Die neuesten Themen
» Nintendo Switch auf der Tonight Show starring Jimmy Fallon
von Elevoltek Gestern um 22:42

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Elevoltek Gestern um 22:20

» Hallo
von darki Gestern um 22:15

» Eure Lieblingsmusik in S/M (Spoiler)
von Sabbo Gestern um 15:58

» Was denkt ihr gerade?
von Sanchez619 Do 08 Dez 2016, 09:17

» Deutscher Trailer erinnert euch an Pokémon EM in London
von Elevoltek Di 06 Dez 2016, 22:11

» Eure Story Teams
von Bladrio Di 06 Dez 2016, 16:29

» Kantoverbindungen in Sonne & Mond - Ehrung, Andeutung, Fanservice
von Sabbo Di 06 Dez 2016, 00:21

» News der Woche 49/2016
von Elevoltek Mo 05 Dez 2016, 21:14

» Now Playing
von Pika95 Mo 05 Dez 2016, 17:29

Mitgliederstatistik
Mitglieder1862
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 28 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 28 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Hobbit oder Herr der Ringe?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was ist besser?

70% 70% 
[ 7 ]
10% 10% 
[ 1 ]
20% 20% 
[ 2 ]
 
Stimmen insgesamt : 10

Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von °Chelast° am So 01 Dez 2013, 01:16

In noch nichtmal 2 Wochen ist es endlich so weit, "Der Hobbit - Smaugs Einöde" erscheint im Kino und damit der zweite Teil der Hobbit-Trilogie (und mittlerweile der fünfte, der Mittelerde-Hexalogie). Hobbit und Herr der Ringe, viele fanden den Hobbit richtig gut und freuen sich schon auf den Zweiten Teil (Ich auch), dennoch gibt es auch viele, die den Hobbit zu kindisch finden und als Verschlechterung gegenüber Herr der Ringe sehen. Ich habe mich neulich mit einem Klassenkameraden unterhalten, der selber großer Herr der Ringe Fan ist und die Meinung vertrat, der Hobbit sei zu albern und übertrieben und viele Szenen seien unnötig. Was denkt ihr darüber?
Klar, der Hobbit wird niemals an Herr der Ringe rankommen, das ist klar (vielleicht werden wir ja aber doch noch überrascht^^), aber mal ganz ehrlich, der Hobbit ist trotzdem ein genialer Film, meiner Meinung nach. Der Hobbit ist spannend, erzählt eine interessante Geschichte, zeigt atemberaubende Bilder und und und... Ich sehe im Hobbit überhaupt keine Verschlechterung im Gegensatz zu HdR, ich freue mich wirklich auf den Zweiten Teil und bin sehr gespannt auf den Dritten, da ich ABSOLUT keinen Schimmer hab, worüber er handeln wird, bin also schon mega gespannt^^
Wie seht ihr das? Herr der Ringe oder Hobbit? Was ist besser? Ist Hobbit wirklich etwas zu albern? Ist der Hobbit sogar besser als HdR? (Wobei man das jetzt, bei bisher nur einem Hobbitfilm noch nicht genau sagen kann)

MfG °Chelast°

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von Sabbo am Mi 04 Dez 2013, 20:20

Also ich weiß nicht...wenn man mal die Inhalte der Bücher vergleicht, gibt es da bei HdR schon deutlich mehr, was es wert wäre, erwähnt zu werden, mir erschien die Handlung des Hobbits als Buch nicht so spektakulär wie bei HdR und ich war auch etwas verwundert, dass es drei Filme geben wird.

Ich frage mich auch so ein bisschen, wie das dann inhaltlich gefüllt wird. Den ersten Teil fand ich gut, mal sehen wie sich das fortsetzt, ob man vllt merkt, dass der Hobbit eben nur ein Buch ist, was sich z. B. darin äußern könnte, dass die Handlung künstlich "gestreckt" erscheint. Bei HdR war es ja eher so, dass es Vieles gab, was in den Filmen keine Erwähnung fand, weil es zu einer unmenschlichen Länge geführt hätte, beim Hobbit ists eher umgekehrt.

Für eine Beurteilung gegenüber HdR ist es für mich noch zu früh, da müsste ich die beiden anderen Teile abwarten. Aber meine Erwartungen sind natürlich schon hoch. Ich hoffe, dass dem Hobbit nicht die Puste ausgeht in den folgenden Teilen.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3342

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von ArcanePhoenix am Mi 04 Dez 2013, 20:42

Solang's nicht wie bei Eragon- Das Vermächtniss der Drachenreiten endet.....

ArcanePhoenix
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 785

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von legulu am Mi 04 Dez 2013, 20:43

Da ich momentan die ersten zwei Herr der Ringe Teile gelesen habe, und ein sehr großer Fan der Mittelerdischen (?) Mythologie bin, kann ich mit fester Überzeugung sagen, dass der Hobbit (Buch), obwohl er zuerst erschienen ist auf KEINEN Fall auch nur ansatzweise gegen Herr der Ringe ankommt. Ich habe den 1. Teil des Hobbit gesehen. 
Ich will nicht sagen er ist schlecht. Im gegenteil es ist einer der besten Filme die ich je gesehen habe. Als Besetzung von Bilbo (Martin Freeman)  hätte ich mir keinen besseren vorstellen können.
ABER er (der Film) ruft in mir so die Gefühle hervor wie Der Herr der Ringe. Doch auch ich schaue mir alle Teile des Hobbit an. Viel Unterhaltung und ich hoffe ihr ALLE werdet eines Tages das Glück haben Herr der Ringe und die anderen Werke von Tolkien so Lieben zu lernen wie ich.

Die Straße gleitet fort und fort,
Weg von der Tür, wo sie begann,
Weit überland, von Ort zu Ort,
Ich folge ihr, so gut ich kann.
Ihr lauf ich raschen Fußes nach,
Bis sie sich groß und breit verflicht.
Mit Weg und Wagnis tausendfach.
Und wohin dann? Ich weiß es nicht
J.R.R Tolkien, Der Herr der Ringe

legulu
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von Elevoltek am Mi 04 Dez 2013, 22:04

Ich bin stolz drauf mich in den Kreis der Leute eingereiht zu haben, die Simarilion, Der kleine Hobbit, Der Herr der Ringe, gelesen hat.

Angefangen hatte ich damals mit der kleine Hobbit und als 11-jähriger fand ich die Geschichte, des kleinen Hobbits, der auf einmal von fremden Zwergen besucht wird und gebeten wird, ihnen zu helfen, Ihre Heimat zurück zugewinnen.

Natürlich ist der kleine Hobbit kindlich und nicht so extrem wie der Herr der Ringe, aber ich glaube Tolkien wollte es nicht anders machen und die Kinder waren auch seine Zielgruppe, als er diese Geschichte verfasst hatte. Denn immerhin ACHTUNG SPOILER wurde auch die Schlacht am Ende gekürzt SPOILER ENDE

Ich habe selber auch oft die Kritik gehört, dass es eintönig war und der kleine Hobbit, Bilbo immer alles gerichtet hatte, doch in Herr der Ringe war es fast genauso - Der unscheinbare Hobbit Frodo musste alle retten.

Der Herr der Ringe war dagegen, denke ich, für die Leser gedacht, die zuerst der kleine Hobbit gelesen hatten und dann etwas reifer geworden sind. Hier wurde die Gefahr auch globalisierter und Tolkien hatte sich mehr Gedanke um die Welt gemacht, die alle betreten.

Fazit:
Der kleine Hobbit ist zwar kindlicher, aber das ist auch gut so und die Umsetzung war sehr gelungen.
Der Herr der Ringe war monumentale und reifer, was ich super finde.
Beide Bücher(-Reihen) lesenswert.

P.S. Ich habe mir noch keinen Film, von der kleine Hobbit angesehen und warte, da noch bis alle als Extended Edition raus kommen ^^

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2545

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von °Chelast° am So 15 Dez 2013, 00:40

(Ich versuche Spoiler zu vermeiden Zwinkern )
So, nachdem ich jetzt "Der Hobbit - Smaugs Einöde" gesehen habe, kann ich mit hundert prozentiger Sicherheit sagen, dass dieser Film nicht nur der beste Hobbit-Herr-der-Ringe-Film ist, sondern auch der beste der letzten Jahre.
Meine Erwartungen waren hoch. Sehr hoch! Ich hatte Sorge, der Film könnte, als Mittelteil der Hobbit-Trilogie nicht so gut werden, doch der Film hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Die erste Hälfte war genial. Optisch cool und spannend erzählt. Erinnerte noch an den ersten Hobbit-Teil. Doch die zweite Hälfte war der Wahnsinn. Smaug sieht so realistisch und episch aus, die beste Kreatur, die ich je in einem Film gesehen habe. Respekt an die Animatoren. Wer noch sagte, dass der Hobbit 1 unecht aussah und die Animationen zu unrealistisch seien, den wird es dagegen beim Zweiten Teil umhauen. Smaug hatte eine so furchteinflößende und epische Stimme. Die Spannung wurde immer stärker. Für mich fühlten sich die 160 Minuten bloß wie 40 an.
Der Hobbit - Smaugs Einöde ist für mich der beste Film seit langem und durch ihn muss ich leider sagen, dass mir die "Hobbit"-Filme ein wenig besser gefallen, als die HDR-Filme. Ja, das mag den ein oder anderen schockieren, aber ja, ich finde Hobbit besser, als Herr der Ringe. Und mir war es vollkommen egal, ob der Film von der Buchvorlage abwich oder einige Sachen dazudichtete. Der Film war rundum perfekt Lachen

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von Schattenpuppe am So 15 Dez 2013, 10:31

Ich hab zwar nur Teil 1 des Hobbits gesehen(bis jetzt)
und das Buch gelesen doch ich finde die Trilogie Herr der Ringe immer noch besser, es ist einfach dass einzig wahre und eine wahrhaft großartige Verfilmung der Bücher Lachen

Schattenpuppe
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 643

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von Alatreon am So 15 Dez 2013, 19:04

Ich bin auch ein großer Fan von LotR, habe alle 3 Teile schon mehrfach in der extended version gesehen (4h pro Teil ftw Lachen). Jedoch muss ich sagen, dass ich den Hobbit (hab bis jetzt nur den ersten Teil gesehn) auch richtig gut fand! Ich kann jetzt nur von den Filmen reden, da ich die Bücher nicht gelesen habe, aber filmtechnisch fand ich beide gleich gut!

Alatreon
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 52

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hobbit oder Herr der Ringe?

Beitrag von °Chelast° am Di 14 Jan 2014, 20:47

@Elevoltek schrieb:
Ich habe selber auch oft die Kritik gehört, dass es eintönig war und der kleine Hobbit, Bilbo immer alles gerichtet hatte, doch in Herr der Ringe war es fast genauso - Der unscheinbare Hobbit Frodo musste alle retten.





Ach, Frodo, das Weichei, meckert nur rum lässt sich vom Ring verführen, verurteilt Sam etc. während Sam Frodo mehrere Male retten muss und ihn am Ende noch zum Berg trägt... Eigentlich ist Sam der wahre Held, doch am Ende sagt keiner, "Danke Sam, für deine Hilfe."...

Ich mag die Hobbit-Filme momentan wirklich mehr, weil ich solche Geschichten einfach mag, eine Gruppe von Leuten macht sich auf die Reise und erreicht dabei die verschiedensten Stationen und das wurde im Hobbit einfach toll umgesetzt. Und irgendwie sehen die Hobbit-Filme für mich irgendwie mehr nach Fantasy-Filmen aus, als Herr der Ringe. Ich will HDR jetzt in keinster Weise schlecht machen, oh mein Gott, die Trilogie ist der Wahnsinn. Aber ich hab sie halt schon zu oft gesehen und freue mich schon richtig auf Hobbit 3 Zwinkern

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten