Neueste Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Marvin Gestern um 18:46

» News der Woche 41/2018
von darki So 14 Okt 2018, 22:59

» Unser Forum soll schöner werden! - Eure Vorschläge
von darki Mo 08 Okt 2018, 18:13

» News der Woche 40/2018
von darki So 07 Okt 2018, 20:50

» Pokemon Art & Comic Stuff
von Negan So 07 Okt 2018, 14:52

» News der Woche 39/2018
von Chimney Do 04 Okt 2018, 18:02

» News der Woche 38/2018
von darki Mo 24 Sep 2018, 18:02

» News der Woche 37/2018
von Chimney Di 18 Sep 2018, 17:16

» News der Woche 36/2018
von Chimney Mo 17 Sep 2018, 12:01

» Freundescodes Pokemon Go
von Chimney Mo 17 Sep 2018, 11:59

Mitgliederstatistik
Mitglieder1901
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 16 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 16 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Sport

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sport

Beitrag von Kazuki am Mi 10 Jul 2013, 14:25

was für sportarten macht ihr so in eurer freizeit oder macht ihr überhaupt sport?
ich mache im moment kein sport suche mir aber gerade ein badmintonverein
avatar
Kazuki
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 532

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von JiguZagu am Mi 10 Jul 2013, 15:07

Früher hab ich auch Badminton gespielt, aber hauptsächlich Basketball und Tischtennis.

Am allerliebsten mag ich allerdings Schwimmen. Mag nur Hallenbäder nicht so, gehe aber jedes Jahr im Sommer am See Campen und da bin ich den ganzen Tag im Wasser. Freue mich schon auf August. Cool 

Und im September geh ich nach Frankreich. Ich hoffe, dass es dann nicht schon zu frisch ist das Wasser noch angenehm. Lachen
avatar
JiguZagu
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Hausii am Mi 10 Jul 2013, 16:07

Sportlich war/ bin ich sehr aktiv.

Damals in der d-jugend im fussball westfalenauswahl im tor. Dann iwann keine lust mehr gehabt, ein jahr handball gespielt. Jetzt wieder seniorenfussball in der kreisliga a ^^. Was ein abstieg naja frauen und alkohol und keine lust undso Lachen

Mittlerweile geh ich regelmäßig ins fitnessstudio.

Aber die arbeit und der sport kreuzen sich oft, sodass der sport etwas in den hintergrund rückte
avatar
Hausii
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2086

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von JiguZagu am Mi 10 Jul 2013, 16:34

So einen Durchhänger hatte ich auch mal, wo wirklich in die ungesunde Lebensweise verfallen bin.
Naja mein damaliger Arzt war sogar fro drum (!), weil ich laut seinem BMI-Rechner untergewichtig bin und er es nicht ganz verstehen kann warum dann Sport macht und seiner Meinung nach nicht anständig isst, er denkt ich bin auf einen Abnehm-Trip, dabei nehme ich so oder so ab, ob mit viel oder wenig Essen, ob mit oder ohne Sport.

Mache auch Sport einfach um mich besser und fitter zu fühlen und ich mach ja jetzt nicht das volle Programm, ab und an gehe ich morgens noch Joggen, aber das ist ja keine Folter.

Schwimmen und Basketball machen mir einfach Spaß ohne Ende.Razz  Ich will unbedingt noch einen Tauchkurs machen.
avatar
JiguZagu
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von darki am Mi 23 Jul 2014, 19:26

Ich habe bis in die A-Jugend Fussball gespielt, dann aufgehört. Zur Zeit spiele ich von der Arbeit aus, Betriebssportgruppe. Von jung bis alt, von Kollegen bis Ex-Kollegen alles dabei. Lächeln
Ja und sonst gehe ich zwei bis drei Mal die Woche ins Fitnessstudio.

_______________________
avatar
darki
Administrator
Administrator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1150

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Sabbo am Mi 23 Jul 2014, 21:24

Ich habe über mehrere Jahre Leistungsschwimmen gemacht, auch oft an Meisterschaften im Staffelschwimmen teilgenommen und war auch mal in einem Trampolinverein. Beides hat mir viel Spaß gemacht, Trampolinspringen ist z. B. sehr gut fürs Körpergefühl, Figuren wie Salti, Schrauben usw kann man ja erst ausführen, wenn man eine gewisse Körperspannung halten kann. Hier hatte ich durchs Schwimmen schon Vorteile, weil die Muskulatur bereits gut aufgebaut war.

Beides war aber auch zeitintensiv, Schwimmtraining hatte ich 3x in der Woche, oftmals noch nach der Schule. Ich habe es irgendwann nicht mehr zusammen unter einen Hut bekommen.


Sport, den ich bis heute ausübe ist das Tischtennisspielen und Joggen, manchmal auch etwas Badminton aber alles nur noch im Hobbybereich. Ich bin zwar in einem Tischtennisverein aber nicht, um sportliche Höchstleistungen zu erzielen, das schaffe ich neben meinem Beruf einfach nicht. Deswegen spiele ich in einer Hobbygruppe.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3608

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Pika95 am Do 24 Jul 2014, 08:52

Ich spiele seit mittlerweile 10 Jahren vereinsmäßig Tischtennis und nehme an Punktspielen teil. Früher, als ich noch Jugend spielen durfte, hab ich auch bei Stadt-, Bezirks- und Landesmeisterschaften mitgespielt, aber seit ich bei den Erwachsenen mitspielen müsste, macht das für mich keinen Sinn mehr.
avatar
Pika95
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2189

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von ShockWave am Do 24 Jul 2014, 11:40

Ich habe angefangen vor 10 Jahren Fußball zu spielen, das habe ich für 6 Jahre im Verein gemacht bis unsere Jugendarbeit zusammengebrochen ist weil ein paar Leute richtigen scheiss gemacht haben,(grundlos unseren Liebling strammer gefeuert, lauter Idioten von wo anders geholt etc)
Seid ich denken kann spiele ich Tennis , anfangs nur mit meinem Vater dann irgendwann im Verein inzwischen spiele ich in der zweit höchsten Jugendliga in Bayern und wäre dieses Jahr beinahe Aufgestiegen (wenn von oben jemand zurückzieht steigen wir noch auf).
Seid 2 Jahren spiele ich zusätzlich noch bei den Herren mit um mich da so langsam rein zu spielen , da ich nur noch 1 Jahr Junioren spielen darf.
Ich spiele auch bei vielen Turnieren mit seien es KreisMeisterschaften oder Stadtmeisterschaften oder andere Turniere.
Tennis macht mir extrem viel Spass!
avatar
ShockWave
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1110

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Hunat am Do 24 Jul 2014, 11:51

du hast fresssport vergessen shocki Razz

ich treibe ned unendlich viel sport aber halte mich halt fit. früher war das noch mit fußball/tennis, jetzt halt mit schwimmen im sommer, viel beachvolleyball oder radfahren/laufen und im winter halt schifahren. ansonsten geh ich halt hin und wieder ins fitnessstudio, habe hier aber vor mir regelmäßige pläne zu machen, am besten natürlich täglich ^^
beste motivation für sport sind übrigens frauen, irgendwann zwingen sie einen dazu Zwinkern
avatar
Hunat
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 738

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Piloufis am Do 24 Jul 2014, 17:42

Als ich noch in der Schweiz gelebt habe, hab ich über mehrere Jahre Handball gespielt. Meine Position war der rechte Flügel, aber mein Trainer stellte mich immer links auf, weil er meinte, dass es da besser ist, da ich mit dem rechten Arm werfe ...
avatar
Piloufis
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1351

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von darki am Do 24 Jul 2014, 19:14

@Piloufis schrieb:Als ich noch in der Schweiz gelebt habe, hab ich über mehrere Jahre Handball gespielt. Meine Position war der rechte Flügel, aber mein Trainer stellte mich immer links auf, weil er meinte, dass es da besser ist, da ich mit dem rechten Arm werfe ...
War und ist beim Fussball bei mir auch so. Schieße mit rechts, da spiel ich lieber links und kann schön mit rechts auf Tor schießen und die Bälle verteilen. Lächeln
avatar
darki
Administrator
Administrator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1150

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Chimney am Sa 17 März 2018, 20:07


Ich bin viel zu faul um selbst sport zu machen, aber ich schaue sehr gerne sport.
Allerdings nicht so fußbal.
Meine Lieblingssportart ist zur Zeit Baseball dicht gefolgt von Football und danach Basketball.
Mein Augenmerk liegt hier natürlich auf der MLB, NFL sowie NBA
avatar
Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1129

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von ShockWave am So 18 März 2018, 20:46

Tennis spiele ich immer noch, zusätzlich gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio. 
Im Winter gehe sehr häufig und gerne Ski fahren, eine riesen Leidenschaft von mir, vor allem Freeriden. Ein riesengroßer Traum ist es mal in Kanada Heli skiing gehen. 
Im Sommer mache ich alles mögliche wenn es sich anbietet, sehr häufig spiele ich Volleyball, Basketball Tischtennis und vieles mehr. Darts spiele ich auch immer häufiger, macht extrem viel Spass!

Bin allgemein ein extrem sportbegeisterter Mensch und schaue auch alles möliche was sich anbietet. Im Winter extrem viel Wintersport und generell natürlich Fußball, ansonsten bin ich ein riesen Basketball bzw. NBA - Fan, wofür ich mir ganz häufig auch Mitten in der Nacht Wecker stelle um Spiele nicht zu verpassen.
avatar
ShockWave
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1110

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Marvin am Sa 14 Apr 2018, 02:24

Ich wollte eigentlich dieses Semester etwas neues ausprobieren, habe aber bisher keine Sportart gefunden. Bisher gehe ich alle zwei Tage ins Fitnessstudio und einmal die Woche mit meiner Freundin zu nem Tanzkurs (Standard). Einen Sportkurs will ich aber sicher noch belegen und ich habe mir vorgenommen regelmäßig schwimmen zu gehen, das habe ich früher immer nach dem Arbeiten gemacht. (Was früher einfacher war, da wir ein Schwimmbad im Haus hatten)
avatar
Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5325

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Sabbo am Fr 20 Apr 2018, 11:30

@Marvin schrieb:Ich wollte eigentlich dieses Semester etwas neues ausprobieren, habe aber bisher keine Sportart gefunden. Bisher gehe ich alle zwei Tage ins Fitnessstudio und einmal die Woche mit meiner Freundin zu nem Tanzkurs (Standard). Einen Sportkurs will ich aber sicher noch belegen und ich habe mir vorgenommen regelmäßig schwimmen zu gehen, das habe ich früher immer nach dem Arbeiten gemacht. (Was früher einfacher war, da wir ein Schwimmbad im Haus hatten)
An meiner Ex-Uni gibt es sogar Quidditch im Hochschulsportprogramm. Trau mich an sowas nur nicht ran, mag keine Vollkontaktsportarten : ( Bin nach wie vor auch im Fitnessstudio und schwimmen möchte ich auch wieder gehen. Hab ein Freibad das ich in 10 Minuten fußläufig erreichen kann, Saisonbeginn ist aber erst am 1. Mai. Schwimmbad im Haus ist natürlich cool, hätte ich auch gern. Würde täglich da herumhängen.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3608

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Jummer am So 22 Apr 2018, 03:02

Ich bin kein großer Fan von Sport, nciht wegen der körperlichen Bewegung oder so, sondern einfach, weil so ziemlich alle Sportarten im Verein damit enden, dass Wettkämpfe veranstaltet werden und man direkt oder indirekt gezwungen wird mitzumachen. Dieses Rivalitätsdenken, was man für sowas braucht besitze ich einfach nicht und mir vergeht da schnell die Lust. Bei Sportarten außerhalb von Vereinen fallen mir eigentlich keine ein, welche nicht grade sowas wie Fallschirmspringen oder so sind. 
Das Thema Verein finde ich zwar schöner als allein, aber naja. Die einzige Sportart, die mich wirklich interessiert hat und es immer noch tut ist schwimmen, hier würde ich mich sogar auf Wettkämpfe einlassen, nur darf ich nicht in Schwimmbäder wegen meiner Neurodermitis. Nur ein paar Runden schwimmen reicht um mir meine Beine wieder für mehrere Monate zu vernarben.
Gründe sind Gründe aber so komplett ohne Bewegung ist auch nicht Gesund, deswegen bin ich jetzt dazu übergegangen einfach 5 mal die Woche ein bisschen Krafttraining zu machen. Auch nicht in nem Studio(das kostet viel zu viel) sonder zu Hause, halt so Zeug, wofür man keine Geräte braucht wie Situps, Liegestützen, Gewichtheben mit improvisierten Hanteln etc.
(man das klingt als wär ich son super weinerlicher krüppel...naja irgendwie stimmt das ja auch)
avatar
Jummer
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 691

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von AceKun am So 22 Apr 2018, 10:36

Zum einen der Schulsport der halt irgendwie da ist, aber das sind halt auch nur 2 Stunden die Woche.

Ansonsten mache ich zuhause hin und wieder Liegestützen und versuche an freien Tagen zu joggen.

Für anderen Sport hab ich nicht wirklich die Motivation, weil ich kein Auto hab und es schwer ist da irgendwie hinzukommen .-.

Und meine Motivation draußen was zu machen ist auch fast gen 0, weil ich seit der Frühlingsseason kaum mehr durch die Nase Luft kriege und vorallem beim joggen zerrt das wahnsinnig an der Ausdauer.
avatar
AceKun
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1512

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Sabbo am So 22 Apr 2018, 20:48

@Jummer schrieb:Ich bin kein großer Fan von Sport, nciht wegen der körperlichen Bewegung oder so, sondern einfach, weil so ziemlich alle Sportarten im Verein damit enden, dass Wettkämpfe veranstaltet werden und man direkt oder indirekt gezwungen wird mitzumachen. Dieses Rivalitätsdenken, was man für sowas braucht besitze ich einfach nicht und mir vergeht da schnell die Lust. Bei Sportarten außerhalb von Vereinen fallen mir eigentlich keine ein, welche nicht grade sowas wie Fallschirmspringen oder so sind. 
Das Thema Verein finde ich zwar schöner als allein, aber naja. Die einzige Sportart, die mich wirklich interessiert hat und es immer noch tut ist schwimmen, hier würde ich mich sogar auf Wettkämpfe einlassen, nur darf ich nicht in Schwimmbäder wegen meiner Neurodermitis. Nur ein paar Runden schwimmen reicht um mir meine Beine wieder für mehrere Monate zu vernarben.
Gründe sind Gründe aber so komplett ohne Bewegung ist auch nicht Gesund, deswegen bin ich jetzt dazu übergegangen einfach 5 mal die Woche ein bisschen Krafttraining zu machen. Auch nicht in nem Studio(das kostet viel zu viel) sonder zu Hause, halt so Zeug, wofür man keine Geräte braucht wie Situps, Liegestützen, Gewichtheben mit improvisierten Hanteln etc.
(man das klingt als wär ich son super weinerlicher krüppel...naja irgendwie stimmt das ja auch)
Kann ich nachvollziehen...denke auch in jedem Verein gibt es Leute, die den sportlichen Wettkampf einen Ticken zu ernst nehmen, finde das auch schwierig. Ich mache Kendo im Verein und einige steigern sich auch stark rein, ist dann oftmals schwierig wenn einem solche Leute als Partner zugeteilt werden. Mir sind diejenigen lieber, die wie ich schon Ambitionen haben sich zu verbessern aber nicht den Anspuch innerhalb von einem Jahr einen Meistergrad zu erlangen, was bei Kendo sowieso utopisch ist, weil es deutlich länger als bei z. B. Karate oder Judo dauert bis sich Fortschritte bemerkbar machen.

Ich hoffe immer, dass ich einen Trainingspartner bekomme, der mir in der Motivation ähnelt, meist klappt das auch. Ich find Dich btw nicht weinerlich, Kendo bringt z. B. auch einige sehr schmerzhafte Verletzungen mit sich vor allem an den Füßen, manchmal kann ich kaum noch laufen nach dem Training, ist ein Zeichen, dass man hart trainiert aber tut eben scheißweh, warum sollte man das nicht mal sagen?
Könnte mir vorstellen, dass auch andere die Sport treiben so ihre Wehwehchen haben.
Man lernt sich damit zu arrangieren, fand vor allem die erste Zeit hart, als ich das nicht gewohnt war, ebenso wie das Gewicht der Schutzrüstung, seit ich zusätzlich Krafttraining mache geht es besser. Die Füße muss ich nach hartem Training mit Salben behandeln und verbinden, trage auch gerne Stoffschuhe, das lindert es etwas.

Aber Neurodermitis ist sicherlich nochmal was anderes, weil sich das nicht bessert wie Verletzungen die z. B. durch verstärkte Hornhautbildung abgeschwächt werden mit der Zeit.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3608

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Memory am Mo 23 Apr 2018, 09:11

Irgendwie bin ich von ner Sportskanone zu nem richtigen Faulpelz mutiert in den letzten Jahren, haha Lachen
Gut, ich bin nicht unsportlich und ich erlerne Sportarten auch eigentlich recht schnell, aber ich mache definitiv nicht mehr so viel wie früher. Da hab ich regelmäßig irgendwie alles mögliche gemacht. 

Momentan versuche ich eigentlich jede Woche mindestens einmal ins Zumba zu gehen und bin zusätzlich noch im Fitnessstudio angemeldet. Da müsste ich aber die Geräte wieder neu einstellen lassen, weil das damals beim Wechsel nicht richtig geklappt hat und jetzt nur die Hälfte der Geräte mit meinen Einstellungen funktioniert. Und mal ganz ehrlich, der Militärbereich... na ja dafür bin ich vielleicht doch zu sehr Mädchen Lachen
Dafür mache ich aber in letzter Zeit wieder mehr Ausdauer, wenn ich was zu lernen hab, kann ich das halt auch ganz einfach mitnehmen und lesen oder eben verschiedene Kurse.
Und sonst habe ich als Ausgleich einen Hund, mit dem ich jeden Tag laufe und ich fahre eigentlich bei uns in der Umgebung fast überall mit dem Fahrrad hin und fahre auch so regelmäßig einige Touren. 

Ich muss auch sagen, ich kann das Denken von Jummer total nachvollziehen. In dem Verein, in dem ich mal Volleyball gespielt habe, war es tatsächlich normal, dass einige sich bei einem Spiel um den dritten Platz nicht mehr anstrengen wollten, weil man ja sowieso nicht mehr gewinnen konnte. Ich spiele aber schon seit langem nicht mehr mit aus einigen Gründen, die sich angehäuft haben, auch wenn ich den Sport echt vermisse.
avatar
Memory
Arenaleiter
Arenaleiter

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 161

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Sabbo am Sa 28 Apr 2018, 09:33

Militärbereich? Du meinst damit aber nicht sowas wie Freihanteltraining oder TRX ? In den Bereichen mache ich auch eher wenig, mir reichen die Geräte. Der Ausdauerbereich ist so meine Schwäche, nicht weil ich keine Kondition hätte sondern weil ich mich bei Cardio schnell langweile und es dann mal schleifen lasse. Ist einfach irgendwie nichts für mich 30 Minuten auf dem Laufband oder Crosstrainer. Ich schaue schon immer Videos, trotzdem ödet es mich nach kurzer Zeit an. Joggen und ich sind auch nie Freunde geworden. 

Zumba möchte ich auch wieder einmal die Woche einen Kurs machen, hat mir ganz gut gefallen aber oft waren die Kurse in meinem Studio zuletzt rappelvoll wurde mir zu viel und ich hatte erst mal aufgehört.

Kommt ja auch immer darauf an, wie sich das Leben eines Einzelnen sonst noch so gestaltet mit Arbeit, Studium usw, hat bei mir auch gedauert, bis ich Arbeit, Sport und den Rest unter einen Hut bekommen habe von der Planung her und es glatt lief. Mittlerweile brauche ich den Ausgleich so einfach, habe mich dran gewöhnt und werde wohl die nächsten Jahre so weitermachen.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3608

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Memory am Mi 09 Mai 2018, 19:04

Freihantelbereich ^^ Irgendwie hat sich das bei uns so eingebürgert, dass wir das Militärbereich nennen, weil ein Kumpel, der bei der Bundeswehr ist, nur dort trainiert, da alles andere "für Luschen" ist. Lachen

Klar kommt das auf die Entwicklung im Leben an, aber ich glaube ich wäre noch viel aktiver, wenn ich nicht aus einigen vielen Gründen nicht schon früher hätte zurück treten müssen. Und sich dann wieder aufzuraffen ist manchmal echt schwer.
avatar
Memory
Arenaleiter
Arenaleiter

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 161

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Sabbo am Do 10 Mai 2018, 00:02

Loool, solche Leute kenne ich bei uns im Studio auch. Dann bin ich doch gerne eine "Lusche" haha...aber ich wäre auch nicht zur Bundeswehr gegangen, von daher x D Die sportlichen Anforderungen für die Ausbildung dort gehen sogar, hätte ich mit etwas Vorbereitung geschafft aber Bundeswehr wäre so gar nicht meins. Habe eine jüngere Schwester, die dort arbeitet und auch die komplette Grundausbildung durchlaufen ist deswegen kenne ichs x D.

Kann ich nachvollziehen, ich muss mich ja so an einigen Tagen auch schon hintreten, dran bleiben und wirklich kontinuierlich was machen ist immer ein Kampf mit dem inneren Schweinehund und wenn man dann noch Sachen hat wie Erkrankungen, Verletzungen oder andere Ereignisse, kann es schnell mal passieren, dass man wieder raus ist. Kann das echt gut nachvollziehen, weil ich ja selbst merke, wie schwierig es sein kann, mein Wiedereinstieg war auch holprig und Kendo am Anfang, wenn ich daran zurückdenke, wie wenig Kraft und Ausdauer ich hatte und wie frustriert ich deswegen war, ist es, als wäre das aus einem anderen Leben. 

Ich muss bei mir auch sehr streng sein, also außer "So krank, dass Kopf unterm Arm hängt" erlaube ich mir keine Gründe, nicht hinzugehen. Anders würde es nicht funktionieren bei mir, muss mich auch selbst belohnen nach einer Trainingswoche. So wie früher, Schwimmwettkämpfe oder Trampolinspringen, zu der Form werde ich auch nicht mehr zurück kommen, also könnte mir auch nicht mehr vorstellen, daran anzuknüpfen aber so lange man in Bewegung bleibt...mir hilft eigentlich jedes Bisschen, merke auch, dass der Körper das braucht und davon profitiert. 

Netter Nebeneffekt ist das Bikini-Sixpack aber das sehe ich eher als Bonus an, ich brauche den Sport wirklich auch für meine Psyche und Wohlbefinden. Kann nicht ohne, finde eben man kann dabei auch prima Stress abbauen, Dampf ablassen, die Schwere eines anstrengenden Arbeitstages von sich abfallen lassen, den Kopf wieder frei bekommen.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3608

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sport

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten