Die neuesten Themen
» Euer Ultra-Team
von AceKun Gestern um 23:24

» Ultra-Starterwahl
von Jummer Fr 17 Nov 2017, 23:45

» Was denkt ihr gerade?
von Chimney Mo 13 Nov 2017, 16:12

» News der Woche 45/2017
von darki Mo 13 Nov 2017, 13:29

» Ultrasonne/Ultramond Antagonisten-Neuer Trailer
von Sabbo So 12 Nov 2017, 15:05

» Ultrasonne & Ultramond, wer spielt?
von Sabbo So 12 Nov 2017, 14:40

» Pokemon auf der Switch?
von Sabbo So 12 Nov 2017, 14:37

» News der Woche 44/2017
von Sabbo Mo 06 Nov 2017, 19:22

» Shiny Amigento Verteilung
von Sabbo Mi 01 Nov 2017, 19:27

» Komisches Coding in Beiträgen
von Sabbo Mi 01 Nov 2017, 19:23

Mitgliederstatistik
Mitglieder1891
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 27 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 27 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Eine Reise wie jede andere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Reise wie jede andere

Beitrag von Diabel am Do 19 Sep 2013, 00:23

Vorwort:
Joa, Beppo versucht sich auch mal an einer Geschichte. Meine Schule feiert diese Woche 25 jähriges Bestehen und deswegen konnten wir uns für bestimmte Kurse eintragen, die wir sonst so nicht im normalen Schulaltag haben. Ich hatte mich gestern für den Kurs "kreatives Schreiben" eingetragen. So gut wie jeder hatte dort angefangen eine Geschichte zu schreiben. Mich eingeschlossen. Dort angefangen und vorhin bei mir Zuhause das 1. Kapitel vollendet. Ich hatte einfach mal Lust drauf. Zu sagen ist aber, dass ich nicht wirklich viel Erfahrung darin habe. Ich glaube aber schon, dass gewisses Talent besteht und es irgendwie auch das einzige ist, das ich bis jetzt bei mir entdecken konnte.... Ich hätte schon viel früher mit dem  Schreiben angefangen, wenn nicht immer diese blöde Faulheit da wäre.... Naja, ich würde mich auf jeden Fall über Feedback freuen! Ich weiß nicht, ob ich sie weiter ausbauen werde, aber sollte ich Zuspruch finden, werde ich es mir auf jeden Fall überlegen. Danke schon mal im Vorraus.

Kapitel 1 - Die Reise beginnt

Diese Geschichte handelt von einem Jungen namens Hiragi. Hiragi ist 14 Jahre alt, ca. 174cm groß, hat mittellange blonde Haare und trägt eine grau-schwarze Brille mit dünnem Rahmen. Vor ca. zwei Wochen hat er beschlossen seine  Reise als Pokemon-Trainer in seiner Heimatstadt Kasaki-City anzutreten. Dies ist seine Geschichte....

Es ist Montag und die Sonne hatte sich erst grade über dem Horizont erstreckt. In diesem Moment klingelt Hiragis Wecker und seine Mutter stürmt lauthals ins Zimmer.
"Hiragi, aufstehen! Heute ist doch dein großer Tag." Als er das im Halbschlaf hörte, schreckte Hiragi auf. Er setzte sich aufrecht hin und ließ die Füße aus dem Hochbett baumeln.  
~ Das hatte ich ja völlig vergessen! Heute wollte ich ja meine Reise als Pokemon-Trainer antreten.~
Kurz darauf schaute Hiragi auf einen Pokeball, der auf seinem Schreibtisch lag, welcher aus älterem Holz gebaut war. Er kletterte die Leiter hinunter, ging auf den Schreibtisch zu und nahm den Pokeball in seine Hand. Er hielt ihn hoch in die Luft und lächelte.
~Ich hoffe du bist genauso bereit wie ich es bin, mein kleiner Freund.~ Schnell zog er seine Klamotten an, die er sich gestern Abend schon rausgelegt hatte.
~Und jetzt packe ich lieber schnell meinen Rucksack, bevor es Mama wieder tut. Bei den ganzen Sachen die sie mir einpacken würde, würde ich doch nie im Leben etwas wiederfinden.~ Aber was brauchte man eigentlich alles für so eine Pokemon-Reise? Hiragi wusste es selbst nicht so recht. Das war alles doch gar nicht so einfach, wie er es sich vorgestellt hatte. Völlig durcheinander packte er diverse Sachen ein, von denen er glaubte, sie könnten auf so einer Reise ins Unbekannte wichtig sein. Gewappnet mit einigen Pokebällen, dem Rucksack bestehend aus alltäglichen Sachen und dem Pokedex, welchen er vor kurzem erst von Professor Lux erhalten hatte, ging er die Treppen hinunter zur Küche. Mit besorgtem Blick kam Hiragis Mutter auf ihn zu.
"Hast du auch alle wichtigen Sachen dabei? Frische Unterwäsche, ein paar Lebensmittel, deine Zahnbürste, das nötige Geld und dein geliebtes Pokemon?" "Ja Mama....." sagte Hiragi genervt.
 "Ach mein Schatz, ich mache mir doch Sorgen. So sind wir Mütter halt. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß auf deiner Reise und bitte vergiss nicht, dich ab und zu mal zu melden, wenn du Zeit hast. Ich möchte nur zu gerne wissen, wie es dir auf deiner Reise ergeht. Wenn etwas passieren sollte, kannst du jederzeit Heim kommen"
Es war also soweit. Endlich begann für Hiragi die Reise seines Lebens. Nickend stimmte er seiner Mutter zu und gab ihr zum Abschied einen Kuss auf die Wange. "Die nächste Stadt ist Rios-City, östlich von hier. Auf dem  Weg dorthin solltest du aber noch bei Professor Lux vorbei schauen und dich für den Pokedex bedanken!" "Ja, mach ich!" schrie Hiragi, während er mit winkendem Arm aus dem Haus rannte.
avatar
Diabel
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1140

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten