Die neuesten Themen
» News der Woche 41/2017
von darki Mo 16 Okt 2017, 17:17

» Ultrasonne & Ultramond, wer spielt?
von Chimney Mo 16 Okt 2017, 11:27

» Zuletzt gesehener Film
von Sabbo Mo 16 Okt 2017, 00:26

» News der Woche 40/2017
von Sabbo Mo 16 Okt 2017, 00:16

» Was denkt ihr gerade?
von Sabbo Mo 16 Okt 2017, 00:04

» News der Woche 39/2017
von Sabbo Sa 07 Okt 2017, 17:14

» Suche Celebi Codes
von Kitt Di 26 Sep 2017, 11:31

» News der Woche 38/2017
von darki Mo 25 Sep 2017, 17:38

» News der Woche 37/2017
von Chimney Do 21 Sep 2017, 18:52

» 2 neue Ultrabestien/neue Orte
von Sabbo Mo 18 Sep 2017, 22:37

Mitgliederstatistik
Mitglieder1890
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 27 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 27 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

TCG Vorurteile?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TCG Vorurteile?

Beitrag von Sabbo am Do 18 Apr 2013, 16:16

Seid ihr als TCG-Spieler oder Sammler speziell zu Pokemon schon öfters auf Vorurteile gestoßen? Wie geht ihr damit um, bzw was sagt ihr Leuten, die sich über das TCG lustig machen oder Pokemonkarten als "Schrott" abtun?

Ich muss sagen, dass ich früher sehr häufig davon betroffen war, allerdings eher von außen, von Leuten, die noch nie auf einer Meisterschaft waren oder einem offiziellen Turnier.

Ich denke auch, dass sich speziell Leute, die von Kinderkram oder Kiddie-TCG sprechen wundern würden, wie viele Leute jenseits der 20 auf der deutschen Meisterschaft sind, bzw dass diese Spielerklasse die größte ist.

Leider wird das Image auch von den Medien kaputt gemacht, vor einigen Jahren wollte z. B. mal ein Sender einen Beitrag zur DM bringen, der ein TCG-Match-Gewinner sollte z. B. vom Stuhl aufspringen "Yeahhh" brüllen und den Stuhl nach hinten umkippen lassen.

Das würde kein seriöser Spieler tun, das wirkte im Fernsehen dann auch sehr albern. Zeitschriften, die Mist über die Karten schreiben, bzw nicht darüber hinauskommen, Starterdecks anzupreisen oder "starke legendäre Pokemon" gibt es leider auch noch, die sollten mal eine ernste DM-Coverage drucken, wie man sie auch im Internet findet.

Ich störe mich nicht dran, wenn jemand sagt "Pappkarten-Sammler" oder es als Geldverschwendung sieht, darf ja jeder mit seinem eigenen Geld machen, was er möchte.

Viele, die das Spiel belächeln kennen es auch fast gar nicht, ihnen entgeht, dass das TCG auch strategisch anspruchsvoll sein kann und es nicht ausreicht, "starke Karten" zu besitzen, um zu gewinnen.

Immerhin gibt es das TCG auch noch, im Gegensatz zu vielen anderen, die es kurzzeitig mal gab, die dann aber auch schnell wieder verschwanden (Harry Potter, Duel Masters).

Blöd finde ich auch, wenn ältere Spieler angemacht werden, warum sie so ein "Kinderspiel" spielen, ich finds eher toll, wenn man auch im Alter noch Spaß an sowas haben kann.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3448

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten