Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Lacus Fr 23 Sep 2016, 16:19

» Fragen zum Forum
von Ayron Fr 23 Sep 2016, 10:03

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:44

» Anime/Manga Talk
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:33

» Neue Pokémon Web-Serie Pokémon Generationen
von Sabbo Sa 17 Sep 2016, 14:24

» Pokémon GO - Wie weit seid ihr?
von Bahamut Sa 17 Sep 2016, 12:48

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 16 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 16 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Präsentation von Pokemonfiguren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Präsentation von Pokemonfiguren

Beitrag von Sabbo am Sa 25 Jan 2014, 20:31

Okay, die Überschrift klingt jetzt etwas hochgestochen, gemeint ist das, was unter US-Pokemon-Sammlern elegant als "displaying", also ausstellen bezeichnet wird.

Ich habe eine größere Anzahl von Pokemonfiguren (Nidoran-Line) und würde diese gerne anschaulich in einem Regal unterbringen, weiß aber nicht so recht wie. Habe schon Verschiedenes probiert, alle Figuren einfach flach hinstellen sieht seltsam aus, auch die Taktik, die großen Figuren nach hinten zu stellen und die Kleinen nach vorne bringt es nicht so...

Setzkasten ist nicht für alle Figuren möglich, weil einige davon eine recht breite Base haben bzw einfach nicht in diese Fächer passen. 

Ich möchte, dass man möglichst alle Figuren sehen kann, es aber nicht zu "vollgestopft" aussieht. Die Lösungen der US-Sammler, die dann einfach ein neues Regal oder eine Vitrine für die komplette Sammlung kaufen, kann ich auch nicht umsetzen aus Platzgründen. Ich suche also nach einer Möglichkeit, die Figuren anschaulich in einem kleineren Regal mit unterzubringen. 

Hat jemand Erfahrung damit, bzw sammelt noch wer Ähnliches (können auch Animefiguren usw sein oder Actionfiguren, tut sich nicht so viel) und hat Tipps, wie man das ausstellen könnte? Also wie stellt ihr eure Figuren hin? 

Ich fange nun neben Nidoran auch eine Ditto und Porygon-Sammlung an, diese sind aber momentan noch so klein, dass man sich keine Gedanken machen muss. Danke im Voraus für alle Ideen/Anregungen x D 

Ich bin in sowas leider eher schlecht, habe kein Faible dafür x D

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3317

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Präsentation von Pokemonfiguren

Beitrag von Chimney am So 26 Jan 2014, 00:24

Wie wär's mit einem Zickzack muster? Wie viele Figuren sind das denn? Ich sammel ja selber Figuren ^^

Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 990

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Präsentation von Pokemonfiguren

Beitrag von Schattenpuppe am Mo 27 Jan 2014, 19:23

ich find normal in einer linie sehr hübsch Lächeln schlicht, ordentlich, übersichtlich und sticht einem gleich ins auge Lächeln

Schattenpuppe
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 643

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Präsentation von Pokemonfiguren

Beitrag von Sabbo am Mo 04 Aug 2014, 21:53

Habe mein „Präsentations-Problem“ jetzt gelöst, hatte zuvor schon die Idee gehabt, mir ein Stufendisplay aus Acryl zu besorgen, auf dem man die Pokemon wie auf einer Treppe aufsteigend ausstellen kann, der Spaß kostet jedoch einige Euro, die ich zu geizig bin, dafür auszugeben. Finde die Preise überzogen, schon kleine Acryldisplays kosten 20-40 Euro.

Nach dem letzten WE bei einem Freund in Münster hat sich eine ungeahnte Gelegenheit ergeben, habe dort im Sperrmüll kleine Holzbrettchen gefunden, die ich mir super fürs Display vorstellen konnte. Zuhause habe ich sie dann zusammen gezimmert und grün angestrichen. Heraus kam ein schlichtes Stufendisplay, auf dem ich sogar noch genug Platz für zukünftige Figuren habe, neben den bereits vorhandenen. Das Ganze passt problemlos in mein Bücherregal und es kommen wirklich alle Figuren unter, weil ich die Stufen unterschiedlich groß gemacht habe.

Ich glaube, ich habe die elegenteste Lösung für meine Belange und mein Platzangebot gewählt, kann anderen Sammlern mit vielen Figuren und Platzmangel auch ein selbstgemachtes Stufendisplay empfehlen...


Hier mal ein Bild, leider suckt meine Handycam, versuche bei Gelegenheit nochmal ein Besseres zu machen.  


Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3317

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten