Die neuesten Themen
» Kantoverbindungen in Sonne & Mond - Ehrung, Andeutung, Fanservice
von Sabbo Heute um 00:21

» Was denkt ihr gerade?
von Sabbo Heute um 00:17

» News der Woche 49/2016
von Elevoltek Gestern um 21:14

» Eure Story Teams
von Elevoltek Gestern um 20:42

» Now Playing
von Pika95 Gestern um 17:29

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

» Phoenix' Tauschecke
von ArcanePhoenix Sa 26 Nov 2016, 13:04

» Tauschpartner gesucht
von Paulus1980 Fr 25 Nov 2016, 23:52

» -PSD- Kämpfe, die man zeigen will
von Pika95 Mo 21 Nov 2016, 18:36

Mitgliederstatistik
Mitglieder1861
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 31 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 29 Gäste

Chimney, CrunCh

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Schlechter werdende Serien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schlechter werdende Serien

Beitrag von Elevoltek am Sa 04 Aug 2012, 15:38

Tach,

in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass immer mehr Serien schlecht werden.

Z.B. Fringe - Die Serie war früher spannend, mysteriös und informativ, doch jetzt wird es seit den Paralleldimensionen etwas lahm, verliert die Spannung und jetzt gibt es noch mehr Dimensionen, in die die Serie spielt.

Primevile - War früher auch spannend, mit schönen Rätseln und geiler Story, da war es auch nicht schlimm, dass die Zeitline sich geändert hat oder dass der erste Protagonist gestorben ist, aber seit, dem auch der Dr. umgebracht wurde ist sie auch nicht mehr das was sie war.

Habt ihr auch sowas kennengelernt und kennt Serien die nicht mehr so sind,wie in der ersten Staffel?

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2542

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Gast am Sa 04 Aug 2012, 16:13

Naja, ist immer so eine Sache. Einerseits ist eine Serie in den Anfängen natürlich immer etwas Neues und irgendwo spannend. Je länger die Serie wird, desto mehr hat man schon gesehen und desto schwieriger ist es natürlich, noch etwas spannendes zu finden. Ich persönlich schaue ja fast gar nicht fern. Schaue höchstens mal ein bisschen Comedy und habe den Fernseher eigentlich auch nur an, damit ich Geräusche und Licht im Zimmer habe.

Allerdings gibt es da einen Manga, der mir immer öder vorkommt. Ich verfolge wöchentlich die neu erscheinenden Kapitel von Katekyo Hitman Reborn!, der eigentlich einmal mein Lieblingsmanga war. Ich fand den Manga früher immer recht spannend und auch lustig. Mittlerweile umfasst er aber schon 396 Kapitel und weiß mich einfach nicht mehr zu begeistern. Wo ich früher noch darauf gebrannt habe, endlich weiterlesen zu können, vergesse ich jetzt sogar immer, wann das Kapitel veröffentlicht wird und lese es schlussendlich Tage später, wenn schon fast das nächste Kapitel kommt. Es fesselt mich nicht mehr, überrascht mich nicht mehr und fängt immer häufiger an mich zu enttäuschen. Ich weiß definitiv sollte nach der jetzigen Arc eine weitere kommen, werde ich den Manga nicht weiter verfolgen.

Bei Bleach fand ich das Ganze sogar noch schlimmer. Mittlerweile kotzen mich sowohl Manga, als auch Anime einfach nur noch an. Ich habe schnell aufgehört den Manga weiter zu verfolgen, weil es in meinen Augen immer mieser geworden ist. Nicht zuletzt, weil die Charaktere einfach overpowered waren - ins Besondere Ichigo. Von der jetzigen Arc des Manga halte ich außerdem äußerst wenig. Im Laufe des Manga hat sich das Bleach-Feeling einfach sehr zurück gezogen. Für mich ist davon einfach rein gar nichts mehr geblieben.

Sorry, das ich über Serien, die im TV laufen nichts sagen kann, aber da schaue ich ja keine :'D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Elevoltek am Sa 04 Aug 2012, 16:35

Loathe schrieb: [...] Bei Bleach fand ich das Ganze sogar noch schlimmer. Mittlerweile kotzen mich sowohl Manga, als auch Anime einfach nur noch an. Ich habe schnell aufgehört den Manga weiter zu verfolgen, weil es in meinen Augen immer mieser geworden ist. Nicht zuletzt, weil die Charaktere einfach overpowered waren - ins Besondere Ichigo. Von der jetzigen Arc des Manga halte ich außerdem äußerst wenig. Im Laufe des Manga hat sich das Bleach-Feeling einfach sehr zurück gezogen. Für mich ist davon einfach rein gar nichts mehr geblieben.

Sorry, das ich über Serien, die im TV laufen nichts sagen kann, aber da schaue ich ja keine :'D

Ist doch nicht schlimm, aber ich verstehe ausnahmsweise etwas, was du bei Bleach meinst, da ich die Serie bis zur Folge 178 (glaube ich) mitverfolgt habe.
Die Schritte der Stärke war schon krass und manche Moment waren manche Szenen auch meiner Meinung etwas zu zu viel Gefühl drin.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2542

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Marvin am Sa 04 Aug 2012, 17:35

Seit den neuen Folgen von Scrubs - die Anfänger, finde ich das ganze total Lahm. (Ich mach Loathe jetzt mal nach und mache den Serientitel dick, damit andere schneller sehen, um was es sich dreht^^)

Früher war alles noch toll, er war Arzt, suchte die Anerkennung von Dr. Cox, Turk war sein bester Freund und er war stets bemüht, seinen Patienten das beste zu geben - in der neuen Staffel ist er .. die Klinik ist inzwischen Uni Klinik, ein Dozent und unterrichtet andere angehende Ärzte, aber nein, JD ist nicht mehr allein die Hauptperson, es gibt nun auch noch eine neue Ärztin, welche in JD ihr Vorbild sieht, seelisch und physisch noch schwächer als JD ist und jede Folge gefühlte 100 mal heult. Auch sie hat Probleme mit Dr. Cox... das ist das gleiche nur mit nem anderen Protagonisten, nur nochmal von vor..und der alte Protagonist spielt immer noch ne wichtige Rolle.. ich mags einfach nicht.

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Elevoltek am Sa 04 Aug 2012, 17:56

@Marvin schrieb:Seit den neuen Folgen von Scrubs - die Anfänger, finde ich das ganze total Lahm. [...]
Da muss ich dir zustimmen, das fing ja schon in der Finalen Staffel, in der J.D. Sacred Heart verließ. Da möchte ich Kraftklub aus Ihrem Song "Songs für Liam" ziterien
Kraftklub schrieb:Dabei passier'n so viele schlimme Dinge jeden Tag, Unzumutbarkeiten wie die neuen Folgen Scrubs

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2542

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Raichu_90 am Sa 04 Aug 2012, 20:07

Digimon wurde meiner Meinung nach der 3 Staffel immer schlechter.
Und Data Squad ist der größte Mist geworden was ich je gesehen hatte.

Raichu_90
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 697

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Elevoltek am Sa 04 Aug 2012, 20:14

@Raichu_90 schrieb:Digimon wurde meiner Meinung nach der 3 Staffel immer schlechter.
Und Data Squad ist der größte Mist geworden was ich je gesehen hatte.

Da muss ich Raichu_90 recht geben.
Die dritte Staffel, war noch gut (auch wenn da schon die Digi-Ritter mit Ihren Digimons digitierten), denn da gab es ja D-Reaper, welches ich ja richtig Psycho fand, was die Sache noch anhob, aber dann in der 4. Staffel, mit den Handys und dem Scannen, war es irgendwie blöd, erst recht weil es da nur die Digiritter gab und keine Digipartner. Aber unabhängig davon, war es ab da ausgelutscht.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2542

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von JasminWasTaken am So 05 Aug 2012, 16:53

@Raichu_90 schrieb:Digimon wurde meiner Meinung nach der 3 Staffel immer schlechter.
Und Data Squad ist der größte Mist geworden was ich je gesehen hatte.

Wow da sind wir zwei genau der selben Meinung. Lachen Ich hab frueher immer richtig gerne digimon geschschaut... ab staffel 4 hab ich den Fehrsehr erst zu Pokemon wieder angemht bzw. nach Pokemon abgeschaltet.
Ich habs dann mit 5 wieder versucht aber dat war ja noch schlimmer. Allein die actionreichen und ziemlich schoenen Storys der vorgaenger und dann dieser Mist war Mist. Und mit den Digirittern und Handys und so muss ich Ele vollkommen Recht geben.

Auch bei Scrubs bin ich vollkommen Marvs Meinung. (JD Traurig I miss U )

JasminWasTaken
User des Jahres 2012
User des Jahres 2012

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1217

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Julizi am So 05 Aug 2012, 18:51

Also abzüglich der Serien die schon immer schlecht waren.(Scrubs,Digimon etc.)
Finde ich das Pokemon und Cosmo&Wanda ziemlich schlecht geworden sind.
Von Anfang bis Ende gut ist/war dagegen Ritas Welt,Frei Schnauze XXL,ICarly und Spongebob^^

Julizi
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 566

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Elevoltek am Do 29 Nov 2012, 21:53

Ich musste vor kurzem feststellen, dass mir NCIS auch nicht mehr so gefällt.
Es geht mir so langsam zu patriotisch zu und die nerven etwas mit dem Terroristen.
Früher waren die Folgen wir eine richtige Krimiserie, doch mir kommt es so vor wie eine Serien, mit der die Macher sagen wollen:
Hey, USA macht alle Feinde kaputt!
Auch nerven so langsam die ganzen anderen Dienste CSI, FBI etc.
Wo sind die Fälle von den Soldaten, die eventuell von anderen Soldaten ermordet wurden oder oder oder.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2542

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Sabbo am Mo 01 Apr 2013, 12:31

Kann imo verschiedene Ursachen haben, warum Serien inhaltlich und von der Spannung her schlechter werden, zum einen können sinkende Quoten dahinter stecken, dann bekommen die Macher oft Panik, weil sich der Druck von den Sendern usw erhöht, manche hauen dann schnell ein paar Reißer rein, auf Kosten der Handlung.

Oder das Grundthema der Serie läuft sich irgendwann tot, weil man es als Zuschauer schon zu oft gesehen hat, imo gibt es in der Tat einige Themenbereiche, die irgendwann ermüden. Anfangs ist es noch ganz interessant aber irgendwann muss dann etwas Neues her, um den Zuschauer bei der Stange zu halten. Wenn alles vorhersehbar wird oder die Handlung seicht voranplätschert, geht das Interesse schnell verloren.

Manchmal entwickeln sich manche Charaktere auch blöd oder neu eingeführte Charaktere wirken sich negativ auf die Zusammensetzung und Dynamik der Serie aus, weil die Zuschauer an einen bestimmten, alten Chara gewöhnt sind, bzw mit ihm sympathisieren und wenn jemand einmal Serienliebling ist, wird es für neue Charaktere schwieriger. Andererseits braucht eine Serie imo aber auch Dynamik, um den Zuschauer langfristig an sich zu binden.

Und bei bestimmten Themenbereichen ist es vielleicht auch schwierig, da noch gute Ansätze und Ideen zu finden, weil die Thematik von vornherein etwas einschränkt. Zumal es bei zu weit hergeholten Storys dann auch wieder unglaubwürdig wird, wenn z. B. die seit 28 Jahren totgeglaubte Schwester von XY plötzlich auftaucht, die zufällig die Kräfte hat um die Welt zu retten usw...

Mich stört vor allen Dingen auch, wenn eine Serie zu gleichförmig ist, also im Prinzip immer das Gleiche passiert, nur in unterschiedlichen Variationen oder man einfach weiß, was passieren wird.

Ich stelle es mir auch nicht gerade einfach vor, eine langfristige Serie zu produzieren, die dann von vorne bis hinten immer gleich spannend bleibt. Das ist doch in den seltensten Fällen so. Es gibt zwischendrin dann immer mal Folgen, die schwächer sind. Oft macht auch nicht ein Drehbuchautor alleine alles sondern mehrere teilen sich das, kann auch beides sein, entweder bringt das eine angenehme Dynamik in die Serie oder aber es nervt, weil man sich zu sehr an die "Handschrift" eines anderen Autors gewöhnt hat.

Und de Zuschauer immer wieder zu überraschen, interessante Wendungen einzubauen und für neuen Diskussionsstoff zu sorgen ist gerade bei Serien eine Herausforderung, weil man sich als Zuschauer auch schnell in etwas einfindet, wenn die Serie regelmäßig geguckt wird, kann man iwann eben Charaktere einschätzen oder hat eine Vorstellung davon, wie sich einzelne Handlungsstränge entwickeln könnten.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3340

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Caretaker52 am Mo 01 Apr 2013, 15:12

Wenn man sich das alles mal genau angeguckt hat werden alle Serien immer schlechter wie schon erwähnt z.b. Fringe, NCIS, und und und. Aber das schlimmste ist das manche es nicht sein lassen können und über 15 Staffeln wie bei Pokemon oder ich glaub 9 Staffeln von Naruto das nach Jahren kein sinn mehr macht die anzuschauen. Aber die Serien die man weiterverfolgen möchte wie Accel world oder Deadman Wonderland nur schwer zubekommen sind und das ist eine lücke die man schließen müsste.

Caretaker52
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Kiwi am Di 02 Apr 2013, 01:15

Ich muss ja ehrlich sagen dass two and a half men anfangs noch was hatte und jetzt isses einfach nurnoch Schrott. Auch die neuen Folgen von Scrubs kann man knicken. okay navi cis mag ich sehr, daher stört mich dass nicht so ganz aber auch das ist wahr. Ich finde auch das vorallem viele Kinderserien immer schlechter werden... leider

Kiwi
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 56

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Daniel am Di 02 Apr 2013, 12:34

@Kiwi schrieb:Ich muss ja ehrlich sagen dass two and a half men anfangs noch was hatte und jetzt isses einfach nurnoch Schrott. Auch die neuen Folgen von Scrubs kann man knicken. okay navi cis mag ich sehr, daher stört mich dass nicht so ganz aber auch das ist wahr. Ich finde auch das vorallem viele Kinderserien immer schlechter werden... leider

Das kann ich so unterschreiben, zum Glück werden öfters noch die alten Folgen von Scrubs ausgestrahlt, die neuen finde ich extrem schlecht. Bei Two and a Half Men hast du auch recht, aber ich schaue die Sendung nicht so oft, und auch hier laufen öfters noch ältere Folgen. Aber das ist eigentlich bei jeder Sendung so, bei der plötzlich eine Person fehlt oder durch eine neue ersetzt wird.

Kinderserien - ein sehr interessanter Punkt. Mittlerweile finde ich die meisten Sendungen einfach nur unlustig, zwar gab es früher auch schon Sendungen, die ich nicht gerne mochte (Spongebob habe ich nie geguckt), aber mittlerweile gibt es fast nur noch schlechte Kinderserien.

Daniel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 658

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Sabbo am Di 02 Apr 2013, 12:54

@Daniel schrieb:
@Kiwi schrieb:Ich muss ja ehrlich sagen dass two and a half men anfangs noch was hatte und jetzt isses einfach nurnoch Schrott. Auch die neuen Folgen von Scrubs kann man knicken. okay navi cis mag ich sehr, daher stört mich dass nicht so ganz aber auch das ist wahr. Ich finde auch das vorallem viele Kinderserien immer schlechter werden... leider

Das kann ich so unterschreiben, zum Glück werden öfters noch die alten Folgen von Scrubs ausgestrahlt, die neuen finde ich extrem schlecht. Bei Two and a Half Men hast du auch recht, aber ich schaue die Sendung nicht so oft, und auch hier laufen öfters noch ältere Folgen. Aber das ist eigentlich bei jeder Sendung so, bei der plötzlich eine Person fehlt oder durch eine neue ersetzt wird.

Kinderserien - ein sehr interessanter Punkt. Mittlerweile finde ich die meisten Sendungen einfach nur unlustig, zwar gab es früher auch schon Sendungen, die ich nicht gerne mochte (Spongebob habe ich nie geguckt), aber mittlerweile gibt es fast nur noch schlechte Kinderserien.

Hat das bei euch bezüglich Two and a Half man mit Charlie Sheen zu tun? Also, dass er ersetzt wurde? Das war bei einigen ja sicherlich auch ein Grund, die Serie anzuschauen, wegen der Dynamik, die dieser Charakter reingebracht hat. Ich denke, dass die Serienmacher das auch unterschätzt haben, welche Auswirkungen es hätte, die Serie ohne Charlie noch weiter laufen zu lassen.

Ich frage mich mittlerweile ernsthaft, ob es nicht die bessere Alternative gewesen wäre, die Serie einzustellen. Mir gefällt es mit Ashton Kutscher gar nicht mehr, imo hat die Serie nur von den drei Hauptcharas gelebt und wenn dann einer davon fehlt, wirkt es nicht mehr.

Ist ähnlich wie bei Akte X, Folgen, in denen entweder Mulder oder Scully fehlt, kann man auch vergessen...die Folgen, die dann hinterher mit Agent Dogget kamen, konnten für mich auch nie annähernd die guten, alten Mulder/Scully-Folgen ersetzen.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3340

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Marvin am Di 02 Apr 2013, 13:45

@Daniel schrieb:[..]
Kinderserien - ein sehr interessanter Punkt. Mittlerweile finde ich die meisten Sendungen einfach nur unlustig, zwar gab es früher auch schon Sendungen, die ich nicht gerne mochte (Spongebob habe ich nie geguckt), aber mittlerweile gibt es fast nur noch schlechte Kinderserien.
Schreeecklich! Als mir Kinder im Alter zwischen 4-6 gesagt haben, was sie im Fernsehen schauen, bin ich fast verzweifelt. Das sind tumbe Animationen, die die Kinder ruhig stellen sollen - da war ja sebst Spongebob besser, obwohl ich auch das nicht mag.

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Sabbo am Di 02 Apr 2013, 13:49

@Marvin schrieb:
@Daniel schrieb:[..]
Kinderserien - ein sehr interessanter Punkt. Mittlerweile finde ich die meisten Sendungen einfach nur unlustig, zwar gab es früher auch schon Sendungen, die ich nicht gerne mochte (Spongebob habe ich nie geguckt), aber mittlerweile gibt es fast nur noch schlechte Kinderserien.
Schreeecklich! Als mir Kinder im Alter zwischen 4-6 gesagt haben, was sie im Fernsehen schauen, bin ich fast verzweifelt. Das sind tumbe Animationen, die die Kinder ruhig stellen sollen - da war ja sebst Spongebob besser, obwohl ich auch das nicht mag.

Ich finde auch, dass man bei vielen Zeichentrickserien für Kinder sieht, dass sie vom Reißbrett stammen, bzw billig produziert werden. Manche sind vom Zeichenstil her einfach nur grauenhaft, so kantig, in schrillen Farben und es wirkt wie hingekritzelt.

Das soll dann was Modernes haben aber ich finde es sieht einfach nur billig aus. Sowas wie Kim Possible meine ich Zum Beispiel. Ich vermisse da auch die Zeit, als die Figuren noch mit Liebe gezeichnet wurden und mir würde es keinen Spaß machen, wenn schon die Optik so rüberkommt.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3340

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Rockstar14. am Di 02 Apr 2013, 14:49

@Marvin schrieb:
@Daniel schrieb:[..]
Kinderserien - ein sehr interessanter Punkt. Mittlerweile finde ich die meisten Sendungen einfach nur unlustig, zwar gab es früher auch schon Sendungen, die ich nicht gerne mochte (Spongebob habe ich nie geguckt), aber mittlerweile gibt es fast nur noch schlechte Kinderserien.
Schreeecklich! Als mir Kinder im Alter zwischen 4-6 gesagt haben, was sie im Fernsehen schauen, bin ich fast verzweifelt. Das sind tumbe Animationen, die die Kinder ruhig stellen sollen - da war ja sebst Spongebob besser, obwohl ich auch das nicht mag.
Das stimmt mit dem ruhigstellen,da ich mir mal die Sendung Teletubbies unter die Lupe genommen habe.
Seltsame Serie alle sprechen kein gutes Deutsch,ein Babykopf als Sonne... und als bei meinem Cousin war saß er,da beim Fernsehen wie mit einem Arztmittel ruhiggestellt.

Rockstar14.
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 35

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Marvin am Di 02 Apr 2013, 18:48

@Sabbo schrieb:[..]
Ich finde auch, dass man bei vielen Zeichentrickserien für Kinder sieht, dass sie vom Reißbrett stammen, bzw billig produziert werden. Manche sind vom Zeichenstil her einfach nur grauenhaft, so kantig, in schrillen Farben und es wirkt wie hingekritzelt.

Das soll dann was Modernes haben aber ich finde es sieht einfach nur billig aus. Sowas wie Kim Possible meine ich Zum Beispiel. Ich vermisse da auch die Zeit, als die Figuren noch mit Liebe gezeichnet wurden und mir würde es keinen Spaß machen, wenn schon die Optik so rüberkommt.
Na, selbst, wenn du da mal von ab siehst, auch die Handlung. Es ist immer der selbe .., sodass die Kinder gar nicht an Kreativität dazugewinnen. Auch gibts keine Spannungen mehr und so weiter..

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Ironfist am Di 02 Apr 2013, 22:15

Also die Spannung hat in denn Kinderserien ja schon seit Jahren nur abgebaut. Es war ja schon damals so z.b. bei
Die tollen Fußballstars oder Sailor Moon es gab zich Folgen aber in jeder 6-10 ist den mal was gescheites bei rausgekommen. Und daher ist es nicht nur zeit ein paar Jahren sondern schon seit ein paar Jahrzehnten so.

Und bei ein Punkt muss Ich Caretaker52 echt recht geben das die Serien die echt nur der Hammer sind wie auch immer sie heißen garnicht erst ausgestrahlt werden oder wie im jüngsten Fall kurz vor dem Staffelfinale abgesetzt werden.

Ja Ich mein RTL 2 der sender der alle Animes ins verderben reißt durch die Extrem Zensur. Teufel

Ironfist
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Marik Ishtar am Mi 03 Apr 2013, 13:23

Also ich finde nicht das Digimon, Pokemon und Yugioh! schlechter geworden sind. Die neue Yugioh Staffel Yugioh Zexal gefällt mir sogar sehr gut, da Yuma (der Protagonist) nicht wie sonst ein sehr guter Duellant ist sondern ein sehr schlechter, aber durch Astral hilfe bekommt. Auch Digimon Xros Wars finde ich gut. Wie der name schon sagt werden die Digimon mit einander transformiert. ich finde das ist mal anderes und auch interessant zu sehen. Bei Pokemon hat sich nicht so viel verändert. Ich finde es gut, aber auch irgendwie blöd das Ash glaub ich immer gegen seinen Rivalen verliert. Ich muss aber auch zugeben dass ich Yugioh 5D's schlecht fand, weil die Idee mit Kartenspielen auf Motorrädern schlecht war. Ich finde das detektiv Conan schlecht geworden ist, weil es immer nur um Fälle lösen geht auf dauer ist das langweilig. Auch One Piece dass immer weiter geht und kein Ende mehr findet.

Marik Ishtar
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 107

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Sabbo am Mi 03 Apr 2013, 17:57

@Marik Ishtar schrieb:Also ich finde nicht das Digimon, Pokemon und Yugioh! schlechter geworden sind. Die neue Yugioh Staffel Yugioh Zexal gefällt mir sogar sehr gut, da Yuma (der Protagonist) nicht wie sonst ein sehr guter Duellant ist sondern ein sehr schlechter, aber durch Astral hilfe bekommt. Auch Digimon Xros Wars finde ich gut. Wie der name schon sagt werden die Digimon mit einander transformiert. ich finde das ist mal anderes und auch interessant zu sehen. Bei Pokemon hat sich nicht so viel verändert. Ich finde es gut, aber auch irgendwie blöd das Ash glaub ich immer gegen seinen Rivalen verliert. Ich muss aber auch zugeben dass ich Yugioh 5D's schlecht fand, weil die Idee mit Kartenspielen auf Motorrädern schlecht war. Ich finde das detektiv Conan schlecht geworden ist, weil es immer nur um Fälle lösen geht auf dauer ist das langweilig. Auch One Piece dass immer weiter geht und kein Ende mehr findet.

Pokemon wird imo nicht schlechter, es läuft sich nur irgendwann tot als Serie, weil es vom Ablauf her eigentlich immer das Gleiche ist. Ich denke, dass die Folgen größtenteils ähnlich aufgebaut sind. Vieles wird mit der Zeit vorhersehbar und man kann sich im Grunde denken, wie gewisse Kämpfe z. B. gegen Team Rocket ausgehen werden.

Pokemon hält sein Niveau aber gerade dass ermüdet dann auch, es passiert nichts weltbewegend Neues bis auf wenige Ausnahmen, wenn es um legendäre Pokemon geht. Der Reiz ging für mich sehr schnell verloren, nachdem ich anfangs noch höhere Erwartungen an die Serie hatte. Aber es kam dann eben nichts Besonderes. Nach 20 Folgen war ich eigentlich bedient und war gar nicht mehr gespannt auf weitere.

Deswegen denke ich, dass auch ein gleichbleibendes Niveau bei Serien nicht unbedingt positiv auffallen muss, es kann auch langweilig und seicht dadurch werden, wenn man die Abläufe dann kennt.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3340

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Chimney am Sa 27 Jul 2013, 16:11

Ich kann nicht so sagen ob Serien wirklich "schlechter werden". Das einzige was ich nicht mag sind Serien die bei einer Staffel anfangen und dann nicht mehr aufhören.
Beispiel:
Pokemon

Vor allem wenn es dann eine Serie aus der Kindheitszeit ist, finde ich das schlimm. Neulich hat ich mal wieder Lust einen Anime zu gucken, den ich als Kind gerne geguckt hab. Irgendwie bin ich dann auf Google Bilder gegangen und hab den da eingegeben und das erste was ich sagt war: "Wer sind all diese Leute? Und woher kommen die?" Und dann sehe dass dieser Anime plötzlich (also für mich war das so) 10 Staffel hat. WOOT? Sauer
Das finde ich persönlich schlecht. Irgendwann ist es doch auch mal genug!

Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 996

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlechter werdende Serien

Beitrag von Flo. am Sa 27 Jul 2013, 16:15

How I met your Mother wird immer schlechter...
Es kommen nur noch die selben Witze,ein Ende ist noch lange nicht in sicht
und Barney wird immer aufgesetzt lustiger.

imo.

Flo.
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1018

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten