sabbo schrieb:
Mal sehen, wie viel ich mir noch merken kann, nachdem die 6. Generation erschienen ist xD
xD, also die Starterpokemon sind ja noch leicht zu merken, aber ich weis jetzt schon nicht mehr wie die neuen Legis heißen. Naja, mal schauen. Aufjedenfall erkennt man, das die Namen nicht mehr so einfach wie früher sind.

Daniel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 658

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Marvin am Sa 19 Jan 2013, 12:43

@Sabbo schrieb:
Mal sehen, wie viel ich mir noch merken kann, nachdem die 6. Generation erschienen ist xD
xD, also die Starterpokemon sind ja noch leicht zu merken, aber ich weis jetzt schon nicht mehr wie die neuen Legis heißen. Naja, mal schauen. Aufjedenfall erkennt man, das die Namen nicht mehr so einfach wie früher sind.[/quote]
Das stimmt, in der 6. Generation kenne ich schon Fynx und Froxy, in der 5. Generation kenne ich nur den Starternamen Floink, Wasser und Pflanze bekomme ich nicht rein.. brauche ich auch nicht^^

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Sabbo am Sa 19 Jan 2013, 12:48

@Marvin schrieb:Man könnte dem Editions-Legi hinterherrennen, es vielleicht mittels
Schriften an Rouinen an einem bestimmten Tag (nur im Game) Treffen.. -
ähnlich wie Pipi auf dem Mondberg.

Schon bedenklich, dass es bei den vielen Wanderern, die dort verkehren nicht eine einzige Toilette dort gibt xD
Mir ist klar, dass Du Piepi meinst, ich fands nur beim ersten Lesen lustig xD

Ich finde die Idee sehr gut, wurde ja im Ansatz auch schon umgesetzt aber gerade bei den Legendären würde mich auch eine Art Schnitzeljagd reizen. Bisher war es ja mehr oder weniger so, dass der Weg zu legendären Pokemon topografisch erschwert wurde.

Stattdessen könnte man imo mal eine Ansammlung von Hinweisen machen, die man sich in den Städten oder von bestimmten Trainern zusammen suchen muss, um dann das Versteck eines legendären Pokemon auszumachen. Das sollte dann aber schon umfangreicher sein, nicht nur "Jo, in der Höhle da hinten ist es!" sondern eben etwas für Rätselfreunde. Eine tageszeitliche Bedingung wäre dazu auch nochmal interessant., dass man z. B. Informanten nur abends trifft oder bestimmte Gebäude nur nachts betreten kann.

@Marvin schrieb:Ich bin zwar erst in der vierten Generation auf Pokemon gestoßen, habe
deshalb die 4. Generation ganz anders mitbekommen - ältere Editionen
habe ich mir aber trotzdem gekauft - diese fand ich dann noch okay. Die
Pokemon/-namen fand ich auch noch ziemlich gut.

Das mit den Namen ist sowieso so ein Phänomen...die Namen der ersten beiden Generationen waren teils imo auch nicht sonderlich intelligent (Lektrobal, Hundemon) aber dennoch stößt man sich meist an den neueren Namen. Aber wenn man sich in den älteren Editionen umschaut, wird man auch den ein-oder anderen Namen finden, der irgendwie komisch ist bei näherem Überlegen oder eben auch sehr offensichtlich.

Da erscheinen mir Sachen wie Nagelotz oder Plaudagei gar nicht so abwegig xD

@Marvin schrieb:Ich hoffe immer noch, dass es außer neuen Startern und Legis keine neuen
Pokemon mehr gibt - in dem Trailer waren ja auch viele "alte" Pokemon
aus der 5. Generation zu sehen und neu waren nur die drei Starter und
die zwei Leigs - ich hoffe es.. aber dann wäre es ja keine neue
Generation..

Glaube ich auch eher nicht, Nintendo ist ja bekannt dafür, Infos zu neuen Games in kleineren Rationen über einen längeren Zeitraum zu streuen, die heben sich das Beste natürlich auf, je weniger Pokemon anfangs gezeigt werden, desto mehr Gerüchte kommen auf und sorgen für Diskussions-Stoff, bis das Spiel dann endlich erscheint. Obwohl die "Durststrecke" ja diesmal erstaunlich kurz ist...

. Ich denke schon, dass es wieder ein Trio gibt oder vllt diesmal sogar ein Quartett/Quintett und noch ein paar vereinzelte Legis, eines, das man wieder nur über eine Sonderaktion bekommt auf jeden Fall und noch so ein paar um einigen kleineren Höhlen eine Existenzberechtigung zu geben xD

@Marvin schrieb:...wenn immer weniger die ersten Pokemon kennen sollte man dieses Forum wohl von Schiggysboard in Froxysboard umbenennen?

Läuft glaube ich in 8 Jahren dann eher auf "Pokemonboard" hinaus xD

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3317

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 646 Pokemon - Zu viele?

Beitrag von Diabel am So 03 Feb 2013, 01:24

Ich denke auch das wenn man eine Generation durchspielt,man sich die meisten Pokemon merkt. Beschäftigt man sich intensiv mit Pokémon ist das ja erst recht kein Problem. ^^ Ich persönlich bin immer offen für neue Generationen Lachen

Diabel
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1138

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten