Die neuesten Themen
» News der Woche 49/2016
von darki Heute um 06:28

» Was denkt ihr gerade?
von Nerymon Heute um 02:14

» Now Playing
von Elevoltek Gestern um 21:47

» Eure Story Teams
von Pika95 Sa 03 Dez 2016, 09:38

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

» Phoenix' Tauschecke
von ArcanePhoenix Sa 26 Nov 2016, 13:04

» Tauschpartner gesucht
von Paulus1980 Fr 25 Nov 2016, 23:52

» -PSD- Kämpfe, die man zeigen will
von Pika95 Mo 21 Nov 2016, 18:36

» News der Woche 47/2016
von darki Mo 21 Nov 2016, 15:12

Mitgliederstatistik
Mitglieder1860
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 28 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 27 Gäste

Ayron

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Der Gengar Fluch?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Gengar Fluch?

Beitrag von MythenAkte am Mo 08 Apr 2013, 10:30

Hallo Zusammen,

ich habe letztens eine gruselige Geschichte über das Pokemon Gengar gelesen.
Angeblich soll ein Teenager seine Mutter getötet haben und wurde dann Zwangseingewiesen und alles nur weil er sein Gengar in der Gelben Edition 7 Jahre lang alleine gelassen hat.

Was haltet ihr davon?


lg
youtube.com/MythenAkte (auf Youtube zu finden)

MythenAkte
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Hydoo am Mo 08 Apr 2013, 10:53

Ich hab es gehört aber ich glaube es war nicht das Gengar es wart die Musik in Lavandia in der 1 . Gen das den Teenager verstört haben soll!
Die Musik in Lavandia ist sehr verstörend den Kinder zwischen 11-17 Jahren es zwingt den Kinder verstörende Taten zu machen wie gesagt die Mutter töten..

Also mehr weiss ich nicht.. Also wo ich das gelesen habe hatte ich echt angst gehabt ich hatte es mal gespielt aber ich habe nichts bemerkt.

Hydoo
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 213

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Macci am Mo 08 Apr 2013, 12:11

o___o

Ach ich bitte euch.
Der Himmel ist grün.
Glaubt ihr das nun?

Meine Pokemon auf der gelben Edition sind schon seit.. fast 10 Jahren allein Zwinkern

Macci
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1494

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von MetaKing am Mo 08 Apr 2013, 13:57

Creepy Pasta lässt grüßen Lachen

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Mikachu am Mo 08 Apr 2013, 14:04

Ich löse das mal auf. Ich hab mir das Video angeschauen. Daraus habe ich folgendes Zitat herausgesucht:"Sie packte mich danach und wir fuhren zu einem Mann der mir irgendwelche Pillen gab. Als ich die Pillen nahm war wieder alles normal, ich dachte ich hatte wirklich ein Problem. Also war es doch nicht Gengar." Und ich hab mir das Uploaddatum angeschaut: 08.04.2013 (verspäteter Aprilscherz???). Ich kann euch mal eine Seite verlinken. Da steht GENAU der gleiche Text, wie im Video gesagt wird und die Texte stehen im Original, also das was der Gameboy gesagt hat in Englisch ist und nicht in deutsch, weil die Herkunft von MyhtenAkte Österreich ist (Akzent). Wenn er jetzt noch mit dem Lavandia Turm Syndrom kommt, dann kann er sich gleich mucken.

[Quote=hydroo: Ich hab es gehört aber ich glaube es war nicht das Gengar es wart die Musik in Lavandia in der 1 . Gen das den Teenager verstört haben soll!
Die Musik in Lavandia ist sehr verstörend den Kinder zwischen 11-17 Jahren es zwingt den Kinder verstörende Taten zu machen wie gesagt die Mutter töten..
/Quote]

Diese Aussage hat den Vogel abgeschossen. Ich zitiere aus pokefans.net:" Die Musik in Lavandia City beinhaltet dort so verzerrte und hohe Töne, das sich angeblich Kinder zwischen 6-11 Jahren auf einmal so schlecht gefühlt hatten, das diese kaum schlafen konnten, starke Migräne-Anfälle bekamen oder Gerüchten zufolge sogar Suizid begangen haben."

Steht dort irgendwas von Taten zum umbringen.

Um nochmal auf den Fluch zurückzukommen. Wir wissen ja nicht, wann das passiert ist. Ist es wirklich real time passiert, oder nur geträumt, kann ja auch sein.

Meine Meinung dazu: MEHR FAKE GEHT NICHT.


Quellen: http://pokefans.net/spiele/rbg/lavandia-city-Syndrom
http://de.creepypasta.wikia.com/wiki/Gengars_Fluch

Mikachu
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 231

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Sabbo am Mo 08 Apr 2013, 17:13

Ist das nicht eine bekannte Urban-Legend?

Gab ja schon mal einen medienträchtigen Vorfall, bei dem durch zu schnell flackernde Lichtblitze einer Attacke in der Pokemonserie Epilepsieanfälle und Krämpfe bei manchen Kindern ausgelöst wurden.

Aber das mit der Musik halte ich für Quatsch, ich habe nur festgestellt, dass meine Meerschweinchen auf die hohen Töne reagieren *gg*.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Tonfolge jemanden dazu bringen soll, Mord zu begehen, andere zu töten. Klingt für mich eher nach einer ganz, ganz schlechten Ausrede.

Was ich wohl nachvollziehen kann ist, dass man aufgrund der hohen, teils dissonanten Töne langfristig Kopfschmerzen bekommt, ist wirklich unglücklich gewählt aber das Tonempfinden in Japan ist sowieso ein anderes, als hierzulande. Dort werden hohe Töne eher als angenehm empfunden.

Die Tonausgabe des Gameboys tat auch ihr Übriges dazu, wenn man sich jetzt die Städtethemen anhört, ist das ja längst kein bloßes Gepiepse mehr.

Und was ich auch nicht so recht verstehe, ist dass man Töne, die als unangenehm empfunden werden nicht einfach auf tonlos stellt. Ich würde mich zumindest nicht über längere Zeit für mich unangenehmen Klängen aussetzen.

Musik, bzw Töne und ihre unterbewusste Wirkung sind nicht zu unterschätzen, keine Frage aber Mord halte ich da doch wirklich für sehr hoch angesetzt...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Julizi am Mo 08 Apr 2013, 17:26

Kannte ich jetzt selber noch nicht, obwohl ich mich letzterzeit mehr mit Mythen beschäftige.
Zu dem Gengar-Fluch kann ich eigentlich nur mit dem Kopf schütteln und herzlichst empfehlen es doch mal mit dem Spongebob Bootleg-Fluch zu versuchen.

Zu dem Lavender Town Syndrom:
Generell finde ich die Geschichte ist schwachsinn.
Ich habe mir die Melodie auch mal angehört und bekam keine Kopfschmerzen.
Danach habe ich erst von der Story erfahren und bekam Kopfschmerzen Oo. (Kurios, nicht?)
Ich will hier nicht ausschließen, dass es zu Kopfschmerzen und evtl. sogar Migräne gekommen ist, aber Suizid scheint mir etwas zu hoch angesetzt.

Ich denke außerdem, dass der Schuldige hier nicht die Melodie sondern die Soundkarte des Gameboys ist.

Julizi
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 566

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Pika95 am Mo 08 Apr 2013, 18:09

Also ich halte sowas wie nen Fluch wegen einer Musik generell für Schwachsinn. Warum sollte depressiv werden, nur weil man nen schrillen Ton hört? Also dass dieses Flimmern bei der Animefolge mit Porygon epileptische Anfälle und Kopfschmerzen verursacht, klingt ja noch halbwegs logisch. Aber Suizid wegen verzerrter Musik? Arme Expressionisten damals...
Btw, ich persönlich mag die Musik aus Lavandia und mir gehts bestens.

Pika95
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2132

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von MetaKing am Mo 08 Apr 2013, 19:02

Beim Lavandia Theme handelt es sich nicht nur um verzerrte und hohe Töne!
Beim Lavandia Theme Song gibt es sogenannte binaurale Beats.
Diese Beats sind so leise das die meisten Leute diese Beats nicht hören können.
Diese binauralen Beats kann man gut mit den Schallwellen von Fledermäusen vergleichen Zwinkern
Nur Leute mit sehr empfindlichen Ohren können diese Beats wahrnehmen!
Das erklärt auch warum Sabbos Meerschweinchen auf diese Musik reagieren (:
Weil die Meerschweine viel sensiblere Ohren haben als wir.
Bei uns lösen diese Beats nur Kopfschmerzen aus Zwinkern

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Elevoltek am Mo 08 Apr 2013, 21:08

Also die Story ist ein Fake, wie alle Storys auf diesem Chanel.

Also wie wir ja schon am Lavania-Syndrom, gesehen habe, gibt es so manche Mythen und Geschichten, die einfach nicht wahr sind.

Bei dieser Geschichte handelt es sich um die Geschichte, die am meisten an den Haaren herbei gezogen ist.
Ein Pokémon das aus dem Spiel lebendig geworden sein soll? Also wirklich.
Für mich war die Geschichte unlogisch, als der Erzähler sein Team vorstellte.
Die Fans die ich damals kannte und Pokémon gespielt hatten, hatten in der Gelben Pikachu dabei gehabt und mindestens auch noch Turtok. Und dann soll er auch noch Rasaff und Kicklee im Team gehabt haben.

Aber mal unabhängig vom Team, wäre Er sicherlich nicht aus der Klapse raus, wenn er dann auch noch an die Geschichte glauben würde.

So und nun an unseren User MythenAkte, eine Verwarnung aus.
Werbung für deinen YT-Channel möchte ich hier ungerne sehen, erst recht, wenn du diese, in eine vermeidliche Diskussion einbinden willst.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2539

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Bahamut am Di 09 Apr 2013, 11:03

Nun geb ich mal meinen Senf dazu. Also von der erzählten Story kann man nur sagen das es einfach nur schwachsinnig is. So richtig gruselig find ich das auch nicht, ist zwar was für Creepypasta hab aber besseres gesehen bzw gelesen. Generell mag ich ja storys wo spiele i-wie "Einfluss" im realen Leben haben nicht wirklich, da sie meist für mich einfach nich logisch machbar sind. Sowas wie Lost Silver z.b, das fand ich genial, aber solche Storys wie dieser Gengar Fluch ist ist naja lame, ganz einfach.

Zum Lavandia Syndrom naja es wurd schon mehrfach erwähnt als auch bestätigt, dass man durch zu langes höhren Kopfschmerzen kriegt. Ich hab mir das mal so 10 min gegeben. Ich hatte keine Kopfschmerzen, aber die Töne vermitteln mir eher ein unwohles/unsichers gefühl. Ich kann es mir geben, aber i-wie nach ner kurzen Zeit packt mich ein unwohles Gefühl, weiß gott wieso. Aber ansonsten ist da nicht wirklich was unglaubliches dran, was ich ehrlich gesagt auch ein bisschen schade finde, es hätte Pokemon tatsächlich mehr einen gruseligen Flair geben können ^^.

Bahamut
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1653

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Sabbo am Di 09 Apr 2013, 16:36

Ich muss sagen, dass ich die Beta-Version der Lavander-Town Musik noch um einiges schlimmer finde. Also die jetzige Version könnte ich eine zeitlang problemlos hören aber bei der Beta-Version sind ganz langezogene, unangenehm hohe Töne dabei.

Ist echt besser, dass das nochmals abgeändert wurde, bei mir geht es bereits an die Schmerzgrenze, diese lang anhaltenden Töne anzuhören.

Würde mich wohl auch auf Dauer aggressiv machen, zwar nicht in so großem Ausmaß aber würde schon reichen, den Gameboy in eine Ecke zu knallen.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von MetaKing am Di 09 Apr 2013, 17:10

@Sabbo schrieb:Ich muss sagen, dass ich die Beta-Version der Lavander-Town Musik noch um einiges schlimmer finde. Also die jetzige Version könnte ich eine zeitlang problemlos hören aber bei der Beta-Version sind ganz langezogene, unangenehm hohe Töne dabei.

Ist echt besser, dass das nochmals abgeändert wurde, bei mir geht es bereits an die Schmerzgrenze, diese lang anhaltenden Töne anzuhören.

Würde mich wohl auch auf Dauer aggressiv machen, zwar nicht in so großem Ausmaß aber würde schon reichen, den Gameboy in eine Ecke zu knallen.

Ja diese binauralen Beats gibts auch nur in der Beta (:

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Sabbo am Di 09 Apr 2013, 17:23

@MetaKing schrieb:
@Sabbo schrieb:Ich muss sagen, dass ich die Beta-Version der Lavander-Town Musik noch um einiges schlimmer finde. Also die jetzige Version könnte ich eine zeitlang problemlos hören aber bei der Beta-Version sind ganz langezogene, unangenehm hohe Töne dabei.

Ist echt besser, dass das nochmals abgeändert wurde, bei mir geht es bereits an die Schmerzgrenze, diese lang anhaltenden Töne anzuhören.

Würde mich wohl auch auf Dauer aggressiv machen, zwar nicht in so großem Ausmaß aber würde schon reichen, den Gameboy in eine Ecke zu knallen.

Ja diese binauralen Beats gibts auch nur in der Beta (:

Ach so, ich dachte Du bezögest Dich damit jetzt auf die finale Version, die bis heute in den Spielen vorkommt. Meine Meersäue haben nämlich auf die reagiert, wenn ich den Gameboy etwas lauter gestellt habe, bzw schlagen die auch bei einer Stelle vom Vertaniawald-Lied an, in dem höhere Töne vorkommen.

Also sind in der fertigen Version keine dieser binauralen Töne vorhanden? Weil, wenn man die als Mensch sowieso nicht bewusst wahrnehmen kann, woher weiß man dann, dass sie nicht doch vorkommen?

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von MetaKing am Di 09 Apr 2013, 20:37

@Sabbo schrieb:
@MetaKing schrieb:
@Sabbo schrieb:Ich muss sagen, dass ich die Beta-Version der Lavander-Town Musik noch um einiges schlimmer finde. Also die jetzige Version könnte ich eine zeitlang problemlos hören aber bei der Beta-Version sind ganz langezogene, unangenehm hohe Töne dabei.

Ist echt besser, dass das nochmals abgeändert wurde, bei mir geht es bereits an die Schmerzgrenze, diese lang anhaltenden Töne anzuhören.

Würde mich wohl auch auf Dauer aggressiv machen, zwar nicht in so großem Ausmaß aber würde schon reichen, den Gameboy in eine Ecke zu knallen.

Ja diese binauralen Beats gibts auch nur in der Beta (:

Ach so, ich dachte Du bezögest Dich damit jetzt auf die finale Version, die bis heute in den Spielen vorkommt. Meine Meersäue haben nämlich auf die reagiert, wenn ich den Gameboy etwas lauter gestellt habe, bzw schlagen die auch bei einer Stelle vom Vertaniawald-Lied an, in dem höhere Töne vorkommen.

Also sind in der fertigen Version keine dieser binauralen Töne vorhanden? Weil, wenn man die als Mensch sowieso nicht bewusst wahrnehmen kann, woher weiß man dann, dass sie nicht doch vorkommen?



Fail meinerseits ich meine die binauralen Beats gibt es nur bei der ersten veröffentlichten Pokemonedition die in Japan erschienen.Nämlich in der Grüne Edition. Allerdings wurde die Grüne Edition wegen den binauralen Beats wieder vom Markt genommen.Also du brauchst keine Angst haben in den deutschen Editionen gibt es keine binauralen Beats...Lachen
Sry ich war mal wieder voll neben der Spur^^Ich dachte du meinst mit der Beta Edition die Grüne ;D
Achja und nicht jeder Mensch überhört die binauralen Beats...die Leute mit empfindlichen Ohren nehmen diese Beats wahr. Und die Leute sollten diese Musik nicht anhören..zum einen weil das Gehirn geschädigt wird,zum zweiten weil es Kopfschmerzen hervorrufen kann und zum dritten weil diese Musik echt gruselig ist und traurig machen kann.
War bei mir zum Beispiel so ;D als ich die Originale Tonspur vom Lavandia Theme angehört hab bekam ich voll heftiges Herzrasen und mir war voll anders. Ich brauchte erstmal 3 Folgen Gronkh eh ich wieder "normal" wurde.
Den Link zu Tonspur werde ich hier aber nicht reinschreiben Zwinkern Nur aus Sicherheitsgründen. Wenn ihr die Musik trotzdem unbedingt anhören wollt gebt bei Google: "Pokemon Original Lavender Town Theme" ein.
Es sollte leicht zu finden sein.

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Sabbo am Di 09 Apr 2013, 22:40

Ich habe eine grüne Version hier, allerdings noch nicht bis Lavandia gespielt. Wurde das in der grünen Edition selbst schon rausgenommen oder erst für den europäischen Markt? Soviel ich weiß gab es eine stille Rückrufaktion von Nintendo damals.

Die grüne Edition wurde aber meines Wissens auch nicht außerhalb Japans released, weil den Entwicklern das Niveau der Sprites und einige andere technische Sachen gegenüber der roten Edition zu niedrig waren...

Also wenn man sich jetzt vorstellt, dass jemand die Betaversion per Kopfhörer hört, muss das Ganze ja noch verschärfter sein, ich mags nicht im Selbstversuch ausprobieren, weil ich wirklich ein sehr empfindliches Gehör habe.

Aber man hat sich ja auch länger in der Stadt aufgehalten und dabei die Musik gehabt, also kann das schon hinkommen mit den gesundheitlichen Problemen, die beschrieben wurden. Ich nehme da teils auch einige Echos wahr und vibrierend tiefe Töne, die ich auch nicht als gerade angenehm empfinde.

Und sollten sich tatsächnlich Selbstmorde ereignet haben, wäre es das für Pokemon sicherlich auch gewesen, also dann wären wohl kaum noch mehr Spiele davon rausgekommen, das wäre pietätlos und gerade in Japan hätte man diese Serie dann wohl kaum fortgesetzt. Das spricht auch noch gegen diesen Mythos.

Ich könnte mir vorstellen, dass da jemand einfach ein Gerücht ausgesät hat, weil Kopfschmerzen usw nicht gruselig genug für das Geisterhafte ist, das die Stadt ausstrahlt. Da Tod und Sterben in Lavandia mitunter ja Thema sind, wollte man die Story eben "passender" gestalten. Migräne und Übelkeit haben eben keinen Unterhaltungswert, diese Creepypasta aber schon...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von MetaKing am Mi 10 Apr 2013, 16:31

Rückrufaktion ;D
Was für ein Wort^^
Aber ich kann mir denken was es heißt^^
Und so ist es auch! Auf JEDER Grünen Edition gibt es die binauralen Beats!

Beim zweiten Punkt muss ich dir auch Recht geben ;D
Die Grüne Edition wurde nur in Japan released.
Doch als die Grüne raus kam gab es noch keine Rote Edition?! xD

Und ja mit Kopfhörern soll das wirklich verschärft sein.
Hab es selber aber noch nie ausprobiert weil das bestimmt nicht gesund ist^^

Und das mit den Selbstmorden?! ;D
Like a Creepy Pasta das ist alles unsinn ;D
Doch ich liebe so ein Scheiß*-*
Ich kenne 3 Creepy Pastas über die Grüne Edition ;D
Am geilsten is ja eh die mit MissingNo ;D
ist auch egal^^

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Sabbo am Fr 12 Apr 2013, 00:33

@MetaKing schrieb:
Doch als die Grüne raus kam gab es noch keine Rote Edition?! xD

Doch, Rot und Grün waren die ersten Pokemonspiele in Japan, Blau folgte später auch dort, weil Blau aber quasi eine überarbeitete, grüne Edition darstellte, nahm man sie statt Grün für den europäischen Markt.

Suizid ist sowieso ein pikantes Thema in Japan, die Selbstmordrate liegt dort nämlich sehr hoch, ist aber ein völliges Tabuthema.

Vielleicht wurde auch deshalb eine solche Geschichte ausgeschmückt, bzw kenne ich bezüglich Suizid einige Storys und Legenden von der Insel, z. B. auch mit dem Aokigahara, dem sogennanten Selbstmordwald.
Mir ist aufgefallen, dass das auch ein beliebtes Motiv für japanische Horrorfilme ist, kommt zumindest sehr häufig darin vor.

Kann sein, dass man schon auf so etwas aufmerksam machen möchte aber es aufgrund des Tabus dort nicht ernsthaft tun kann. In erster Linie soll Creepy Pasta Unterhaltungswert haben aber ich denke, unterschwellig transportiert sie auch wirkliche Ängste oder Themen, um die gesellschaftlich gerne ein Bogen gemacht wird.

Creepy Pasta erreicht ja auch Leute, sei es aus Neugier, aufgrund der Skurrilität einer Story oder Langeweile, viele Nachahmer gibt es auch.

Nein, würde ich jetzt auch von abraten, das über Kopfhörer zu hören, bei mir hat sich diese Melodie so schon in den Kopf geschlichen, als Ohrwurm wirklich unangenehm...

Ich denke aber, dass sämtliche grafische Veränderungen wie der Buriedalive-Sprite oder die weiße Hand Fanhacks sind oder eben nur grafische Fakes...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Marik Ishtar am So 14 Apr 2013, 11:38

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das sich jemand wegen einem gengar seine Mutter umbringt. Bei Tönen finde ich sieht das schon ganz anders aus. Das was ich jetzt sage ist kein Witz! Ich hab selber mal eine Panikattacke bekommen wegen einem Sound/Ton (wie man es sagen könnte). Beim zweiten Mal hören (ja mein Vater wollte unbedingt wissen was los war) hab ich mich so an meine Mutter gekrallt sag ich jetzt mal so, dass sie ihre Arme danach erstmal nicht richtig bewegen konnte. Ich kann aber nicht sagen was mich da jetzt aufgeschreckt hat, aber ich hab selber gedacht ich überleb das nicht. Auch wenn ich die Musik von Lavandia mag, über kommt mich immer ein komisches Gefühl beim höre. Als würde mich jemand beobachten. Das gleiche ist noch schlimmer bei Mount Pyre auch von Pokémon. Wenn ich das höre Schreck ich erstmal auf, egal ob ich allein bin oder nicht. Kann sein dass das an mir liegt, aber hier sagen ja einige das dieses Lied ein unwohles Gefühl vermittelt.

Marik Ishtar
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 107

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Julizi am So 14 Apr 2013, 11:45

Klingt logisch.
Früher hatte ich auch mal eine Musik, die Panikattacken auslöste. Ein weiteres Symptom war tatsächlich auch das Gefühl beobachtet zu werden.
Ich hab dann sieben Jahre lang die Musik vorbeugend abgestellt. Aber momentan ist das Problem verschwunden.

Julizi
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 566

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von Marik Ishtar am So 14 Apr 2013, 12:00

Aber dazu muss ich sagen das "Der Gengar Fluch" eine Creepypasta Geschichte ist und damit eh nur ausgedacht. Ich hab das mal eben gegoogelt und kam auf Creepypasta Seiten. Also wenn man es mal so sieht gab es diesen Jungen nie. Außerdem egal wie sehr Panik man hat, es ist für mich nicht zu Glauben dass man seine Mitschüler violett sieht und aus den Mündern Blut kommt. Da müsste man schon auf Drogen sein und nicht weil ein Gengar mal eben so wütend auf einen ist, weil du es 7 Jahre lang nicht beachtest hast. UND DAS IN EINEM VERDAMMTEN POKÉMON SPIEL!

Marik Ishtar
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 107

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Gengar Fluch?

Beitrag von MetaKing am So 14 Apr 2013, 18:33

It´s-a-me-Pikachu schrieb:Klingt logisch.
Früher hatte ich auch mal eine Musik, die Panikattacken auslöste. Ein weiteres Symptom war tatsächlich auch das Gefühl beobachtet zu werden.
Ich hab dann sieben Jahre lang die Musik vorbeugend abgestellt. Aber momentan ist das Problem verschwunden.

Welche Musik war das wo du dich beobachtet gefühlt hast?
Ich stelle mir das richtig schrecklich vor wenn man das Gefühl hat beobachtet zu werden ;D
Das wäre so schlimm für mich^^ Muss das nicht voll schrecklich sein?
Wäre geil wenn du ein Link reinstellst ;D
Ich bin schon wieder so neugierig Lachen

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten