Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Jummer Heute um 00:32

» Eure Story Teams
von Pika95 Gestern um 09:38

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

» Phoenix' Tauschecke
von ArcanePhoenix Sa 26 Nov 2016, 13:04

» Tauschpartner gesucht
von Paulus1980 Fr 25 Nov 2016, 23:52

» -PSD- Kämpfe, die man zeigen will
von Pika95 Mo 21 Nov 2016, 18:36

» News der Woche 47/2016
von darki Mo 21 Nov 2016, 15:12

» Pokémon Sonne und Mond Wartezeit - Spoilerfrei oder News-Hunting?
von Pika95 Fr 18 Nov 2016, 17:13

» News der Woche 46/2016
von darki Mo 14 Nov 2016, 21:42

Mitgliederstatistik
Mitglieder1860
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste

Jummer, M.Jay

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Weltuntergang

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weltuntergang

Beitrag von manuwalu am Sa 29 Dez 2012, 18:39

also ich hab da mal so ne frage und zwar was haltet ihr davon das alle paar jahre die welt untergehen soll z.B. 21.12.2012 jetzt soll es 2040 oder 2070 nochmal passieren also ich finde das blödsinn ._.


Zuletzt von manuwalu am Sa 29 Dez 2012, 18:48 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

manuwalu
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Marvin am Sa 29 Dez 2012, 18:45

Hallo manuwalu, lange nicht mehr gesehen - schön, dass du wieder bei uns bist.

Ich bitte ich aber trotzdem den Forentitel ohne irgenwelche Smileys zu gestalten, denn das "xD" stellt es hin, dass dieses Thema sowieso nur Spam ist.

Außerdem hast du nach 4 Verwarnungen immer noch nicht gelernt, wo welche Threads hinkommen. Dies hier ist definitiv Off-Topic.

Ich verschiebe das jetzt und du Editierst bitte den Startpost und den Forentitel, dann können wir darüber reden, ist das n Deal?

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von manuwalu am Sa 29 Dez 2012, 18:46

okay

manuwalu
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Daniel am Sa 29 Dez 2012, 21:54

Das ist definitiv Blödsinn und reiner Aberglaube. An so was glaube ich sowieso nicht, die Leute gucken einfach zu viel Katastrophenfilme. Also das schlimme Dinge, besonders Katastrophen, passieren werden, kann man nicht voraussagen. Ist zwar klar das so was kommen kann, aber ich könnte jetzt auch sagen "morgen geht die Welt unter". Was soll man sich überhaupt unter Weltuntergang vorstellen? Also wenn ein Meteorit oder sonst was auf die Erde geprallt werden würde, dann wäre das kein Untergang, sondern eine schlimme Katastrophe. (Hängt von der Größe ab, aber die ganze Welt vernichtet?) Ich halte davon gar nichts, und finde das es einfach nur Schwachsinn ist.

Daniel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 658

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Neozock am Sa 29 Dez 2012, 22:00

Weltuntergang ?
Du kannst mich mal Alter !

Habe 48std. vom 20.12 ab gewartet nix passier wie zu erwarten und 2040 geht die welt auch ned unter also ist doch egal

wenn dann geht sie sowieso wegen anderen sachen unter und so ...

oder sie geht 12.21.2012 unter ... ach ja

Für alle die sich fragen wie kann die welt "untergehen" Wie wäre es mit Neptun ?

Neozock
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 195

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Marvin am Sa 29 Dez 2012, 22:41

Man versteht die alten Hochkulturen hier komplett falsch.
Niemand, gar niemand mit einem IQ über dem eines Toastbrotes hat im Dezember noch an einen Weltuntergang geglaubt. Wenn wir mal gaanz ohne Vorurteile daran gehen und mal davon absehen, WER soetwas behauptet hat - Buchautoren, Filmemacher usw. Kommen wir zum Schluss, das ein Vorhergesagter Weltuntergang nur 2 Ursachen haben kann: Ein Planet oder Stern, welcher eine Berechenbare Umlaufbahn hat, welcher die Erde rammt - da ran hätte man noch glauben können.
Oder Aliens, welche wiederkommen, da, da, daam. - Hierran haben wohl auch die Leute geglaubt, welche zu diesem Berg nach Frankreich gekommen sind.

Das mit dem Planeten, hier gab es ja auch Beispiele (Planet X und Nibiru) hätte man aber sehen müssen.

Es gibt hier ja auch immer neue Erklärungsversuche: Irgendwann im Mai standen die Planeten (wirklich) in einer Kostellation. Alle Planeten auf der Rechten Seite und nur die Erde und der Mond auf der Linken Seite. Man dachte, dass durch diesen Durck die Erde zerdrückt wird... blöd nur, dass uns ein Fußball, der auf unserem Fuß liegt mehr Druck auf uns ausübt, als der Jupiter. ..bisher war das ja auch alles nix.^^

Also: Ein vorhergesagter Weltuntergang wäre nur in diesen zwei Fällen realisierbar. Das erste Würde nur Funktionieren, wenn die alten Hochkulturen extem gute Rechner und Austronomen wären. Im zweiten Fall wäre das ganz einfach. Aber ich würde die alten Hochkulturen auf keinen Fall unterschätzen. Sie alle sind im Ursprung gleich und Überschneiden sich in den meisten Fällen sogar mit der Bibel.

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Anubis am So 30 Dez 2012, 16:15

Das einzige was falsch Interpretiert wird ist das mit der Mayakultur... die Mayas haben NIEMALS!! und auch in KEINEM Wort erwähnt oder hinterlassen das die Welt an dem Tag unter geht ,an dem der Mayakalender aufhört (21.12.2012 eben)...

Das war reine selbst Interpretation der Leute und Fanatiker die gern das Ende sehen möchten oder sich wichtig machen wollten...Und wie Marvin schon angeschrieben hat ,tun Filme und andere Bücher ihren Senf dazu ,die das alles noch anfeuern.

Ansonsten ,habe ich oft die Frage gehört " Und warum hört der Kalender gerade da auf?" ,ganz einfach ,wie wir alle Wissen verschwand die Mayakultur ,die Gründe sind nicht wirklich bekannt ,aber wenn ein Volk verschwindet (ausstirbt) ,können sie auch nicht ihre Bräuche oder andere Aktivitäten weiterführen oder?.

So sehe ich das + meine geliebten Dokumentationen darüber auf N-24 ,N-TV + Arte XD

Ansonsten ,keep cool XD
Macht euch keine Sorgen ,ich kann euch versichern das es noch zu einer Katastrophe kommen wird ,spätestens in 6 Milliarden Jahren wenn die Sonne erlischt und den Planeten einverleibt XD"

Anubis
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 786

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Kiwi am Mo 31 Dez 2012, 20:43

Naja eigentlich hört der Majakalender nicht auf... bzw. nicht so wie es interpretiert wurde. Aber man nimmt an das der Zyklus von vorne beginnt. Allerdings hab ich da nicht die Ahnung.


Allerdings finde ich wurde das eh total falsch interpretiert. 2000 dachten auch viele die Welt geht unter und garnix is passiert Zwinkern also ich denke das einzigste das wirklich passieren könnte wäre i.wann ein Atomkrieg oder das sich die Menschen erfolgreich selbst auslöschen xD

Kiwi
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 56

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von manuwalu am Sa 26 Jan 2013, 18:33

kann eigtl jeden tag jeden moment passieren

manuwalu
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Sabbo am Sa 26 Jan 2013, 20:33

Ich verstehe nicht so ganz, warum darum immer so ein Hype veranstaltet wird, bisher habe ich diese Meldungen nie ernst genommen.

Was der Erde imo wirklich gefährlich werden kann, dürfte ein Asteroid wie Apophis sein, von dem aber auch in ein paar Jahrzehnten vorerst keine Gefahr ausgehen wird oder ein Gamma-Blitz aus dem All, diese treten aber nur alle 100.000 Jahre auf und dann müsste dies ja auch noch in einer Nähe von 500 Lichtjahren geschehen.

Ich denke, dass der Mensch die Erde vor einem völligen Untergang eher selbst zugrunde richten wird, Ausbeutung nicht erneuerbarer Ressourcen, Atomwaffen, deren Bestandteile nicht fachgerecht entsorgt/gelagert werden und große Gebiete verstrahlen könnten sowie einige andere Faktoren würden mich eher zu dieser Variante tendieren lassen.

Der Mensch überschätzt sich ja gerne mal maßlos, ich bin mir nicht sicher, ob die Menschheit einen "astronomischen" Untergang erleben wird...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Marvin am Sa 26 Jan 2013, 21:18

Wir waren noch nie so nah an einem Weltuntergang, wie in den Jahren 1970 bis 1980. In dieser Zeit wäre eine Angst ziemlich berechtigt gewesen, wenn man die Bedrohung eines Atomkrieges einbezieht. Sich aber auf die über 100 Weltuntergangs Theorien und Termine zu beschränken, ist irrelevant. Eine Gefahr aus dem Weltall können wir zu 70% sowieso nicht abwenden. Krieg, Klimawandel, Armut und Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen, Atomkraftwerke an Erdbebengebieten, das Aussterben von wichtigen Tierarten usw. Können wir (noch) verhindern. Wir, die schlauste Tierart auf unserem Planeten, halten es aber für sinnvoller, uns selbst zu vernichten oder auf einen Weltuntergang zu warten, anstatt etwas zu ändern. Ich erinnere hier an Evanglikane, Islamisten und extremistische Juden, welche einen künstlichen jüngsten Tag hervorrufen wollen. Wie gesagt, schlauste Tierart des Planeten.

Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5309

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Kiwi am Sa 26 Jan 2013, 22:38

@Marvin schrieb:Wir waren noch nie so nah an einem Weltuntergang, wie in den Jahren 1970 bis 1980. In dieser Zeit wäre eine Angst ziemlich berechtigt gewesen, wenn man die Bedrohung eines Atomkrieges einbezieht. Sich aber auf die über 100 Weltuntergangs Theorien und Termine zu beschränken, ist irrelevant. Eine Gefahr aus dem Weltall können wir zu 70% sowieso nicht abwenden. Krieg, Klimawandel, Armut und Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen, Atomkraftwerke an Erdbebengebieten, das Aussterben von wichtigen Tierarten usw. Können wir (noch) verhindern. Wir, die schlauste Tierart auf unserem Planeten, halten es aber für sinnvoller, uns selbst zu vernichten oder auf einen Weltuntergang zu warten, anstatt etwas zu ändern. Ich erinnere hier an Evanglikane, Islamisten und extremistische Juden, welche einen künstlichen jüngsten Tag hervorrufen wollen. Wie gesagt, schlauste Tierart des Planeten.


Da sieht man ja wie 'schau' wir sind uns selbst und etliche Gattungen auszurotten.... sehr schalu.... xD ich halte die Menschen nicht für die Schlausten Lebewesen. Viele sterben aus reiner dummheit, Tiere hören wenigstens auf ihre Instinkte... Menschen können das (meistens) oft garnicht.... einfach nur eine Schande. Es geht den meisten einfach nur ums eigene Wohl und den Profit... und das ist eine Meinung die ich nie teilen werde!

Kiwi
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 56

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltuntergang

Beitrag von Daniel am So 27 Jan 2013, 20:41

@Marvin schrieb:Wir waren noch nie so nah an einem Weltuntergang, wie in den Jahren 1970 bis 1980. In dieser Zeit wäre eine Angst ziemlich berechtigt gewesen, wenn man die Bedrohung eines Atomkrieges einbezieht. Sich aber auf die über 100 Weltuntergangs Theorien und Termine zu beschränken, ist irrelevant. Eine Gefahr aus dem Weltall können wir zu 70% sowieso nicht abwenden. Krieg, Klimawandel, Armut und Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen, Atomkraftwerke an Erdbebengebieten, das Aussterben von wichtigen Tierarten usw. Können wir (noch) verhindern. Wir, die schlauste Tierart auf unserem Planeten, halten es aber für sinnvoller, uns selbst zu vernichten oder auf einen Weltuntergang zu warten, anstatt etwas zu ändern. Ich erinnere hier an Evanglikane, Islamisten und extremistische Juden, welche einen künstlichen jüngsten Tag hervorrufen wollen. Wie gesagt, schlauste Tierart des Planeten.

Ich habe niemals an einen Weltuntergang geglaubt, und ich denke, das in Form einer Gefahr aus dem Weltall auch kein Weltuntergang kommen wird. Wie Marvin schon gesagt, gibt es andere Probleme, denen man sich zuwenden sollte. Armut, Klimawandel, und viele weitere Dinge können noch verhindert werden, aber stattdessen wird die Zeit damit verschwendet auf einen "Weltuntergang" zu warten.

Das Krieg, Klimawandel, Atomkraftwerke an Erdbebengebieten, und weiteres dauerhafte Probleme sind wissen wir, und die Menschen können alles verändern und beeinflussen. Ob irgentwann eine Gefahr aus dem Weltall die Erde bedrohen wird, wissen wir nicht. Man sollte sich lieber den Problemen zuwenden, von denen wir Wissen das die gefährlich sind/werden können.

Daniel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 658

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten