Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Jummer Heute um 00:32

» Eure Story Teams
von Pika95 Gestern um 09:38

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

» Phoenix' Tauschecke
von ArcanePhoenix Sa 26 Nov 2016, 13:04

» Tauschpartner gesucht
von Paulus1980 Fr 25 Nov 2016, 23:52

» -PSD- Kämpfe, die man zeigen will
von Pika95 Mo 21 Nov 2016, 18:36

» News der Woche 47/2016
von darki Mo 21 Nov 2016, 15:12

» Pokémon Sonne und Mond Wartezeit - Spoilerfrei oder News-Hunting?
von Pika95 Fr 18 Nov 2016, 17:13

» News der Woche 46/2016
von darki Mo 14 Nov 2016, 21:42

Mitgliederstatistik
Mitglieder1860
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste

Jummer, M.Jay

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Red's Journey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Feuer Red's Journey

Beitrag von Trainer Red am Sa 10 Mai 2014, 17:53

Kapitel 1 - Ich wähle dich!:

Alabastia ist eine kleine Stadt im Südwesten Kantos. Die Bewohner kennen sich untereinander und leben ein idyllisches Leben. Doch heute war ein ganz besonderer Tag. 3 Kinder im Alter von 11 Jahren sollten heute ihre ganz eigene Reise zusammen mit einem Pokemon ihrer Wahl starten. Doch einer von ihnen sollte zur Legende werden. Und selbst an so einem besonderen Tag, konnte man Red nicht aus der Ruhe bringen. Noch immer schlief er in seinem, bis jemand mit lauter Stimme nach ihm rufte: „RED! RED! Wo bleibst du denn? Heute bekommen wir endlich unser aller Erstes Pokemon.“ Red stand verschlafen auf. „Ich komm ja schon…“, murmelte er und machte sich für seine Reise fertig. Sein Outfit hatte er sich besonders gut überlegt. Er trug rot-weiße Sportschuhe, blaue Jeans, ein schwarzes T-Shirt und darüber eine kurzärmelige rote Jacke, wobei die Ärmel und der Kragen weiß waren. Und was nicht zu vergessen war, war seine rot-weiße Mütze, die er sich aufsetzte, aber seine schwarzen Haare nicht ganz verdreckte, nur seine roten Augen konnte man nicht mehr deutlich sehen, da er seinen Blick senkte. Jetzt fehlten nur noch seine schwarzen fingerlosen Handschuhe und sein Outfit war perfekt. Nun sah Red wir ein richtiger Trainer aus. Zu guter Letzt musste Red nur noch seinen Rucksack packen. Geld, Verpflegung, ein tagebuch und Schlafsack waren Sachen die er auf gar keinen Fall vergessen durfte. Nachdem Red also komplett startklar war, ging er runter und sah seine Mutter die sich gerade mit Blue unterhielt. Blue war auch eine von den drei Trainern die heute ihre Reise beginnen durften. Blue war ein schlankes Mädchen. Sie hatte langes braunes Haar und blaue Augen. Auch sie hatte sich für den heutigen Tag ein passendes Outfit ausgesucht. Sie trug einen weißen Hut auf dem ein roter Halbkreis zusehen war, ein blaues ärmelloses Shirt, einen roten Rock, weiß-rote Schuhe und rote Strumpfe. Und um das Ganz abzurunden schwarze Schweißbänder. Anders als Red hatte sie jedoch eine Tasche mitgenommen. Als sie Red sah, kam sie sofort auf ihn zu. „Da bist du endlich Red. Jetzt komm! Lass uns gehen! Green wartet sicher schon  und wenn wir noch länger brauchen, wird er sich das Beste von allen nehmen.“, meinte Blue. Red nickte nur und verabschiedete sich noch schnell von seiner Mutter, bevor er sich zusammen mit Blue auf dem Weg zu Professor Eichs Labor machten. Professor Eich hatte seine besten Jahre schon hinter sich gebracht. Früher war er auch mal Trainer, aber jetzt widmet er sich nur noch der Forschung von Pokemon. Green war sein Enkel und somit schon etwas mehr Erfahrung als Red und Blue.

Bei Professor Eich angekommen sah Red, dass Blue recht gehabt hatte. Green war tatsächlich schon da, aber ein Pokemon hatte er zum Glück noch nicht ausgesucht. Green war der auch einer der Auserwählten und durfte heute seine Reise starten. Green konnte man immer schnell erkennen, denn eine so auffällige Frisur wie er hatte wohl sonst keiner. Er hatte braunes Haar und grüne Augen. Bei seinem Outfit hatte sich nicht viel geändert. Wie auch sonst immer trug Green ein schwarzes T-Shirt, lilane Hosen und schwarze Schuhe. Neu war nur dass er lilane Schweißbänder und eine Kette um seinen Hals trug. Außerdem trug er noch eine graue Hüfttasche. Ein äußerst praktisches Teil, dann hatte Green wohl nicht vor im Freien zu schlafen. „Da seid ihr endlich! Ich dachte schon ihr kommt gar nicht mehr. Ich war kurz davor mir schon ein Pokemon zu nehmen.“, konnte sich Green nicht verkneifen zu sagen und lachte etwas. Red gab keinen Kommentar dazu ab und stellte sich einfach neben ihm. „So jetzt wo ihr 3 endlich komplett sein, kann ich anfangen.“, sagte Professor Eich. „Wie ihr wisst habe ich euch 3 ausgesucht damit ihr auf eure ganze eigne Reise geht, Abenteuer erlebt und daran wachst. Aber auch möchte ich dass ihr etwas für mich erledigt. Auf unserer Welt gibt es unzählige Pokemon. Ich möchte, dass ihr für mich alle Pokemon in diesen Pokedex hier eintragt.“, erklärte Professor Eich uns gab jedem der dreien einen Pokedex. „Dieses gerät speichert automatisch Informationen über Pokemon die ihr seht ab. Er wird euch auf eurer Reise eine große Hilfe sein und mir bei meinen Forschungen helfen.“, erklärte Professor Eich weiter. „So aber jetzt zu euren ersten Pokemon.“ Professor Eich zeigte auf einen Tisch neben ihm auf dem 3 Pokebälle lagen. „Ihr dürft zwischen diesen 3 Pokemon entscheiden: Bisasam, Glumanda und Schiggy. Das sind die 3 Starter—Pokemon unserer Region.“ Bisasam war ein Pokemon von den Typen Pflanze und Gift. Glumanda ein Pokemon vom Typ Feuer und Schiggys ein Pokemon vom Typ Wasser. Jedes der 3 Pokemon war eine gute Wahl und die Entscheidung fiel Red nicht sehr einfach, aber nach einer Weile räusperte er sich und sagte: „Ich nehme Bisasam“ „Moment mal! Wer hat gesagt, dass du als Erster auswählen darfst?“, beschwerte sich Green. „Aber egal! Dann nehm ich halt Glumanda!“ Blue nickte: „Gut! Ich nehm Schiggy. Das wollte ich sowieso nehmen!“ Nachdem sich nun jeder sein Pokemon genommen hatte, dreht sich Red weg und sagte: „Dann mach ich mal auf dem Weg!“ Doch noch bevor Red das Gebäude verlassen konnte, hielt Green ihn auf. „Warte! Nicht so schnell! Lass uns doch gleich mal testen wie stark unsere Pokemon jetzt schon sind.“

Trainer Red
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 4

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten