Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von ArcanePhoenix Heute um 00:49

» Zuletzt gelesenes Buch
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 22:11

» News der Woche 39/2016
von darki Di 27 Sep 2016, 20:35

» Fragen zum Forum
von Ayron Di 27 Sep 2016, 20:09

» Now Playing
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 20:04

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:44

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Religionen des Forums

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welcher Religion gehört ihr an?

26% 26% 
[ 11 ]
55% 55% 
[ 23 ]
2% 2% 
[ 1 ]
12% 12% 
[ 5 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
5% 5% 
[ 2 ]
 
Stimmen insgesamt : 42

Re: Religionen des Forums

Beitrag von darki am Di 22 Jul 2014, 17:37

@DarkBloddy schrieb:Upps, ja, hab da was verwechselt, dass ist mir jetzt wirklich peinlich...
Dann bist Du wohl kein strenggläubiger Moslem oder doch?

darki
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 1019

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von DarkBloddy am Di 22 Jul 2014, 19:12

@darki schrieb:
@DarkBloddy schrieb:Upps, ja, hab da was verwechselt, dass ist mir jetzt wirklich peinlich...
Dann bist Du wohl kein strenggläubiger Moslem oder doch?


Nein.

DarkBloddy
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1004

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Eyeless am Di 22 Jul 2014, 19:15

Versehntlich auf Sekte gekommen god damn it.


Mutter ist Christin, Vater ist Moslem, ich bin keins von beiden,
Atheismus ftw =)

Eyeless
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1922

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von DarkBloddy am Di 22 Jul 2014, 19:18

Weavile. schrieb:Versehntlich auf Sekte gekommen god damn it.


Mutter ist Christin, Vater ist Moslem, ich bin keins von beiden,
Atheismus ftw =)


Darf ich fragen wie das jetzt abläuft, entscheidest dich du jetzt für eine Religion, oder glaubst du jetzt dein ganzes Leben lang an nichts?

DarkBloddy
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1004

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Eyeless am Di 22 Jul 2014, 19:20

Alle Religionen sind mMn relativ bescheiden, weshalb man mich wohl nie bekehren wird :]

Eyeless
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1922

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Marvin am Di 22 Jul 2014, 20:35

@DarkBloddy schrieb:
Weavile. schrieb:Versehntlich auf Sekte gekommen god damn it.
Mutter ist Christin, Vater ist Moslem, ich bin keins von beiden,
Atheismus ftw =)
Darf ich fragen wie das jetzt abläuft, entscheidest dich du jetzt für eine Religion, oder glaubst du jetzt dein ganzes Leben lang an nichts?
Die Abwesenheit eines Glaubens an eine Religion heißt nicht "nichts".

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Sabbo am Di 22 Jul 2014, 20:41

@Marvin schrieb:Die Abwesenheit eines Glaubens an eine Religion heißt nicht "nichts".

Sehe ich ähnlich, Glaube ist für mich ein sehr breit gefächerter Begriff, der sich nicht alleine auf Religionen oder Gottheiten beschränkt.

Ich sehe mich selbst auch in der atheistischen Riege, was aber nicht heißt, dass ich sonst keine Dinge habe, an die ich im Leben glaube, bzw die entscheidende Ankerpunkte für mich sind und meiner Weltanschauung und Lebensweise eine Richtung geben können.


Ich respektiere religiösen Glauben, bin nur der Meinung, dass er nicht zwingend alles sein muss, was Glaube an sich ausmacht.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3318

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Fox am Di 06 Jan 2015, 14:34

Offiziell bin ich römisch-katholisch, aber eigtl Atheist und das schon seit meiner frühen Kindheit.
Mir hat noch nie jemand einreden können, dass es ein höheres Wesen gibt und auch heute bin ich davon überzeugt, dass es keinen Gott gibt. Hier auf dem bayerischen Land wird man da schon komisch angeschaut, wenn man nicht an Gott glaubt..

Fox
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 186

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Sabbo am Di 06 Jan 2015, 18:50

KirbySuperstar schrieb:Hier auf dem bayerischen Land wird man da schon komisch angeschaut, wenn man nicht an Gott glaubt..

Kann ich mir gut vorstellen...das ist eben auch die Art Engstirnigkeit, die ich nicht mag, ich gerate auch öfters in die Kritik, weil ich z. B. für die Entstehung der Erde wissenschaftliche Erklärungen der Bibel vorziehe, ich Gott als etwas "Menschgemachtes" ansehe, das erst mit den Menschen selbst angefangen hat zu existieren usw...

Ich kritisiere auch gar nicht, dass jemand Halt und Hilfe bei einer Art "höherem Wesen" sucht, immerhin braucht jeder Mensch eine Art "Anker" in seinem Leben, einen Anhaltspunkt, für manche ist das dann das, was sie als Gott bezeichnen. Ich tu' mich nur schwer damit, wenn nur diese eine Sichtweise auf die Welt und die Dinge zugelassen wird und als Maßstab für alles gelten soll...

Vor allem bereitet es mir Kopfschmerzen, wenn Menschen, die nicht gottbezogen leben möchten oder können, dann als weniger wert erachtet werden, als die Gläubigen, das widerspricht doch auch dem Grundsatz, dass vor Gott alle Menschen gleich sind ziemlich...und wenn jemand speziell der katholischen Kirche, nach diesen Grundsätzen lebt, dürfte er Menschen, die andere Ansichten haben, eigentlich nicht verachten oder ausgrenzen...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3318

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Fox am Di 06 Jan 2015, 18:55

@Sabbo schrieb:
KirbySuperstar schrieb:Hier auf dem bayerischen Land wird man da schon komisch angeschaut, wenn man nicht an Gott glaubt..

Kann ich mir gut vorstellen...das ist eben auch die Art Engstirnigkeit, die ich nicht mag, ich gerate auch öfters in die Kritik, weil ich z. B. für die Entstehung der Erde wissenschaftliche Erklärungen der Bibel vorziehe, ich Gott als etwas "Menschgemachtes" ansehe, das erst mit den Menschen selbst angefangen hat zu existieren usw...

Wohnst du denn so wie ich auch in einer sehr katholisch-geprägten Region?
Was mich so daran stört ist, dass hier jeder, selbst Muslime, Juden und Atheisten gezwungen werden, in den Schulgottesdienst zu gehen.
Ich finde sowas einfach nicht in Ordnung, ich sitze meistens auch nur da in der Kirche, stehe nicht auf und knie mich auch nicht hin xD

Fox
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 186

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Sabbo am Di 06 Jan 2015, 19:03

Nein, eigentlich von der Region her eher nicht, ich bin jedoch von meinem Elternhaus aus im katholischen Glauben erzogen worden, ich musste auch jeden Sonntag in den Gottesdienst, ob es mir passte oder nicht...

Ich finde es ein Unding, dazu gezwungen zu werden, sicherlich auch mit mehr ein Grund, warum ich angefangen habe, mich dagegen aufzulehnen und es generell in Frage zu stellen. In der Schule bin ich damals irgendwann zum Ethikunterricht gewechselt, weil ich zur katholischen Kirche eine sehr kritische Haltung bekommen habe und es nicht mehr eingesehen habe, sie als ein Lebensideal anzusehen.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3318

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Religionen des Forums

Beitrag von Sanchez619 am Sa 24 Jan 2015, 22:41

@Sabbo schrieb:Nein, eigentlich von der Region her eher nicht, ich bin jedoch von meinem Elternhaus aus im katholischen Glauben erzogen worden, ich musste auch jeden Sonntag in den Gottesdienst, ob es mir passte oder nicht...

Ich finde es ein Unding, dazu gezwungen zu werden, sicherlich auch mit mehr ein Grund, warum ich angefangen habe, mich dagegen aufzulehnen und es generell in Frage zu stellen. In der Schule bin ich damals irgendwann zum Ethikunterricht gewechselt, weil ich zur katholischen Kirche eine sehr kritische Haltung bekommen habe und es nicht mehr eingesehen habe, sie als ein Lebensideal anzusehen.
Zu dem Thema: Dies ist das, was wir Theologen als sg. "Religiöse Sozialisation" verstehen. Die Kinder werden einfach mit ins Kirchenleben genommen und lernen so von selbst basisches Wissen der jeweiligen Konfession. Allerdings war das bis zu den 60/70er Jahren der Fall. Heute kann (und in meinen Augen darf) es auch nicht mehr reichen, einen Glauben nur durch Praktizieren zu lernen. Jeder Mensch muss durch seine eigene Überzeugung zu seinem "Glauben" kommen; ob eine "Religion/Konfession" eine Rolle spielt, ist jedem selbst überlassen.

Ich werde jetzt mal kurz darstellen, warum ich aus persönlicher Überzeugung Katholik bin:
Es lässt sich eigentlich gut mit dem Zitat von Mahatma Ghandi zusammenfassen:
"I like your Christ. I do not like your Christians. Your Christians are so unlike Christ."
Was er damit sagt ist, dass er im Christentum die Wurzel zum eigentlichen Guten sieht, das Christentum selbst aber nicht das repräsentiert, wofür es steht. Was er aber nicht beachtet ist, dass diese Religion auch nur von MENSCHEN praktiziert wird und diese Fehler machen. Ich glaube nicht an eine Organisation, sondern an eine Lehre; die Lehre, aus der für mich gesehen das wahre blubb und die richtige Ethik des menschlichen Handelns entspringt. Und weil die Leute, die diesen Glauben praktizieren, genauso auf der Suche sind wie ich fühle ich mich verpflichtet, meinen Mitgläubigen zu helfen, den Willen Gottes Stück für Stück immer mehr zu entziffern und diese Ergebnisse in den Dienst der "gesamten" Menschheit zu stellen.(Und nicht: "Extra ecclesia, nulla salus!")

_______________________
"You can kill me, but you cannot kill the spirit of Hoshido!"

Sanchez619
Moderator: Pokémon-Spiele
Moderator: Pokémon-Spiele

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1014

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten