Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Memory Heute um 15:04

» Alles Gute Jindu^^
von Sabbo Heute um 12:00

» News der Woche 49/2017
von Sabbo Do 14 Dez 2017, 12:20

» [USUM] Wie findet ihr die neuen Minispiele?
von Sabbo Do 14 Dez 2017, 12:16

» [USUM] Was macht ihr gerade im Spiel?
von Sabbo Mi 13 Dez 2017, 11:57

» Ultrabestien Softresetting
von Sabbo Mi 13 Dez 2017, 11:52

» Was Zockt ihr gerade?
von Sabbo Do 07 Dez 2017, 22:08

» News der Woche 48/2017
von Sabbo Do 07 Dez 2017, 22:05

» Euer Ultrasonne Ultramond Fazit [Vorsicht Spoiler!]
von Sabbo Do 07 Dez 2017, 21:54

» Rituale zu Weihnachten
von Chimney Mi 06 Dez 2017, 21:59

Mitgliederstatistik
Mitglieder1892
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 24 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

*Spoileralarm* Transformers - Ära des Untergangs - Kritik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

*Spoileralarm* Transformers - Ära des Untergangs - Kritik

Beitrag von Hausii am Di 22 Jul 2014, 01:34

Vorneweg: ich werde das Gespoilere in nen Spoiler machen, damit sich Leute entscheiden können, ob diese das lesen oder nicht.

Meine Meinung zum Film werde ich 2-teilig machen, eine die alle lesen können, die andere sollten die Leute meiden, die den Film unbedingt sehen wollen, ohne etwas vorher zu wissen.



Ich bin mit einer geringen Erwartung in den Film gegangen. Mir ging es hauptsächlich darum, dass es viel Action gibt, Rumgekämpfe und Geschieße von Robotern. Mit dieser Erwartung kam ich nicht zu kurz. Dieser Wunsch wurde mir auch erfüllt
Die Handlung ist, wie gedacht, natürlich nicht die Beste und sinnvoll durchdacht. Als Actionfilm-Fan ist das ja auch relativ okay...
Aber im Gegensatz zu den ersten 3 Filmen baut es nicht mehr wirklich aufeinander auf.
Alarm:
Auf einmal ist da so eine Art Transformer, der sich später als eine Art Kopfgeldjäger herausstellt, den Menschen hilft die Transformer einzufangen. Diese sollten nach dem Alienkrieg in Teil 3 alle von der Erde verschwinden. Er hat jedoch insgesamt etwas anderes im Sinn - Wer hätte das gedacht...


Ich glaube die Rolle von Mark Walberg war eigentlich nur dafür gedacht, dass er mit seinem Namen die Leute in die Kinos lockt.
Okay, er hat die Rolle ganz gut gefüllt, aber es wurden einfach 100% der Leute ausgetauscht. Das ist schade. NIcht eine Person, bis auf Optimus Prime und Bumble Bee sind noch bekannt.
Alarm:
Ja okay, Megatron hat ne Gastrolle. Kommt man relativ schnell drauf, wenn man nicht ganz dumm ist. Später wird es sowieso nochmal gesagt
Am Ende retten Optimus, Mark und Co. natürlich die Welt - Hey wäre ich nicht drauf gekommen...

Alarm:
Da sich Megatron schnell verzieht ist etwas zu erahnen. Des Weiteren verschwindet Optimus am Ende ins Weltall und dann ist Ende.
Es wird also auf jeden Fall einen nächsten Teil geben....Ob lohnenswert oder nicht sei mal dahingestellt....Geldmacherei durch den Namen - vermutlich wieder andere Gesichter...


Abschließend ist zu sagen, dass der Film okay ist. Mehr leider nicht. Wenn ihr nicht unbedingt wollt, dann meidet den Film im Kino anzugucken. Okay in 3D ist es schön, aber nicht notwendig. Bis auf ein Paar Aschekrümmel und Dreck ist da auch nichts lohnenswertes in 3D...

Den neuen Teil, der in ich schätze 3-4 Jahren kommen wird, werd ich jedenfalls nicht im Kino sehen. Lohnt denk ich einfach nicht.


Könnt ja mal gerne euren Senf zu dem Film, bzw. zu dem Kommentar abgeben.
avatar
Hausii
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2086

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: *Spoileralarm* Transformers - Ära des Untergangs - Kritik

Beitrag von justinedwardfan2004 am Di 22 Jul 2014, 01:44

der film war cool die transformers sid toll und es gab fiel coole action  Lachen Lachen 
aber sehr lang
avatar
justinedwardfan2004
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 49

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: *Spoileralarm* Transformers - Ära des Untergangs - Kritik

Beitrag von darki am Di 22 Jul 2014, 07:41

Ich bin eigentlich gar nicht so der Transformers-Fan. Ich hatte damals mit Freunden den 3. Teil im Kino gesehen, sonst hätte ich den wohl auch nie gesehen.
Teil 1 und 2 folgten irgendwann zufällig im TV.

Die Filme sind schon geil und ich werde mir auch diesen Teil ansehen. Aber so richtig reizen, wie ich mir das von Filmen wünsche bzw. erhoffe, tut Transformers mich nicht.
Naja, mal abwarten, wie der so ist. Auf jeden Fall super geschrieben, Hausii. Lächeln

_______________________
avatar
darki
Administrator
Administrator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1100

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: *Spoileralarm* Transformers - Ära des Untergangs - Kritik

Beitrag von °Chelast° am Mo 20 Okt 2014, 21:39

Ah, Transformers 4. Hab ich vor ein paar Monaten im Kino mit ner Freundin gesehen. Der war echt geil und ich kanns einfach nicht verstehen, wieso die halbe Welt die Transformers Filme hasst. Es sind doch bloß Actionfilme und mehr wollen sie auch nicht sein. Wieso erwarten manche Leute bei Transformers einen Film mit komplexer Story und facettenreichen Charakteren? Bei nem Sozialdrama erwarte ich auch keine Blockbuster-Action á la Herr der Ringe oder Avengers...
avatar
°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: *Spoileralarm* Transformers - Ära des Untergangs - Kritik

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten