Die neuesten Themen
» Zuletzt gelesenes Buch
von Elevoltek Gestern um 22:11

» News der Woche 39/2016
von darki Gestern um 20:35

» Fragen zum Forum
von Ayron Gestern um 20:09

» Now Playing
von Elevoltek Gestern um 20:04

» Was denkt ihr gerade?
von Sabbo Gestern um 19:12

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:44

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 22 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Pokémon Go - jetzt auch politisch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

180716

Beitrag 

Pokémon Go - jetzt auch politisch




In Anlehnung zur den brühmten Montagsdemonstrationen, aus dem Jahr 1989 in der DDR, veranstaltet die strak umstrittnene PEGIDA, ihre Potestmärsche gerne mal an einem Montag.
Hierbei kommt es oft zu Gegendemonstrationen, mit denen man der Welt zeigen will, dass nicht ganz Deutschland eine solche Meinung hat.

Aber was hat das alles mit Pokémon zu tun?
Die kostenlose App Pokémon Go ist noch nicht mal eine Woche raus, da wird die zum Teil noch brandaktuelle Thema nun auch für politische Zwecke genutzt.
Münchner Studenten, nutzen dieses Thema um für Toletanz und Völkerverständigung zu werben.
Diese Studenten haben offiziell alle Pokémon-Fans und Pokémon Go Spieler eingeladen, bei der Anti-PEGIDA-Demo in München teil zunehmen, mit dem Hinweis, dass Lockmodule aktiv sein werden und somit besonders viele Pokémon am Odeonsplatz erscheinen werden.
Die Aktion, der Gruppe "Unbesorgte Bürger gegen Nationalismus und Rassismus", hat diese Veranstaltung offiziell für ab 19 Uhr angekündigt und hoff ein Zeichen gegen Intoleranz, Hass und Ängste setzen.

Quelle: br.de

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2524

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

Pokémon Go - jetzt auch politisch :: Kommentare

Beitrag am Mo 18 Jul 2016, 19:35 von [PandirwaIk]Sokrates

Was mir persönlich an Pokemon Go gefällt, ist die Tatsache, dass es Nationalitäten und Menschen jeder Art zusammen führt. Ich selbst bin es noch nicht, aber ich habe schon des öfteren gehört, dass das Rausgehen und immer wieder stehen bleiben bei den diversen Poke-Stops zu einem Treffen geführt hat. Finde es gut, dass das als Zeichen gegen Rassismus verwendet wird.

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten