Die neuesten Themen
» Auf welche Filme freut ihr euch?
von Sabbo Heute um 21:03

» Zuletzt gelesenes Buch
von Sabbo Heute um 21:00

» Was denkt ihr gerade?
von Lacus Do 29 Sep 2016, 23:02

» News der Woche 39/2016
von darki Di 27 Sep 2016, 20:35

» Fragen zum Forum
von Ayron Di 27 Sep 2016, 20:09

» Now Playing
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 20:04

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 29 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Let's listen to some Anime OSTs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Lacus am Di 03 Feb 2015, 01:34


Ich bin um ehrlich zu sein echt geschockt das dieses Thema bis jetzt noch nie angesprochen wurde. Anime OSTs! Wer gerne Animes schaut, der sollte sich auch schon mal Gedanken über einzelne OSTs gemacht haben. In diesem Thread geht es darum seine Lieblingssoundtracks aus den verschiedensten Animes zu posten. Egal ob alt oder neu. Jedes Anime OST wird gerne gehört. Wollen wir uns mal meine Liste anschauen.

Um ehrlich zu sein war es verdammt hart sich zu entscheiden. Ich mag sehr viele OSTs und schätze auch die meisten. Doch wenn ich jetzt die besten drei auswählen würde, dann würde ich wohl diese hier nehmen:

Platz 3:
Tokyo Ghoul - Yutaka Yamada



Yutaka Yamada wurde uns mit dem Anime Tokyo Ghoul gebracht. Auch wenn es frisch letztes Jahr raus gekommen war, so habe ich es sofort in mein Herz geschlossen. Dieses OST kam direkt in der ersten Folge raus, als diese sich gerade dem Höhepunkt wendete. Von dem Tag an konnte ich gar nicht abwarten dieses OST zu hören. Leider musste man sich erstmal mit Loops zufrieden geben, doch als es dann draußen war kam der Ohrwurm. Besonders Gänsehaut bekomme ich immer wieder ab ungefähr Minute 3:01. Der Soundtrack wird lauter, die Haut fängt an zu zittern und man wünscht sich einfach nur das dieser Moment in die Ewigkeit hinausgezögert wird. Ein wirklich prächtiges OST von Yutaka Yamada, der lustiger Weise sein OST nach seinem Namen benannt hat.

Platz 2:
Guilty Crown - Krone



Wo soll ich bloß anfangen? Krone ist mit Abstand eins der gefühlvollsten OSTs aller Zeiten, auch wenn es aus einem eher durchschnittlichen Anime kommt. Mir ist Krone nie wirklich im Anime aufgefallen, da es wahrscheinlich durch die lauten Stimmen der Synchronsprecher überdeckt wurde. Jedenfalls habe ich es mir genauer angehört, als ich mir die OSTs meines lieblings Komponisten Hiroyuki Sawano angehört habe. Auch Krone habe ich direkt ins Herz geschlossen und fünf Minuten später gedownloadet. Ich weiß nicht ob Hiroyuki Sawano bessere OSTs als Krone kreiert hat, aber ich finde das Krone schon ein Meisterwerk an sich ist. Vielleicht sind in Attack on Titan bessere OSTs, aber ich hab mir das Album noch nicht angehört.

Platz 1:
Gundam Build Fighters - Soundtrack #01



Das für mich perfekteste OST aller Zeiten! Ich weiß noch damals als ich es Ima und den anderen vor zwei Jahren vorgestellt habe und sie es als Fahrstuhlmusik abgestuft haben. Naja, jedenfalls ist dieses OST das Meisterwerk eines Meisterwerks für mich. Ich hatte es zufällig mal entdeckt, als ich Mobile Suit Gundam Seed (sehr tolles und politisches Anime) gesucht habe. So beschloss ich mir mal Gundam Build Fighters anzuschauen und fand es okay. War eher etwas für die kindlichere Generation, was jedoch nicht heißt das man es nicht schauen sollte. Okay, um ehrlich zu sein war das Anime absolute scheiße aber ich habe mich leider in die Musik verliebt und joah... Es ist was es ist. Wunderbares OST! Einfach nur weiter zu empfehlen.

Lacus
User des Jahres 2015 & Ranggrafik-Designer
User des Jahres 2015 & Ranggrafik-Designer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2162

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Fionavar am Di 03 Feb 2015, 06:03

Ich denke du wirst mich hassen, aber als ich mir das unterste angehört habe musste ich zumindest bis min 1:30 oda so den Leuten zustimmen die gesagt haben es wäre Fahrstuhlmusik xD

Fionavar
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 294

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Lacus am Di 03 Feb 2015, 12:40

Nicht cool Traurig

Lacus
User des Jahres 2015 & Ranggrafik-Designer
User des Jahres 2015 & Ranggrafik-Designer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2162

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Bahamut am Di 03 Feb 2015, 13:10

Ich weiß nicht habe mir dahingehend noch nicht soviele Gedanken zu den OSTs gemacht. Müsste mir mit der Zeit auch mal eine machen, aber einen meiner größten Lieblinge habe ich in Petto. Sowohl musikalisch aber auch vom Opening an sich sehr gut zusagt ist das von Angel Beats. Habe es schon zig mal gehört und finde es einfach nur schön Lächeln


Bahamut
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1650

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Jummer am Di 03 Feb 2015, 14:57

eh das beste Antagonistentheme:

Jummer
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 626

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Jindujun93 am Di 03 Feb 2015, 20:32

Mal 'ne breitere Auswahl. Ich höre mir gerne die Soundtracks von Animes durch, also warum auch nicht? OSTs are serious business, after all.

Spoiler:

Berserk:




Texhnolyze:







JoJo's Bizarre Adventure:




Zankyou no Terror:




Hunter x Hunter:





Mushishi:



Kiseijuu:




Gurren Lagann:


Giant Killing:




Soul Eater:


Monster:



Cowboy Bebop:


Ghost in the Shell SAC:



Samurai Champloo:



Katekyo Hitman Reborn:




Major:




Zuletzt von Jindujun93 am Do 26 Feb 2015, 20:45 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet

_______________________

Jindujun93
Moderator: OFF-Topic-Bereich
Moderator: OFF-Topic-Bereich

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1146

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von AceKun am Fr 06 Feb 2015, 17:30




Mehr folgt wenn ich Lust drauf hab xD

AceKun
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1423

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Chimney am Mi 18 Feb 2015, 20:33

Ich höre ziemlich 'traurige' Lieder, weil ich den Klang mag =)










Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 990

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Sanchez619 am Mi 18 Feb 2015, 22:56

So, dann will ich mich doch auch mal zu Wort melden:
Ich wollte schon länger mich an Anime OSTs machen, aber mir hat das Konzept gefehlt. Deswegen habe ich einfach beschlossen, jeweils 2 aus meinen Top 10 Animes durchzustöbern und sie nach alter Kaffler-Manier auszuleuchten.Lachen
(D.h es werden auch weitere Posts zwischendurch folgen...)

Wie bewerte ich? Nun, natürlich ist das keine objektive Musikkritik, aber ich versuche mich möglichst unparteiisch zu behalten, egal welcher Anime es sein mag. Generell bevorzuge ich klassische/orchestrale Musik, da ich mich schon über acht Jahre lang sakraler Kirchenmusik widme, bin aber auch gerne mit "exotischerer" Besetzung anzufreunden. Wichtig sind mir vor allem Harmonik, Chromatik, Strukturierung und musikalische Ausgestaltung. Als Methode stelle ich mir einfach vor, dass ich in einem Konzertsaal wäre; dort stimmt einfach die Atmosphäre. Entschuldigung, dass ich das ganze etwas überstrapaziere, aber insofern kann ich dann doch meine Domspatzen-Hintergrund nicht hintenvor lassen.Lächeln
Vorwarnung: In diesem Post wird sehr oft das (Violon-)Cello vorkommen...

Sword Art Online:
Dieser Anime wird hinsichtlich seines Soundtracks oft wegen seines zwiespältigen Rufes oft als "durchschnittlicher" Yuki Kajiura OST abgestempelt, was in der Hinsicht einfach nicht stimmt. Ich habe mir die Serie in letzter Zeit recht selten angesehen; von daher habe ich weit genug Abstand zu den jeweiligen Szenen da und ich muss sagen: Der OST hat ein unglaublich hohes musikalisches Niveau (geht ja nicht anders, es ist immerhin Yuki Kajiura). Neben den obvious Battle Themes sind es vor allem die Soli bis Triostücke, die mich richtig packen. Die Mixtur aus den verschiedenen Genres ist unglaublich gut gelungen und oben genannte Faktoren sind fast immer extrem gut gestaltet worden. Auch wenn man SAO tiefgründig hasst, muss man zugeben, dass der originale Soundtrack sehr gut ist. Gegen populärer Meinung denke ich, dass der Soundtrack ohne das Bildmaterial des Animes glänzen kann.
"Bestes" Stück: Despaired.





Soul Eater:
Soul Eaters Soundtrack ist sehr einzigartig und sehr vielfältig. Als mein persönlicher Lieblingsanime bricht auch Soul Eater ein wenig mit meiner musikalischen Ausrichtung, obwohl da nicht so sehr. Auch dieser Soundtrack, diesmal von Taku Iwasaki, ist sehr gut gelungen, jedoch halte ich ihn zu einem Teil recht situationslastig, da die Mixtur zwischen orchestralen und modernen Elementen(sorry, aber in moderner Musik bin ich noch nicht ganz so bewandert mit den verschiedenen Genres Traurig ) z.T FÜR SICH recht abschreckend wirken kann und nur in Zusammenhang mit dem Anime genossen werden kann. Zudem bleibt die musikalische Ausgestaltung öfters mal an ein paar Jazz-Improvisationen hängen. Trotzdem ist er sehr solide und kann vor allem mit den Charakter-Songs richtig gut punkten. Persönlich finde ich die beiden Sopran-Soli mit der moderneren instrumentalen Besetzung sehr ansprechend.
"Bestes" Stück: Kindertotenlied Teuflisch 






Verdammt, ich bekomme Lust, mir meine beiden Animes gleich anzuschauen, wobei ich noch so viele andere zu beenden habe. Menno...

So, das war jetzt erstmal mein erster Post zu meiner #2 bzw #1 meiner Lieblingsanime (ja, ich weiß: SAO...). Beim nächsten Mal folgen Code Geass und Chrono Crusade. Wenn ihr gerade Lust und Zeit könnt ihr mir ja schreiben, was ihr von meiner Auswahl so haltet, würde mich freuen. Bis zum nächsten Mal viel Spaß mit jedem eurer persönlichen Lieblingsanimes und natürlich derem Soundtrack.Lächeln

LG, Sanchez619.

_______________________
"You can kill me, but you cannot kill the spirit of Hoshido!"

Sanchez619
Moderator: Pokémon-Spiele
Moderator: Pokémon-Spiele

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1014

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von ArcanePhoenix am Do 19 Feb 2015, 14:30

Tja die menga an Animes die ich gesehen habe ist gewaltig, und von daher werde ich einfach nur Zeug auflisten das ich noch im Kopf habe.

Code Geass:

Madder Sky
Nightmare
The Master

Bleach:

The Power to strive
The Precipice of Defeat
Fade To Black B13a

Chokakku

FT:

FT- Main Theme
FT- Main Theme Tenrou Island Version
Natsu Theme
Panther Lily Theme
Kizuna (die einzigste Ausnahme in der Liste)

So das ganze Mainstreamzeugs ist jetzt erst mal durch. Grade bei Bleach und Fairy Tail ist die Anzahl der guten OSTs verdammt groß. Naruto hat auch ein paar gute Stücke und auch bei One Piece gibts ein paar (wenn auch weniger). Die Liste basiert eigentlich nur auf dem was ich mag (womit ~95% der traurigen OSTs wegfallen), und woran ich mich erinnere, was nicht viel ist wenn man bedenkt wie viel ich in den Ferien in kurzer Zeit gesehen habe. Dadurch kann ich mich nicht an die ganzen 12 Folgen Animes erinnern, da überlappt sich zu viel ^^

ArcanePhoenix
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 773

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Sanchez619 am Di 24 Feb 2015, 21:29

Weiter geht's von meiner Seite! Ich habe mir nun die OSTs zu Code Geass R2(der der 1.Staffel ist leider gesperrt worden) sowie die beiden zu Chrono Crusade. Hier kommen wir in ein sehr stark orchestriertes Gebiet, deshalb kann ich hier schon mehr sagen. Nach Möglichkeit werde ich den Post bearbeiten, sofern ich an die Lieder aus der 1.Staffel komme...

Code Geass (R2):
Wäre es nur für den OST von R2 wäre ich ziemlich enttäuscht, aber da ich noch den zweiten Teil des ersten OSTs gefunden habe, kann ich doch dem ganzen noch eine gute Note geben. Generell kann man sagen, dass der Soundtrack, komponiert von Hitomi Kuroishi und Kotaro Nakagawa, sehr majestätisch ist("All hail Lelouch vi Britannia!"Lachen ) und vor allem fällt auf, dass sehr auf musikalische Ausgestaltung und exakte Besetzung geachtet wurde. Was allerdings hier passiert ist, ist eine Überstrapazierung der angebrachten Mittel:
Die Musik ist über weite Teile hin zu dissonant, der Gesang wirkt oft zu künstlich und die Trompeten werden zu wahllos eingesetzt. Zudem: Disssonante Trompeten klingen nicht gut! Das sollte mal jemand den Komponisten sagen; das Instrument wurde für harmonische Klänge konstruiert. Trotzdem ist es ein recht guter Soundtrack mit sehr anspruchsvoller Musik und ausverzierten Stücken, die allerdings ein wenig zu sehr an Star Wars erinnern...
Lieblingsstück: Noblesse Oblige






Chrono Crusade:
Ein versteckter Kristall unter den Animes wäre die perfekte Bezeichnung für Chrono Crusade. Als ich mein Review dazu gemacht habe, sagte ich, dass ich keinen Titel wirklich herausragend fand. Diese Meinung muss ich nun revidieren: Yuki Kajiura hat auch hier wieder ein absolutes Meisterwerk geschaffen. Dabei geht sie in Gospel1 mehr auf die Charaktere ein und in Gospel2 auf die sich ändernde Stimmung im zweiten Teil des Animes. Was diese Musik so gut macht, ist, dass sie es schafft, die Eigenart der Charaktere und der Situationen musikalisch perfekt umzusetzen und gleichzeitig ein hohes musikalisches Niveau zu behalten. Zudem bewältigt sie den Sprung zwischen verschiedenen Musikgenres richtig gut. Addiere dazu noch eine Sängerin, die wirklich nach Azmaria klingt...Perfekt!
Lieblingsstück: Azumaria's Solitude






Bei meinem nächsten Post werde ich Spice&Wolf sowie Puella Magi Madoka Magica untersuchen. Ich freu mich schon richtig drauf, weil ich schon die Genialität dieser beiden OSTs fühlen kann:D. Freue mich natürlich immer über Feedback und bis zum nächsten Post.

LG, Sanchez619.

_______________________
"You can kill me, but you cannot kill the spirit of Hoshido!"

Sanchez619
Moderator: Pokémon-Spiele
Moderator: Pokémon-Spiele

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1014

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Pika am Sa 25 Apr 2015, 11:00

Nja, ich kann ganze Anime-OSTs empfehlen!


Clannad - Super viele tolle Hintergrundlieder. Da eine Stunde lang die traurigsten: https://www.youtube.com/watch?v=nOU3S4aZH0c
Cowboy Bebop - Sehr viele super Lieder, variantenreich und einfach toll. Über 6 Stunden: https://www.youtube.com/watch?v=N82fP5hKZPY
Inu Yasha - auch sehr viel sehr tolles. Da Fate and Love eines meiner absolut liebsten Lieder überhaupt: https://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=kQCXrh0ewK8&NR=1
Wolf's Rain - Wie bei Cowboy Bebop von Yoko Kanno mehrheitlich die Lieder. Da eine Playlist und angefangen mit Heaven's Not Enough: https://www.youtube.com/watch?v=hDGuGQTWAp4&index=15&list=PLAB666F2B78E38C9A - Aber auch viele andere Lieder absoult zu empfehlen.

Naruto hat aus meiner Sicht auch einen tollen Hintergrundsound. o,o

Pika
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 46

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let's listen to some Anime OSTs

Beitrag von Sanchez619 am Sa 25 Apr 2015, 23:57

So, da bin ich wieder mit meinen OST Reviews! Dieses Mal sind Mahou Shoujo Madoka Magica sowie Spice & Wolf an der Reihe. Dummerweise ist MSMM wieder ein Anime, bei dem ich nicht den vollen Soundtrack zur Verfügung habe, jedoch sollten alle wichtigen Stücke auch bei diesem Anime bekannt sein.

Mahou Shoujo Madoka Magica:
Wenn ich die Qualität dieses OST in einem Wort zusammenfassen müsste, wäre es: Brilliant! Auch wenn der Soundtrack schon eindeutig auf seine Komponistin (Yuki Kajiura) schließen lässt, hat jeder dieser Soundtracks einen solchen Wiedererkennungswert, den nicht einmal SAO hat! Besetzungen variieren ganz gut, die Harmonie ergibt immer einen Wohlklang, selbst bei sehr dissonanten Stücken und zeigt immer wieder gerne seinen versteckten Charme. Der wohl beste Teil ist wohl, wie sehr die einzelnen Themen entweder die Handlung oder den Charakter widerspiegeln; trotzdem können sie auf eigenen Beinen stehen. Ein paar Themen werden leider gerne recycelt, aber niemals ohne distinktive Unterscheidungen. Bisher wohl der beste OST, den ich gehört habe.
Lieblingsstück: Credens Iustitiam (Tomoe Mamis Theme Song)






 
Spice & Wolf:
Meine Güte, ist dieses OST anstrengend! Komponiert von Yuji Yoshino nimmt einen der Soundtrack von Spice & Wolf in eine "mittelalterliche" Welt. Hierbei sehe ich jedoch ein großes Problem: Die Besetzung wurde nicht mit Instrumenten aus dieser Epoche gefüllt; stattdessen mit ihren modernen Versionen. Dies verfälscht den Klang relativ häufig. Zudem ist der Soundtrack über weite Strecken zu dissonant, was überhaupt nicht in diese Epoche passt; so weit hatte sich die Musik bis dato noch nicht entwickelt! Jedoch ist das musikalische Level sehr hoch; selbst für die von mir schon angesprochenen Serien. Atmosphärisch ist sie bis zum letzten Tropfen und der Klang wirkt trotz falscher Instrumentierung sehr authentisch. Die Musikart mag zwar sehr speziell sein, jedoch kann ich dieses OST an alle empfehlen, die mal einen kompletten Szenenwechsel haben wollen.
Lieblingsstück: Yume no Manimani






So, heute doch noch was zustande gebracht! Das ist gut, dann können wir das nächste Mal ja mit Angel Beats! und Fullmetal Alchemist: Brotherhood anfangen. Falls jemand irgendwelche Wünsche hat, welche OSTs ich bewerten soll, könnt ihr mir gerne eine PN schreiben, ich werde mich dann mal hinsetzen und mich ranmachen. Außerdem kündige ich ein kleines Special an: Weil mir der OST von MSMM so gut gefallen hat, werde ich ein Extra Review über den dritten Film "Puella Magi Madoka Magica:Rebellion" machen. Definitiv das ganze wert und ich denke, dass es euch gefallen sollte. In diesem Sinne sieht man sich bei anderen Posts und viel Spaß noch!

LG, Sanchez619.

_______________________
"You can kill me, but you cannot kill the spirit of Hoshido!"

Sanchez619
Moderator: Pokémon-Spiele
Moderator: Pokémon-Spiele

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1014

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten