Die neuesten Themen
» Feuer kann altern?
von ShockWave Heute um 11:23

» Was denkt ihr gerade?
von Conan4869 Heute um 01:27

» Basiswerte bei Entwicklungen
von Piloufis Gestern um 22:01

» Wofür nutzt ihr den Meisterball in ORAS?
von Pensius Gestern um 21:40

» Attacken erinnern
von Pensius Gestern um 21:36

» Raichu's kleine Tauschecke!
von Raichu_90 Gestern um 19:32

» Bahamuts Gen 6 Basar
von Bahamut Gestern um 12:04

» Wifi Matches der SB-User
von Piloufis Sa 20 Dez 2014, 23:16

» Phantomgarten - Arena
von AceKun Sa 20 Dez 2014, 19:36

» [Teambau-Gruppenphase]Welcome ORAS
von hydranit Sa 20 Dez 2014, 18:48

Wer ist online?
Insgesamt sind 36 Nutzer online: 6 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 30 Gäste

Chimney, Conan4869, hydranit, Ravier, Sepina, TEÖF.

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Statistik
Wir haben 1672 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist EinZockenDerHeld.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 73070 Beiträge geschrieben zu 4895 Themen

Pokemon

Schiggysboard - Ein Pokemon Forum für Jedermann

Das Schiggysboard ist ein Pokemon Forum von Pokemon-Fans für Pokemonfans. Dort kann jeder mitreden zu den neuen und älteren Pokemonspielen, Folgen, Staffeln, Sammelkarten und Filmen. Auch Leute, die nicht nur über dasselbe Thema, Pokemon, reden wollen, kommen dort auf Ihre kosten, mit Fanfictions, Grafik, Games und Off-Topic-Bereichen. Immer neue Events, Wettbewerte und Wifi-Turniere freuen sich großer Beliebtheit und sorgen immer für Spaß und Spannung. Im Chat des Forums, ist immer reger Verkehr und durch das stark gemischt User-Alter von 12 bis 27 Jahren ist auch ist immer mit neuen Themen sowohl dort im Chat, als auch im gesamten Forum zu rechnen. Die foruminternen Newsredakteure sind immer auf der Suche nach Neuigkeiten, wodurch man immer auf den aktuellen Stand ist und zwar nicht nur über ein neues Pokemongame, neue Staffel, Folgen oder einen Film, sondern auch über globale Ereignisse, die es wir sind den anderen Usern mit zu teilen. Stolz sind alle Mitarbeiter der Schiggyspaper, des Foren Newspapers, welcher monatlich erscheint und nicht nur über verschiedene Dinge informiert, sondern auch Spaß am Lesen bringt, durch Witze und eigenen Artworks, der User. Mit den tollen Partnern und den Team des Forums ist ein Spaß für Groß und Klein garantiert. Dies sind alles Ergebnisse der hart arbeitenden Community, die nach Fehlern oder Problemen sucht und diese dann verbessert. Wiederspiegeln tut sich dies, in den mindestens einmal im Monat erscheinenden Updates, des stolz allen gezeigt wird. Man kann das Forum überall finden, nicht nur auf YouTube, mit dem eigenen Kanal, in dem aktuelle Trailer und ähnliches zum Thema Pokemon zu sehen ist, sondern auch auf Twitter und Facebook, wo alle über die aktuellsten Themen informiert werden, auch wenn das Mitglied, eigentlich keine Zeit hat ins Forum zu gehen und sich in Ruhe um zu schauen. Das zu Beginn noch recht keine Forum, gegründet von einem Jungen, der so ist wie jeder junge, der Pokemon mag, wuchs schnell zu einer Gemeinschaft zusammen, aus Fans wurden Bekannte und aus Bekannten wurden Freunde, wodurch nicht nur in Deutschland sondern auch International, von Österreich und Belgien bis hin nach Griechenland Kontakte geknüpft wurden und bestehen.

Pokemon - Die Leidenschaft, von nicht nur einer Generation

Entwickelt wurde das erste Pokemonspiel von einer Gruppe japanischer Arbeiter, der Firma Nintendo unter dem Erfinder und Leiter Satoshi Tajiri. Diese sammelte als kleines Kind gerne Käfer, weshalb er von allen Dr. Bug (Doktor Käfer) und wollte diesen Sammeltrieb seiner Kindheit auch der neuen Generation näher bringen und zwar auch jenen Kindern, die in den Städten lebten. 1996 war die offizielle Geburtsstunde der Taschenmonster in Japan, mit den Editionen Grün und Rot. Das Cover der beiden Spiele zierte in der Grünen Edition, die letzte Stufe des Starterpokémons Bisasam und zwar Bisaknosp, und der Roten war es die, des Feuerpokémons Glumanda, Glurak. Der eher schwache Start, enttäuschte das Team, worauf sie ihre Kraft auf eine grafisch bessere Version konzentrierten die Pokémon Blaue Edition, in der die Spirits aller Pokémons verbessert wurden. Die damals noch leicht überschaubare Ansammlung von Pokemon, von 151, wuchs dann um das Vielfache an und aktuell sind offiziell 646 (+3 Legendäre Pokemon, die noch nicht bestätigt wurden und nur durch Cheat erhältlich sind). Pokemon sind Wesen, welche man mit Hilfe eines sogenannten Pokéballs fangen kann. Zu Beginn eines klassischen Pokemongames wird man von einem Professor/in begrüßt, die einem einen erklärt, dass die Menschen, gefangen Pokemon nicht nur als Haustier halten sondern auch, mit Ihnen Kämpfe austragen. Es gibt 17 Typen, welches jedes Pokemon mindestens eines besitzt. (Normal, Feuer, Wasser, Boden, Stein, Pflanze, Eis, Elektro, Stahl, Flug, Drache, Geist, Psycho, Unlicht, Kampf, Gift, Käfer) Alle haben ihre Stärken und Schwächen. Ein Großteil der Pokemon kann sich bis zu Zwei mal entwickeln und so stärker werden. Es gibt verschiedene Arten der Entwicklung, klassisch, durch Level-Up, durch einen Stein oder Tausch, aber auch komplizierter, durch Zuneigung, Tausch plus einem Item, das es trägt, Level-Up an bestimmten Orten oder auch durch das Erlernen einer speziellen Attacke. Auf Grund des großen Erfolges, wurden dann auch viele andere Dinge zum Thema Pokemon produziert: Serien, Kinofilme, Musicals, Musik-CDs, Sammelfiguren, Stickerhefte, Magazine und vieles mehr. Heut kennt jeder den Begriff Pokémon und die meisten Verbinden damit mehr, als nur eine kleine Gelbe Maus, die Blitze einsetzt und Pikachu sagt, sie verbinden damit auch eine Kindheit, eine glückliche Kindheit.

Pokemon Spiele - Die Basis der Pokémonwelt

In den nächsten 15 Jahren kamen eine Hand von neuen Games raus, von der Goldenen, Silbernen und Kristall, über die Rubin, Saphir und Smaragd, bis hin zur Diamant, Perl und Platin. Die neueste Edition die 2011 erschienen ist, war die Schwarze und Weiße Edition. Der schon nach der ersten Generation, große Erfolg, sorgte dafür, dass nicht nur die Game Freak Inc. unter der Leitung von Satoshi Tajiri, Pokemon Spiele entwickelte, sondern unter dessen Lizenzen auch Creatures Inc. (Pokemon Ranger) oder Genius Sonority Inc. (Pokemon Colloseum und XD) In der Zeit erschienen mit den ganzen Ablegern, über 50 Spiele mit über einen dutzend verschieden Spielsystemen für über zehn verschieden Konsolen. Natürlich gab es auch viele Menschen die mit Fälschungen wie Pokemon Quartz (mit Garados auf dem Cover) oder Pokemon Chaos Black, auf dessen Cover Chaos, eine Sonic Figur abgedruckt wurde. Heute gibt es nicht nur Digitale Pokemonspiele, in denen man auch durch die Technik des WiFi, nun auch gegen echte Spieler in aller Welt, kämpfen kann und auch seit Jahren Turniere ausgetragen werden, sondern auch Sammelkarten Spiele und ähnliches. Auch wenn viele meine, dass das 71 köpfige Team der Game Freak Inc. ihr gesamtes Potential ausgeschöpft haben sollen, ist davon nur kaum etwas zu spüren und immer neue Verbesserungen, sorgen für veränderten Spielspaß. Aus dem trägen und unkomfortablen Spiel der 90er Jahre, wurde ein Spiel mit Eleganz und schnellen bedienen, so wurden Dinge, die früher mehrere Tastendrücks entfernt waren, ein einfacher Klick. Natürlich bedeutet Verbesserung auch Veränderung und Veränderungen werden nicht von allen freudestahlend angenommen, es dauert immer seine Zeit, bis sich jeder an das Neue gewöhnt und es mindestens OK, findet. Heut gehört Pokemon zum Spieleuniversum, wie der Weihnachtsbaum zu Heilig Abend und hat sich einen Platz auf dem Games-Olymp, neben Mario, Pacman, Guybrush, Solid Snake und anderen, zurecht, gesichert.

Was für Typen bevorzugt ihr beim Sammelkartenspeil?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was für Typen bevorzugt ihr beim Sammelkartenspeil?

Beitrag von °Chelast° am Sa 04 Jun 2011, 10:06

Welche Typen bevorzugt ihr beim Sammelkartenspiel? Welche Typen findet ihr, passen am besten in euer Deck? Welche Typen hasst ihr am meisten?


Also bei mir ist es so, ich erstelle meine Decks am liebsten mit Pflanze-, Stahl- oder Wasserpokemon. Ich komme mit ihnen einfach gut klar und kann gut mit ihnen umgehen. Irgendwann will ich mich auch mal mit den Kampfpokemon beschäftigen und ein gutes Deck mit ihnen zusammen stellen. Vor allem bei Schwarz und Weiss gibt es interessante Kampfpokemon, wie Jiutesto, welcher mit Bergsturm 80 Schadenspunkte anrichten kann. Der Schaden wird nicht durch Resistenz verändert und man braucht nur 3 Energien. Ich war schon immer so der Typ, der den Gegner möglichst schnell besiegen wollte (Auch in den DS-Spielen benutze ich fast immer nur Attacken, die mächtig viel Schaden anrichten^^).
Allerdings würde ich niemals Unlichtpokemon in mein Deck aufnehmen. Mit denen, kann ich gar nicht umgehen. Einige Unlichtpokemon sind zwar sehr interessant, aber ich finde mit den Unlichtpokemon keine gute Strategie und auch keine Combos.
Genauso ist es mit Farblospokemon. Die meisten finde ich schwach (Nicht alle, aber die meisten). Gut, Farblospokemon brauchen meist keine bestimmten Energien, aber ich baue sie nur ziemlich ungern in meine Decks ein. es sei denn, es lohnt sich wirklich.

°Chelast°
Champ
Champ

Status:
Online
Offline

Anzahl der Beiträge: 457

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was für Typen bevorzugt ihr beim Sammelkartenspeil?

Beitrag von Elevoltek am Do 03 Nov 2011, 21:35

Also ich bevorzuge kein besonderen Typ, ich habe nur drei Typen die ich ungern verwende und zwar Normal (Farblos), Pflanze/Gift und Unlicht.
Ich weis nicht warum, aber mir macht das spielen mit den Typen keinen Spaß.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status:
Online
Offline

Anzahl der Beiträge: 2240

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was für Typen bevorzugt ihr beim Sammelkartenspeil?

Beitrag von Manu am Di 17 Apr 2012, 12:31

Da bin ich ganz anderer Meinung Elevoltek :S

Ich liebe Donner- (paralysieren, keine Rückzugkosten) Unlicht- (Bank Angriffe) Pflanzen- (vergiften), FarbloseVögel- (Kampf Resistenz) und teilweise Psychopokémon (einschläfern) im Sammelkartenspiel. Meist spiele ich gegen eine Freundin von mir und sie regt sich immer tierisch auf, wenn ich sie mal wieder mit tollen Effekten übers Ohr haue! Sie möchte meist nur Kampf- und Feuerpokémon haben, weil die oft einen sehr hohen Angriff haben, aber nur das finde ich eher langweilig.
PS: Natürlich treffen die genannten Eigenschaften nicht auf alle zu.

Manu
Champ
Champ

Status:
Online
Offline

Anzahl der Beiträge: 334

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was für Typen bevorzugt ihr beim Sammelkartenspeil?

Beitrag von Sabbo am Di 26 März 2013, 01:34

Ich bevorzuge ebenfalls keinen spezifischen Typen, weil ich rein Sammler bin, da schaue ich bei den Typen nicht so genau hin sondern eher auf den Seltemnheitsgrad der Karte.

Wäre ich ein Spieler, würde ich auch eher danach gehen, welche Karten gut spielbar sind, bzw im bestehenden Metagame dann ein Deck bauen, mit dem ich mir gute Chancen gegen möglichst viele andere Decks ausrechne. Ich glaube es würde schwierig typenspezifisch zu spielen, wenn die Karten einfach nicht gut spielbar, was momentan größtenteils an Decks gespielt wird, beeinflusst die Entscheidung da schon nicht unwesentlich.

Wenn die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass auf einem Turnier ein bestimmtes Elektrodeck gespielt wird, macht es ja wenig Sinn, mir etwas zu bauen, das durchgehend eine Schwäche gegen dieses Deck hat, also gar nicht dagegen ankäme, selbst wenn ich damit sympathisiere. Wäre dann strategisch nicht sonderlich clever, da nur seinen Lieblingstypen zu nehmen.

Im Großteil der turniertauglichen Decks kommt sowieso nie nur ein Typ vor sondern eher 2 oder 3.

Ich könnte auch nicht angeben, was ich bevorzugen würde, weil das Metagame eben stetig wechselt und z. B. ein Deck, das vormals sehr stark war auch schwach werden kann/weniger effektiv.

Die strategische Komponente und die Dynamik des Metagames machen eine Ausrichtung auf einen "Lieblingstypen" fast unmöglich. Man kann auch nicht sagen, dass Typ X oder Y generell stark/schwach ist.

_______________________

"Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen."
(Arthur Schopenhauer)

Sabbo
Moderator: OFF-Topic und User des Jahres 2014
Moderator: OFF-Topic und User des Jahres 2014

Status:
Online
Offline

Anzahl der Beiträge: 2014

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten