Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Jummer Heute um 00:32

» Eure Story Teams
von Pika95 Gestern um 09:38

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

» Phoenix' Tauschecke
von ArcanePhoenix Sa 26 Nov 2016, 13:04

» Tauschpartner gesucht
von Paulus1980 Fr 25 Nov 2016, 23:52

» -PSD- Kämpfe, die man zeigen will
von Pika95 Mo 21 Nov 2016, 18:36

» News der Woche 47/2016
von darki Mo 21 Nov 2016, 15:12

» Pokémon Sonne und Mond Wartezeit - Spoilerfrei oder News-Hunting?
von Pika95 Fr 18 Nov 2016, 17:13

» News der Woche 46/2016
von darki Mo 14 Nov 2016, 21:42

Mitgliederstatistik
Mitglieder1860
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste

Jummer, M.Jay

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Eure Meinung zu Trailern!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eure Meinung zu Trailern!

Beitrag von °Chelast° am Do 23 Jan 2014, 21:00

Trailer sind heutzutage sehr wichtig geworden für Filme. Es gibt interessante Trailer, langweilige Trailer, aufregende Trailer, einschläfernde Trailer, Trailer, die einem die ganze Handlung des Filmes bereits verraten, Trailer, die absolut nichtsaussagend sind, Trailer, die sich aus der Menge hervorheben, außergewöhnliche Trailer etc. ...

Trailer sind die beste Möglichkeit jemanden auf einen Film aufmerksam zu machen und ihn für den besagten Film zu interessieren. Das schafft nicht jeder Trailer.
Ich möchte hier eure Meinung zu Trailern wissen. Gibt es Trailer, die ihr besonders gelungen findet (Keine großen Spoiler, wecken Interesse, außergewöhnlich etc.), oder welche, die euch überhaupt nicht gefallen haben (Spoiler, langweilig...)?

"White House Down", der Film gefiel mir leider nicht so gut, aber der Trailer war richtig gut, cool, hat nur leider vielleicht etwas zu viel Handlung und einige Gags gespoilert, aber darüber seh ich mal hinweg. Auch darüber, dass der Trailer 4 Minuten lang ist. Aber trotzdem, meine Erwartungen an den Film waren nach diesem Trailer wohl etwas zu hoch...
Trailer:

Den (die) Trailer zu "Gravity" fand ich richtig geil. Er ist kurz, knapp, stellt einem kurz die Story vor und zeigt schon gleich, dass dieser Film anders ist, als manch andere. Er weckt sofort das Interesse (zumindest bei mir), man sieht atemberaubende Bilder von der Erde und wird gleich mit der Problemsituation konfrontiert, mit der Aussichtslosigkeit und der Bedrückung der Situation, in der sich die Akteure befinden. Dazu im Kontrast die ruhige Klaviermelodie am Anfang. Genial!
Trailer:

Mir gefällt zum einen der Trailer zu "Das Unglaubliche Leben des Walter Mitty". Eigentlich hatte ich von dem Film gehört und dachte mir "Toll, was interessiert mich der Film?", aber dieser Trailer hat irgendwie mein Interesse geweckt. Die Bilder sehen beeindruckend aus, die Musik finde ich toll und passt auch richtig zum Trailer und irgendwie will ich mir den Film mal angucken... Obwohl es den Eindruck hat, dass der Trailer einige Szenen vom Beginn des Filmes vorweggenommen hat.
Trailer:

Negativbeispiele wären z.B. die Trailer zu 47 Ronin oder I, Frankenstein, oder diesem neuen ... Adam Sandler Film... Urlaubsreif ... Diese Trailer sind so an mir vorbeigegangen und ich hab nichts mehr in Erinnerung, weder noch das Interesse, mir einen dieser Filme anzuschauen...

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eure Meinung zu Trailern!

Beitrag von Sabbo am Do 23 Jan 2014, 22:43

Ich finde einen guten Trailer schon fast so wichtig wie den Film selbst. Wie Du richtig erkannt hast, ist Trailer auch nicht gleich Trailer, dennoch wird das Zusammenstellen solcher oft nicht so schwierig eingeschätzt. 

Dabei gehört da doch deutlich mehr zu, als einfach irgendwelche Szenen aneinander zu reihen.  Man muss schon über ein gutes Gespür verfügen, welche Teilszenen des Films man auswählt. Einerseits muss dem Zuschauer der Inhalt des Films umrissen werden, wichtige Personen vorgestellt werden, andererseits darf auch nicht zuviel verraten werden. 
Das waren für mich die eindeutig schlechteren Trailer, solche in denen zu große Teile der Story schon im Voraus gezeigt wurden. 

Zudem muss ein Trailer auch von den Schnitten stimmig sein, wenn da an falscher Stelle zu schnell oder zu abrupt geschnitten wird, kann das auch als unangenehm oder verwirrend erlebt werden. Ausnahme ist natürlich der abrupte Schnitt als Stilmittel. Habe da aber auch schon viel Schlechtes gesehen, das hatte dann nichts mehr mit effektvollen Schnitten zu tun sondern wirkte eher konfus.

Ein guter Trailer baut auch Spannungsbögen auf, je mehr offene Fragen und Neugier im Zuschauer geweckt werden, desto besser. Aber auch hier muss man ein Gespür dafür haben, sich im Geiste in den Zuschauer versetzen, dieser muss gedanklich so weit folgen können, dass sich ein Spannungsmoment aufbaut.

"Langweilige" Trailer können sich da aus unterschiedlichen, ungünstigen Faktoren ergeben. Das kann filmtechnisch sein, wenn z. B. die einzelnen Szenen zu lang sind oder die Art des Schnittes nicht zum Inhalt passt, kann viel ausmachen, wenn Schnitte falsch gesetzt werden. Oder aber es wurden zu oft Szenen mit ähnlicher Kameraeinstellung ausgewählt. Das wird oft unterschätzt aber die Filmtechnik macht sehr viel aus. Habe es schon erlebt, dass Filme, die ich als langatmig empfunden habe, großartige Trailer hatten. 

Der Trailer aus Gravity funktioniert für mich besonders wegen der Kameratechnik so gut. Anfangs bewegt sich die Kamera ruhig, der erste Schnitt klingt länger aus, ähnelt stark einem Video für eine Doku, der erste Teil, überträgt sich aber effektvoll auf den Zuschauer, man ist gebannt von den Bildern, das Klavierstück hält den Puls ruhig. Dann kommt der geräuschvolle Schnitt, der die zweite Hälfte einläutet. Tontechnisch wird hier mit etwas gearbeitet, was unter Filmfreunden als "Hitchcock-Puls" bekannt ist, weil es ein typisches Stilmittel in eben diesen Filmen ist.
Der im Trailer hörbare Herzschlag steuert den Puls des Zuschauers mit, dieser wird ebenfalls schneller, dadurch baut sich ein enormes Spannungsmoment auf. Der letzte Teil enthält dann sehr "scharfe" Schnitte, völlig gegensätzlich zum Anfang, auch tontechnisch. 
Oha, ich gehe zu sehr in die Analyse *sich mal stoppt*, ausführlich könnte man zu diesem kurzen Trailer seitenlang schreiben x D 
Gravity hat natürlich thematisch auch noch einen "Bonus", der Weltraum fasziniert die Menschen seit jeher und da ein Großteil von uns ihn nie selbst betreten wird, wirkt es noch mysteriöser.

Der Trailer zu "Urlaubsreif" ist filmtechnisch btw nicht schlecht, sind schöne Sachen drin, eine Parallelmontage, Vogelperspektive, ein Zoom, ich finde bloß die ersten Sekunden unglücklich, die Sequenz im Restaurant dauert für mich gefühlt zu lange, bzw ist der darin enthaltene Gag nicht der beste Aufmacher. Ich glaube auch, dass zuviel gezeigt wird, wirkt auf mich schon fast etwas überladen.

Es kommt aber sicherlich da auch stark auf den Inhalt an, entweder man interessiert sich für diese Art Film oder eben nicht. Da spielen dann die Genrevorlieben mit rein. Gibt zum Beispiel auch Trailer, bei denen ich genau weiß, dass ichs mir nicht ansehen werde, einfach, weil das Genre mich nicht anspricht. Da kann dann auch ein noch so guter Trailer nichts reißen fürchte ich...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eure Meinung zu Trailern!

Beitrag von °Chelast° am Do 23 Jan 2014, 22:57

Okay^^ so weit hab ich jetzt auch nicht gerade analysiert, sondern eibfach geguckt, welcher Trailer mich am meisten anspricht. Ich achte auch meist nicht so richtig auf Schnitte, sondern eher auf die Musik und die gezeigten Szenen, ob das alles zusammenpasst...
Aber das stimmt schon, solche Trailer zu machen ist unglaublich schwierig. Ich meine, ich hab mal in einer Reportage gelesen, dass die meisten Trailer mehrere Monate brauchen um zu entstehen und mehrere Millionen Dollar kosten. Aufwendiger, aber bestimmt auch lustiger Job.

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eure Meinung zu Trailern!

Beitrag von Sabbo am Do 23 Jan 2014, 23:17

Ja, ich habe hinterher auch gemerkt, dass ich wieder eine meiner Macken zum Besten gegeben habe, die auch Freunde von mir ab einer gewissen "Dosierung" nervtötend finden. 

Ich habe unheimlich Spaß an Kamera-und Filmtechnik, für mich ist ein Film nach einmaligem Anschauen oft noch nicht vorbei, ich rede später noch gerne drüber oder aber schaue ein zweites Mal, um dabei dann auf die technische Umsetzung zu achten. Mich interessiert einfach, welche filmtechnischen Stilmittel bestimmte Effekte oder Emotionen beim Zuschauer auslösen, weil ich es mitunter auch an mir selbst beobachte. 

Man merkt ja schon, dass eine minutenlange Sequenz schon ausreicht, um das technisch zu diskutieren. Und wenn man sich damit auseinander setzt, wird der Aufwand, der hinter so etwas steckt, noch besser sichtbar. Ich würde auch sagen, dass man in erster Linie auf den Inhalt achtet, habe ich ja auch mit den Genrevorlieben schon angedeutet. Ich muss mich da dann öfters bremsen, um nicht zu sehr ins (technische) Detail zu gehen. 

Die Musik ist ja so gesehen auch ein Stilmittel, hast Du ja auch gut wieder gegeben. Ich wollte den Einsatz von Trailern als "Aufmacher" für Filme auch nur nochmals unterstreichen.

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3338

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eure Meinung zu Trailern!

Beitrag von °Chelast° am Mi 19 Feb 2014, 22:13

Heute hat mir der Trailer zu "Guardians of The Galaxy" sehr gut gefallen, den ich mittlerweile wohl auch schon dutzende Male geschaut hab...
Ich finde ihn richtig gelungen, nicht nur, weil es wahrscheinlich mein nächster Lieblingsfilm ist, sondern weil er:

  • Die Handlung nicht spoilert
  • Die Charaktere gut vorstellt
  • Er ist witzig
  • Gut geschnitten
  • Musik passt^^
  • Macht Bock auf mehr

So, das war meine kurze 'Analyse' Lachen

http://www.youtube.com/watch?v=ycOrVOT_0nM

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten