Die neuesten Themen
» Eure Shiny-Pokemon
von Dana Mo 20 Feb 2017, 07:10

» News der Woche 08/2017
von darki So 19 Feb 2017, 22:27

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Elevoltek Do 16 Feb 2017, 21:09

» Das fehlende Puzzle-Element in den Pokemon-Spielen?
von Elevoltek Do 16 Feb 2017, 20:48

» Zuletzt gelesenes Buch
von Elevoltek Do 16 Feb 2017, 20:05

» VGC praktisch nicht vorhanden
von AceKun Do 16 Feb 2017, 18:26

» Was denkt ihr gerade?
von Sanchez619 Di 14 Feb 2017, 13:08

» Manchmal frage ich mich....
von Sanchez619 Di 14 Feb 2017, 13:06

» Anmeldung zum Gen 7 Wifi Willkommensturnier
von Piloufis Mo 13 Feb 2017, 23:01

» BP-Items zu verschenken
von [PandirwaIk]Sokrates Mo 13 Feb 2017, 14:34

Mitgliederstatistik
Mitglieder1871
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 22 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Zivilcourage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zivilcourage

Beitrag von Hausii am Sa 10 Aug 2013, 10:48

Hab grad am bahnhof ein auto stehen sehen, wo das fenster auf war und man locker das navi hätte stehlen können.
Hab der polizei das weiter gegeben, die sich darum kümmern.

Nach einer netten tat fühlt man sich doch immer gut Lächeln
Vor allem kann das echt teuer werden, wenn einem sachen gestohlen werden.


Beweist ihr auch immer zivilcourage?

Ich hoffe, falls ich mal schusselig bin, ddass andere so handeln wie ich.

Hausii
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2086

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zivilcourage

Beitrag von Macci am Sa 10 Aug 2013, 15:21

Sehr gute Sache. Lächeln
Es werden nur leider die meisten Menschen in einer solchen Situation nicht so handeln wie du. Mir selbst wäre ehrlich gesagt auch nicht eingefallen, die Polizei zu benachrichtigen.
Deshalb ist das immer so eine Sache. Wie sehr hält man seine Augen geöffnet und ab wo beginnt die "Ist doch nicht mein Problem"-Mentalität.
Wenn ich z.b. im Bus eine Mutter sehe, die mit ihrem Kinderwagen wegen der Kante überfordert ist, dann biete ich sehr wohl meine Hilfe an. Vor ein paar Tagen habe ich einer jungen Dame erst geholfen, bei uns im Hausflur den Kinderwagen vom 2. Stock nach unten zu tragen. Was ist auch schon dabei? Minimaler Aufwand und man hat jemandem geholfen, also warum nicht?

Macci
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1495

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zivilcourage

Beitrag von Hausii am Sa 10 Aug 2013, 18:31

Denke ich genau so macci. Man selbst fühlt dich dann auch gut weil man helfen kann.
Letztens hab ich erst gelesen, dass eine freudin einer alten dame geholfen hat, die schon 30 minuten! Ohne dass ihr wer hilft auf dem radweg lag

Hausii
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2086

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zivilcourage

Beitrag von Sabbo am Di 13 Aug 2013, 09:55

Ich finde ein solches Verhalten schon sehr löblich, für mich gibt es auch einen Unterschied zwischen Zivilcourage und "den Helden spielen", letzteres ist dann eher ein Verhalten, das andere und die handelnde Person noch weiter oder überhaupt erst richtig in Gefahr bringt. Wenn man sieht, dass z. B. jemand bedroht wird von einer Gruppe, finde ichs klüger und hilfreicher, die Polizei zu rufen als sich selbst einzumischen.

Aber an Kleinigkeiten kann ich mich auch erinnern, dass z. B. jemand mit seinem Rollstuhl beim Überqueren einer Kreuzung mitten auf der Straße umgekippt ist und alle haben nur geglotzt. Ich habe dann den Rollstuhl wieder hingestellt und ihm hinein geholfen, ohne Rücksicht auf hupende Autofahrer usw. Zum Glück hat dann doch jemand noch geschaltet und die Straße gesperrt, indem er sich mit ausgestreckten Armen vor uns stellte.

Ist aber nicht die Regel habe ich festgestellt. Oft ist sich jeder selbst der nächste, nach dem Motto: Was geht's mich denn an?" Bei uns an der Schule lernen bereits die Erstklässler, einzuschreiten, wenn ihre Mitschüler gehänselt oder geärgert werden. Schlimm finde ich wirklich, wenn man nicht hilft sondern da steht und sich als Schaulustiger noch an Leid von anderen weidet. Dann soll man doch lieber weiter gehen...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3361

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zivilcourage

Beitrag von M.Jay am Di 13 Aug 2013, 10:01

Ja da stimme ich Sabbo zu.
Aber in der Schule als einer gemobbt wurde hat keiner was unternommen die haben nur zugeguckt und dann vor der Lehrerin gesagt:ich hab doch nichts getan.
Das ist aber der Punkt das nichts tun,zugucken als wär man im Kino.

M.Jay
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 970

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten