Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Lacus Do 29 Sep 2016, 23:02

» Zuletzt gelesenes Buch
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 22:11

» News der Woche 39/2016
von darki Di 27 Sep 2016, 20:35

» Fragen zum Forum
von Ayron Di 27 Sep 2016, 20:09

» Now Playing
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 20:04

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:44

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 30 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 30 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Was bedeutet Weihnachten für euch?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was bedeutet Weihnachten für euch?

Beitrag von Macci am Mo 23 Dez 2013, 18:47

Hallo liebe Schiggys. Lächeln
Ich hoffe dass so ein Topic nicht schon existiert. xD
Ich wollte einfach mal fragen, was Weihnachten für euch bedeutet. Es kann einem ja das verschiedenste Wichtig sein. Und ich finde es auch okay, wenn man viel Wert auf Geschenke legt. Immerhin soll einem damit ja eine Freude gemacht werden, also warum sollte man sich nicht freuen?^^

Die Familie kommt zusammen, das ist schön. Man sieht die wichtigsten Menschen wieder, es wird gegessen und gelacht und alle sind irgendwie aufgeregt, selbst die Großeltern. Lachen
Es bedeutet aber auch viele falsche Lächeln. Weihnachten täuscht man darüber hinweg, dass es einem vielleicht nicht gut geht. Einfach, weil die anderen glücklich sind, wenn man selbst glücklich zu sein scheint. Und daher macht man das auch irgendwie schon wieder gern, weil es einen selbst glücklich macht, wenn die anderen glücklich sind.
Ein wenig doof ist das zwanghafte beschenken. Es geht ja mit der Zeit weniger darum, jemanden aus freien Stücken eine Freude zu machen. "Ich muss XY etwas schenken" ist unseren Köpfen verankert und irgendwie ist das gegen den Geist der Weihnacht.
Die glücklichen Gesichter machen das allerdings wieder wett, denke ich. Schöne Feiertage und ein glückliches Gesicht der Liebenden ist den Stress wert. Lächeln

Und was bedeutet Weihnachten für euch?

Macci
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1494

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was bedeutet Weihnachten für euch?

Beitrag von Anubis am Mo 23 Dez 2013, 19:01

Ich kann Weihnachten nicht ausstehen ,es ist öde und nervig ^^.
Viel Stress um nichts und die ganzen Werbungen und das ganze "Drum und Dran" in der Öffentlichkeit ,ich freue mich wenn es vorbei ist und wieder alles ab gemacht wird.
Aber ich muss zugeben ,das am Anfang es schön ist die Dekoration anzugucken ,aber das werde ich wirklich schnell überdrüssig ,nicht zuletzt weil ja 2 Monate vorher angefangen wird...nein echt das muss wirklich nicht sein...

Aber ich kann mich glücklich schätzen das ich niemanden etwas schenken muss ,ich brauch auch nicht zum Zwangsessen gehen oder sonst irgend etwas tun was du aufgelistet hat Macci  ,ich bin vollkommen stressfrei.

Für mich ist Weihnachten völlig bedeutungslos ,es ist an sich ,ein Tag wie jeder darauffolgende Tag. Ich stehe auf ,Esse ,mache was mir Spaß macht ,gehe schlafen und fertig ist der Tag wie all die anderen zuvor. Kurz um ,ich bin glücklich wenn ich zufrieden gelassen werde Lachen.

Anubis
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 786

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was bedeutet Weihnachten für euch?

Beitrag von AceKun am Mo 23 Dez 2013, 20:04

Öh,ja,stimme Anubis zu^^

AceKun
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1423

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was bedeutet Weihnachten für euch?

Beitrag von Sabbo am Fr 27 Dez 2013, 12:31

Ich sehe es immer noch als Familienfest, soll heißen gemütliches Zusammensitzen mit der Familie und bei uns wird dann oft über das vergangene Jahr gesprochen, was so alles passiert ist. Und ich denke in den Momenten des Zusammenseins auch nochmal intensiver an den Teil der Familie, der nicht mehr da ist.
Als Großfamilie war Weihnachten früher natürlich nochmal ganz anders, das fehlt uns allen. Falsche Lächeln wie Macci erwähnte, gibt es zum Glück wenig, einige Leute versuchen es zwar aber mein Vater hat z. B. kein Problem damit gehabt zu sagen, dass ihm an einem Tag nicht so gut zumute war. 

Ich mag es auch gar nicht, wenn man zwanghaft fröhlich sein soll, das kommt gerade bei den älteren Familienmitgliedern schon mal vor. Als es mir dann etwas zuviel wurde, habe ich das auch gesagt und mich eine zeitlang zurück gezogen. Das finde ich besser als angenervt zu sein von Allem und womöglich Streit zu provozieren. 

Die Geschenke habe ich immer als netten Zusatz betrachtet aber nicht als den Hauptaspekt. Das war bei mir als Kind so, zugegeben. Dieses Jahr habe ich Vieles bekommen, mit dem ich gar nicht gerechnet habe, ich selbst verschenke eher Kleinigkeiten, die dafür aber eine besondere Bedeutung haben.

Anubis kann ich jedoch auch zustimmen, ich finde die Tage vor Weihnachten sehr stressig und nervig, weil ich das Gefühl habe, dass alle allmählich ausflippen. Gerne wäre ich letzte Woche nochmals in der Stadt gewesen, Bücher und Klamotten kaufen von meinem Weihnachtsgeld aber das konnte man wirklich vergessen. Zumal die Leute auch sehr unfreundlich sind, überall drängeln, grundlos motzen und allgemein genervt sind. 
Ich bräuchte es auch nicht, dass bereits im Herbst die Süßigkeiten in den Ladenregalen stehen. Geschenke besorge ich größtenteils online, damit erspare ich mir einiges.

In der Schule hatten wir vor den Ferien eine Weihnachtsfeier in der Klasse, jeder bringt etwas Kekse oder Schokolade mit. Zusätzlich habe ich für die Kinder dieses Jahr kleine Beutelchen mit Zeugs gemacht, das war ganz schön, als wir dann bei Kerzenlicht an den Tischen saßen und die Kleinen ganz aufgeregt sind wegen Heiligabend. Da reden dann oftmals alle durcheinander x D 

Im Lehrerzimmer gab es auch ein kleines Weihnachtsessen, da wird dann viel über Familie geredet, bzw was wer an Weihnachten macht.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3318

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten