Die neuesten Themen
» Eure Story Teams
von Pika95 Mi 30 Nov 2016, 23:30

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» Was denkt ihr gerade?
von Nerymon Mi 30 Nov 2016, 05:53

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

» Phoenix' Tauschecke
von ArcanePhoenix Sa 26 Nov 2016, 13:04

» Tauschpartner gesucht
von Paulus1980 Fr 25 Nov 2016, 23:52

» -PSD- Kämpfe, die man zeigen will
von Pika95 Mo 21 Nov 2016, 18:36

» News der Woche 47/2016
von darki Mo 21 Nov 2016, 15:12

» Pokémon Sonne und Mond Wartezeit - Spoilerfrei oder News-Hunting?
von Pika95 Fr 18 Nov 2016, 17:13

» News der Woche 46/2016
von darki Mo 14 Nov 2016, 21:42

Mitgliederstatistik
Mitglieder1860
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 25 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Straßenrand am So 04 Okt 2009, 17:38

Kapitelchen 25: DieGroße Rettung!
Also rannten wir los, kaum dass Rocky aus dem Schatten ihres
versteckes gesprungen war.Wir hörten, wie sie "Sie sind verhaftet!" rief. Wir hörten Giovannis
Gelächter.
"Siehst du den Schlüssel?", keuchte Solidad. Ich sah mich um - und stolperte. Fast wäre ich hingefallen.
"Nein", antwortete ich, "Ich sehe nur, dass es für Rocky gar nicht gut aussieht."
"Wie?", keuchte Soli und drehte sich so schnell um, dass sie mir ihre Haare ins gesicht schleuderte. "Nimm deine doofen zödeln aus meinem Gesicht.", fauchte ich. Und starrte weiter in richtung Officer Rocky. Diese wurde nämlich gerade von Mewtwo und seinen Spukbällen unter Beschuss genommen.
"Das schafft die schon.", sagte Soli irgendwann und schlich weiter.
"Sicher?", fragte ich zweifelnd. "Nein", antwortete Soli trocken, "aber an etwas anderes möchte ich garnicht erst denken..." Ich nichte nur zustimmend.
Plötzlich sah ich ihn: Den Schlüssel! Er hing hoch oben an einem Haken, ganz lässig, in der Nähe des Käfigs. Ich dtieß Soli meinen Ellenbogen in die Seite, woraufhin sie mich wütend anfunkelte.
Doch als sie kapierte, was ich gesehen hatte, rannte sie los, schneller als ich es erwartet hatte - nur gab es da ein Problem: Sie kam nicht an den Schlüssel, sie war schlicht und einfach zu klein, ich ebenfalls. "Räuberleiter!", keuchte Soli. "Geht in ordnung, aber zeig erstmal deine Schuhsolen", entgegnete ich. Zu meinem Leidwesen waren diese vollkommen in Ordnung. "Also los...", seufzte ich.
"Denkst du, ich kann auf deine Schultern steigen?", fragte Solidad.
"Deine entscheidund", keuchte ich, "hauptsache, du beeilst sich, du bist nämlich ganz schön schwer..." "Jaja, mach jetzt bloß nicht schlapp, oder wir werden Nandos fliegenden Hut nie wieder sehen... Äh... ich meinte natürlich... das Tageslicht nie wieder sehen..."
"Soli, bring mich jetzt bloß nicht zum lachen!"
"Dafür gibt es sowieso keinen Grund... Ha!", schwungvoll sprang sie von meinen Schultern. Mit dem Schlüssel.
"beeilung!", flüsterte ich, nach einem Blick richtung Rocky. Diese wurde nämlich gerade von einem Spukball an die Wand geschleudert.
Doch Soli sperrte schon längst Harleys Käfig auf. Der Umarmte sie stürmisch undließ sich anschließend die Situation erläutern.
"Und jetzt loß, wir müssen Rocky helfen.", beendete Soli ihre
Ausführung.
Gesagt, getan...
Nächstes Mal gehts weiter!

Straßenrand
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Anzahl der Beiträge : 291

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Straßenrand am So 04 Okt 2009, 17:38

Kapi 26: Titel folgt...
Also rannten wir los, um Rocky irgendwie aus der patsche zu helfen. Nur... wie?
"Hol schon deine Pokemon 'raus, du trantüte!", brüllte Soli. "Pokemon? Äh... natürlich! Los, Flammara! Guardevoir! Helft Officer Rocky!", ich war verwirrt. Irgendwie.
Nun, und zu helfen gabs da auch nicht mehr viel, da sich die Apparatur, an welche Mewtwo 'angeschlossen' war, gerade überhitzte. Flammen züngelten wie aus dem nichts hinter Giovanni auf, welcher mit einem lauten Schreckensschrei von seiner Tribüne sprang. Irgendwo schrillten sämtliche Alarmglocken des Gebäudes. Es herrschte ein riesenchaos, von überallher rannten die TR-Rüpel auf den Höhlenausgang zu. Officer Rocky stand da wie angewurzelt.
Soli, Harley und ich rannten auf Prof. Ivy zu. "Wir müssen weg hier!", rief diese, "Hier fliegt gleich alles in die Luft!" "Officer Rocky!!!", brüllte Harley derselben zu, doch diese war gerade dabei, Giovanni zu helfen, welcher verzweifelt versuchte, sein Snobilicat zu retten. "Oh diese Durchgeknallte...", setzte prof. Ivy an. Soli und ich nickten nur. Harley rannte auf Officer Rocky zu.
Doch ich dachte weiter: "Guardevoir, Psychokinese!" Mein Pokemon verstand. Und schon flog Snobilicat durch die Luft und landete hart auf dem Boden. Giovanni rief es sofort zurück. "Warum hat er das nicht schon früher gemacht?", rief Soli Prof. Ivy zu. "Der Pokeball wäre nicht durch die Flammen gekommen.", entgegnete diese nur. Die Flammen züngelten immer höher. Bald würden sie die Maschine erreicht haben, an die Mewtwo angekoppelt gewesen war... Dieses brach im übrigen gerade durch die Höhlendecke. Die maschiene ging in Flammen auf, wir sahen nur noch, wie Officer Rocky den Verbrecher aus der Gefahrenzone beförderte, als alles in die Luft ging. Um uns herum war alles gleißend hell, dann schwarz. Es hagelte Trümmerteile, ich hörte Soli leise schluchzen...
Dann war alles vorbei. Mit zittrigen Knien rappelte ich mich auf. Soli saß verängstigt neben mir, Prof. Iva war schon wieder auf den Beinen. Aber wo war Officer Rocky?
~~~schluss für heute~~~

Straßenrand
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 291

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Straßenrand am So 04 Okt 2009, 17:38

Kapitel(chen) Nummero 27: Fly, Rocket, Fly...
Nach näherer Untersuchung der Umgebung fanden wir Officer Rocky am anderen Ende der (ehemaligen) Halle. Und wir stellten erleichtert fest, dass es Officer Rocky... hm... den umständen entsprechend ging. Sie war ohnmächtig geworden, außerdem sah sie ziemlich zerkratzt aus, aber immerhin lebte sie noch. So wie wir alle. Plötzlich hörten wir ein gefährlich klingendes Zischen. Als wir uns umsahen, sahen wir gerade noch, wie sich Giovanni in Jessie, James und Mauzies Heißluftballon verkrümelte. "Wenn ich den erwische...", fauchte Prof. Ivy wütend, doch dann drehte sie sich abrupt um. "Hört ihr das?", fragte sie. Wir horchten - und nickten. Fußgetrappel war zu hören, deutlich. "Officer Rocky ist dabei?", rief jemand, recht erschrocken.... und vielleicht auch ein bisschen erfreut. Plötzlich kam eine riesige personenschaar in die ex-Halle gerannt. Na ja, riesig ist irgendwie übertrieben... zehn Polizisten, Nando, Wassili, Silvana... und Hauptmann Eidan*. Ach ja, Ash und Misty waren auch dabei. Als uns Nando erblickte, fiel ihm glatt der Hut herunter. Und... ratet mal... genau! Wassili fing den Hut wie üblich, und klatschte ihn Nando zurück auf den Kopf. Ungeachtet dieses alltäglichen Vorgangs rannte die ganze Truppe auf uns zu. Meine güte, wenn ich letztes mal im Sportunterricht genauso schnell gewesen wäre, häte ich vermutlich eine eins bekommen... Das heißt... vermutlich hätte die olle Ivy zuerst ihr Notizheft fallen lassen...
Eidan bremste schlitternd neben Officer Rocky, kniete sich neben sie und strich ihr sanft über die Wange.
"Immer nett, so beachtet zu werden.", stellte Prof. Ivy trocken fest. "Oh, Hallo Frau Professorin...", nuschelte Hauptmann Eidan verlegen. Wie ein kleiner Schuljunge kam er mir vor... "Du bist immer noch so freundlich, wie damals, als du noch ein putziger kleiner fünftklässler warst...", setzte Prof. Ivy an, doch Eidan unterbrach sie. "Ja, meine Schulzeit war wunderbar interessant, aber... können wir das nicht auf später verschieben?" "Ich habe dir das mit den reißnägeln auf meinem Stuhl immer noch nicht verziehen.", fauchte diese. "Oh mann, das ist 20 lange Jahre her!", Eidan schien verlegen. "Na und? Ich kann sehr nachtragend sein. Allerdings hast du wohl recht, das ist wohl nicht der richtige Moment für sowas." Eidan verkniff sich jegliches Kommentar, er wandte sich nur wieder Rocky zu. Diese kam nämlich gerade zu sich. Ihre Augenlider flatterten, sie stöhnte leise - und schlug die Augen auf.
"Eidan?", flüsterte sie matt. "Rocky, ist alles in ordnung?", fragte dieser besorgt.
"J... ja... soweit... soweit schon...", stammelte die Polizistin und versuchte, aufzustehen, vergaß dabei allerdings ihren verstauchten Knöchel. Sagen wir's mal so: Sie landete weich. In Eidans Armen.
Eine Viertelstunde später hatten die Polizisten das Gebiet ausreichend gesichtert, Rocky war nicht mehr ganz so blass, und Prof. Ivy fragte auf Harleys Magenknurren hin, ob irgendjemand ein Raubtier mitgeschmuggelt hatte. Außerdem war die wichtige Frage geklärt, was Eidan hier machte: Er arbeitete ehrenamtlich bei der Bergwacht und war der einzige gewesen, der in der lage war, das hier zu managen. Als wir endlich (noch eine halbe stunde später) endlich aus der Höhle wankten, passierte noch etwas wichtiges: Das Team Rocket fiel direkt vor unsere Füße. Ziemlich angekokelt sahen die möchtegern-Ganoven aus. Und den Grund erfuhren wir nur allzu schnell, als etwas kleines, gelbes Jessies Frisur als Trampolin missbrauchte. "Pikachu!!!", brüllte Ash. "Pikachu!!!", fiepste das kleine gelbe etwas... äh... Pokemon. "Ich glaube, wir gehen dann mal besser...", meinte James nervös. "Gehen?", Ash grinste fies, "Wohl eher fliegen! Pikachu, Donnerblitz!" und brizzl...
"Waaah! Mein Rock!", brüllte Jessie im Flug. Ihr war doch tatsächlich der Minirock hochgerutscht, so dass wir einen 1A Ausblick auf ihre gerüschte Unterhose hatten. "Das war wohl wieder einmal ein Schuss in den Ofen!", brüllte das TR. "Woooing!"
Nando musste so heftig lachen, dass ihm der Hut herunterfiel. "Das nächte mal...", meinte Wassili, "stopf' ich dir das Ding in den Mund." Was wiederum Prof. Ivy zum lachen brachte. "Na kommt!", rief sie, "ab in die Jugendherberge!"
~~~~~~~~The end... Jedenfalls für heute. Mir tun die Finger weh~~~~~~~

Straßenrand
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 291

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Straßenrand am So 04 Okt 2009, 17:39

Kapi 28: A new day is dawning...
Also, kurz darauf waren wir schon wieder in der Jugendherberge, Die meisten hatten sich sofort schlafengelegt. Eigendlich waren nur noch Prof. Ivy (Weil sie das gefühl hatte, auch noch irgendwas tun zu müssen), Harley (fleißig am futtern), Nando (suchte seinen Hut), Wassili (immer fangbereit), Rocky (wurde gerade mit Pflastern zugeklebt), Soli und ich (konnten nicht schlafen) wach. Ach ja, und Eidan war auch noch dageblieben. Wegen Rocky vermutlich.
Und irgendwann gingen sogar wir zu Bett.

Am nächsten Morgen waren wir todmüde. Zum früstück trudelten fast alle zu spät an, was ziemliches Pech war. Bis die letzten Nachzüger (Cynthia zum Beispiel) eingetrudelt waren, war das Nutella schon weg. Und die Toasts kalt. Kaum saßen wir alle auf unseren Plätzen, versuchte Prof. Ivy mal wieder "RUHE!!!", zu brüllen. Allerdings krächtzte sie nur "Ruh..." , bevor sie anfing zu husten. Die gute hatte sich ja eine ganz schön heftige Erkältung eingefangen... Und Rocky konnte das Brüllen auch nicht übernehmen, die sah ziemlich übel aus. Jetzt, bei Tageslicht, sah man erst, wie tief manche der Schnitte und Hautabschürfungen waren. Und ihre Augenringe reichten ihr fast bis zur Nase.
Doch noch bevor die olle Ivy dazu kam, ihren Kollegen, Prof. Eich flehend anzugucken, stellte sich Soli auf ihren Stuhl. "RUUUUHEEEE!", brüllte sie, so laut, dass Cynthia vor schreck einen schluckauf bekam. Schweigen senkte sich über die Klasse, nur durchbrochen von Cynthias hicksern. "Also", begann Prof. Ivy, "Das ist nun also unser letzter Tag hier, morgen fahren wir. Ich bitte euch, schonmal zu packen. Heute Abend gibt es dann noch einen kleinen Karaoke-Abend. Abfahrt ist übrigens morgen, um sieben Uhr. Deshalb werde ich euch morgen schon um sechs Uhr wecken. Naja, viel Spass noch."
Ja, spass hatten wir. Das Packen war wirklich witzig, gleiche Taktik wie beim Zimmeraufräumen: Die berühmte S-T-O-P-F- Taktik. Am besten war vermutlich, die Gecshichte, als Soli ihren Koffer an die Wand lehnte. Nur leider war der Koffer offen... Nun auf jeden Fall gings jetzt erstmal zum Mittagessen.
Ende für heute...

Straßenrand
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 291

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Straßenrand am So 04 Okt 2009, 17:39

Kapi 29: Das große Packen (und Singen)
Nach dem Mittagessen (lecker, Spaghetti!) ging es wieder ans packen. Bis wir aus Prof. Ivys Zimer ein lautes "huch!" hörten. Als sicherlich neugierigste Klasse unserer ganzen Schule mussten wir natürlich wissen, was das war. Also linsten wir vorichtig durch Prof. Ivys offene Zimmertür.
Und was wir sahen war wirklich... Sagen wirs mal so: Prof. Ivy stand neben ihrem offenen Koffer, das Zimmer sah aus als hätte es 'ne explosion gegeben. Außerdem waren die Schnallen vom Koffer total ruiniert, richtiggehend 'rausgefetzt. Es brauchte nicht viel Phantasie, sich vorzustellen, was passiert war.
Lachend rannten wir zurück in unsere Zimmer. Und machten uns schon wider ans packen.

Ok, Zeitsprung... *schnipps*

Ja, Karaoke-Abend also... bzw, als kleine Überraschung von seiten Cynthias, eher Singstar-Abend.
Es wude ein wunderbar spaßiger Abend, das könnt ihr mir glauben! Besonders nett war die Geschichte, als sich Eidan weigerte, einen kleinen Gesangswettbewerb gegen Rocky auszutragen. "Sucht euch jemand anderes, der sich lächerlich macht...", brummte er nur. Als Soli sich dann
bereiterklärte, wusste sie auch, warum: Rocky war wirklich verdammt gut. Außerdem durften wir feststellen, dass die Professoren Eich und Lind echt nicht singen konnten... Und Cynthia sang nicht, sie lachte sich nur schlapp. Ein so ansteckendes lachen, dass zum Schluss die ganze Klasse lachte. Nando verlor dabei natürlich seinen Hut. "Mensch, Nando...", seufzte Wassili bloß...
Dann, es musste so halb elf gewesen sein, gingen wir zu Bett.
"Könnt ihr euch vorstellen, dass wir morgen schon wieder zu Hause sind?", fragte Soli leise, um die schon schlafende Misty nicht aufzuwecken.
"Ne...", flüsterte ich zurück. "Ich auch nicht...", flüsterten Soli und Zoey im Chor. "Leider ists aber so...", gähnteMaike.
"Los, Plinfa...", nuschelte Lucia im schlaf. Misty schnarchte.
Der nächte morgen kam, und er kam schneller, als uns lieb gewesen wäre.
Beim Frühstück herrschte eine gedrückte Stimmung, sogar die olle Ivy schaute betrübt drein.
Schließlich standen wir wieder beim Bus, welcher noch genau so dastand, wie wirihn das letzte Mal gesehen hatten. Nur Rocky war noch nicht da. Doch plötzlich hörten wir sie:
„Keine Sorge Eidan, ich schaff das schon“, sagte sie. „Aber dein Knöchel…“, setzte Eidan an.
„… ist fast in Ordnung. Zum Busfahren reichts“, beendete Rocky den Satz. „Na schön, wie du meinst…“, seufzte Eidan.
Ende für heute...
Srry, word hat mir die Formatierung versaut!

Straßenrand
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 291

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Straßenrand am So 04 Okt 2009, 17:40

Kapitel dreißig: The End *heul*
Nur wenig später saßen wir schließlich im Bus. "Danke übrigens fürs mitnehmen.", nuschelte Eidan. "Ist doch ehrensache!", lachte Rocky fröhlich. Und geb so heftig gas, dass Wassili schon wieder Nandos Hut fangen musste. Als Nando sich umdrehte, bekam er seinen Hut mit voller Wucht ins Gesicht. Rocky, die die ganze Sache im Rückspiegel beobachtet hatte, lachte. "Ihr werdet euch wohl nie ändern...", seufzte Prof. Ivy, bevor sie sich schnellstens hinter ihrem Buch versteckte: Klar, da war ja wieder diese serpentienige Bergstraße. "Gute Nacht!", rief Soli und schloss die Augen. Eidan lachte nur. Nun, wir sahen ja vermutlich echt lächerlich aus...
Ja, wie üblich kamen wir heil unten an. Es folgte eine recht ruhige Fahrt. Nur für Wassili nicht. Der war damit beschäftigt, Nando andauernd seinen Hut wieder auf den Kopf zu knallen...
Und bald (jaaah, eher stunden später...) machten wir auch schon pause, an der selben Tankstelle wie auf dem hinweg. Wir waren diesesmal allerdings vorsichtiger, so dass das gestolper und gefluche ausblieb. nur Rocky fluchte lautstark: Sie hatte eine Bruchlandung naben ihrem Bus hingelegt, nachdem sie mal wieder ihren verstauchten Knöchel vergessen hatte. "Ach Rocky...", seufzte Eidan und half ihr hoch. Diese konnte sich nicht für eine angemessene erwiederung entscheiden, so dass sie schließlich einfach den Mund hielt, leicht hellrot anlief und weiterging (hmmm... wohl eher humpelte...).
Irgendwann fuhren wir dann weiter...
Noch ein paar Stunden (Und 35 Hutfänge) später, meldete sich die olle Ivy mal wieder zu Wort. "Ich darf doch mal, ja?", fragte sie und schnappte sich zeitgleich das Mikro.
"Also leute, wir sind bald da...", meinte sie, erstaunlich leise. Außerdem registrierten wir, dass ihren Worten ein leichtes zittern lag. "Nun... es tut mir leid, dass das Skilager so furchtbar chaotisch war, und... ach vergesst es einfach... lasst euer zeug nicht liegen, hinterlasst nicht allzuviele Krümel im Bus... naja, und so weiter eben...", sie brach ab und schaltete das Mikro aus. Ich nickte Soli zu. "jetzt ist der richtige Zeitpunkt!", sagte ich. Denn uns war gestern Abend eine Idee gekommen. Solidad stand auf und tastete sich vorsichtig nach vorne. Und schnappte sich das Mikro. "Ich als Klassensprecherin habe euch einen Vorschlag zu machen! Und zwar schlage ich vor, dass wir niemandem von den wirklich spannenden ereignissen im Skilager erzählen. Ansonsten müssen wir nämlich befürchten, dass unsere geschätzten Lehrer, vor allem die Professorin Ivy, von einem Haufen Eltern gelyncht werden. Wer dafür ist, dass nichts erzählt wird, meldet sich!" Zu unser aller ertaunen meldeten sich restlos alle. Sogar Paul! "Gegenfrage: wer ist dagegen?", rief Soli. Niemand meldete sich. "Gut, dann ist das also abgemacht." Soli setzte sich. Der ollen Ivy klappte die Kinnlade herunter. "das ist ja...", murmelte sie und klappte den Mund wieder zu. Rocky bremste. "Hey! Wir sind da, ihr schnarchnasen!", rief sie.
Das folgende Chaos war kaum vorstellbar. Alles wuselte durcheinander, suchte Koffer, Eltern oder Freunde, jeder trampelte jedem auf den Füßen herum... Nur Officer Rocky saß noch im Bus und betrachtete lächelnd die Schülerschaar.
Und die olle Ivy... die sah schon fat glücklich aus. Seltener Anblick!
"Nando! Du...", hörten wir Wassili brüllen. Als wir uns umdrehten, lachten wir alle laut los:
Wassili hatte seine drohung wahr gemacht. "Na? Schmeckts?", rief Cynthia zu ihm herüber, als Nando sich seinen Hut aus dem Mund zog...


... Ja... und so endet also dieses Skilager. Eine Zeit voller Abenteuer, neuer Freundschaften und vieeel Spaß... Doch ihr werdet nicht zum letzten mal von mir hören! Ich komme wieder!
Doch bis dahin:
Bye!
Eure Lizzy
~~~~~~~~~~~~~~~~The End!~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Straßenrand
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 291

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Guardevoir am So 03 Okt 2010, 22:04

kann mir mal jemand verraten, was meine (uralte...) Fanstory hier verloren hat?

Guardevoir
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 441

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Marvin am Mo 04 Okt 2010, 15:01

@Guardevoir schrieb:kann mir mal jemand verraten, was meine (uralte...) Fanstory hier verloren hat?
Hallo,nein,kann wahrscheinlich niemand,außer der Autor des Threads selber,
ich schlage vor du fragst ihn mal,bzw. dieser ist nicht mehr so aktiv,also
schreibst du mir,falls es dir sehr wichtig ist,das dieser Thread gelöscht wird,an!

Liebe Grüße Marvin Zwinkern

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Guardevoir am Mo 04 Okt 2010, 22:22

ich schlage vor du fragst ihn mal,
schon erledigt, ich warte nur auf eine Antwort ^-^
also schreibst du mir,falls es dir sehr wichtig ist,das dieser Thread gelöscht wird,an!
Ich werde jetzt erst mal versuchen, mich mit dem Ersteller des Threads in Verbindung zu setzen. Würde mir ja schon reichen, wenn er irgendwo den Link zur Originalstory hinsetzt oder so...
Sollte sich in dieser Hinsicht nichts tun, melde ich mich mal. Und Danke für dein freundliches Entgegenkommen ^-^

~Guardy

Guardevoir
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 441

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Beitrag von Marvin am Di 05 Okt 2010, 13:50

OK Lächeln

Ist doch meine Pflicht Zwinkern
Außerdem hast du doch auch nett
Gefragt Lächeln

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten