Die neuesten Themen
» Pokémon GO - Wie weit seid ihr?
von Merirtron Gestern um 19:05

» News der Woche 33/2017
von [PandirwaIk]Sokrates Gestern um 02:01

» Was denkt ihr gerade?
von Manabo Sa 19 Aug 2017, 19:14

» News der Woche 30/2017
von Sabbo Fr 18 Aug 2017, 18:09

» Pokemon Karten Kaufen-Artikel
von Sabbo Fr 18 Aug 2017, 17:59

» News der Woche 32/2017
von darki Di 15 Aug 2017, 13:54

» News der Woche 31/2017
von [PandirwaIk]Sokrates Sa 12 Aug 2017, 06:49

» Suche Amfira Codes
von Kitt Fr 04 Aug 2017, 17:15

» News der Woche 29/2017
von Sabbo Mi 26 Jul 2017, 17:03

» Pokémon GO Erfahrungsthread
von Sabbo Mi 26 Jul 2017, 16:49

Mitgliederstatistik
Mitglieder1888
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Pokémon GO Erfahrungsthread

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Elevoltek am So 24 Jul 2016, 21:04

Tach SB'ler,

wenn wir den Medien glauben, spielt ganz Deutschland Pokémon GO und fängt Pokémon.

Nun frage ich euch, stimmt dies und spielt ihr auch Pokémon GO?

Wenn ja, was haltet Ihr von dem Spiel?

Seid Ihr alleine unterwegs oder geht ihr mit euren Freunden auf Pokémon Jagd?

Schreibt in diesem Thread eure Erfahrungen zu Pokémon Go und lasst uns teil haben an euren kleinen "Abenteuern"!

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:
avatar
Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2559

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Marvin am Mi 27 Jul 2016, 03:24

Ich habe den Hype bisher nicht wirklich nachvollziehen können. Ich hatte mir schon vor dem Release die APK heruntergeladen, weil ich so gespannt war und bin dann auch um ein Uhr nachts nochmal vor die Tür gegangen - und habe meine ersten Pokemon gefangen. 

Danach habe ich die App dann nie mehr angerührt, weil es mir doch zu anstrengend ist für ein Spiel vor die Tür zu gehen. Ich habe zwar mehrere Freunde, die sogar Fahrgemeinschaften in größere Städte organisieren und in unserer Stadt gab es auch schon Pokemon-Abende mit mehr als 200 Teilnehmern, ich habe aber immer abgelehnt.

In der Stadt stehen oft irgendwelche Leute im Weg, die gerade irgendwas fangen - und das ist dann der einzige Moment in dem ich darüber nachdenke die, noch installierte, App zu öffnen, bisher war der Reiz aber noch nicht groß genug. Gestern klingelte auch ein alter Freund (was in unserer Altergruppe ja schon ziemlich ungewöhnlich ist) und wollte mal mit mir sprechen, weil ein Pokemon in unserem Garten sei.

Insgesamt vermutlich ganz lustig, als fauler Mensch und dazu noch Dörfler aber eher zu zeitaufwendig.
avatar
Marvin
Schiggysboard-Legende
Schiggysboard-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 5314

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Ani am Do 28 Jul 2016, 07:30

Wenn (fast) alle deine Freunde in der Uni mit Pokemon GO herumlaufen, dann will man eben doch auch mal versuchen nachzuvollziehen, was daran so toll ist (definitv nicht die Datenschutz-Richtlinien...).

Also... hab ich es dann doch auch mal probiert und muss ehrlich zugeben: Auch wenn ich das Game nicht so krass suchte wie manche es anscheinend tun, es ist ein netter Zeitvertreib und animiert mich Faulpelz doch zu einem längeren Gang an der frischen Luft.
Was am Sonntag mit dem Satz begann "Schatz, ich bin mal eine Stunde draußen, Pokemon fangen." wurde zu einer über 3-stündigen Tour durch die Stadt. Es fängt ganz harmlos an, man geht ein paar Pokestops ab, dann den nächsten... und irgendwann auf seiner Tour durch die Innenstadt denkt man sich "Hm, der ist eigentlich ganz nah... ach, geh ich da auch nochmal hin." Wenn man dann unterwegs zufällig noch auf einen alten Kumpel trifft... Sagen wir, ich hatte die 3 Stunden genutzt. xD

Ergo: Wenn man mal seinen inneren Schweinehund überwindet ist es schon mal recht geil und die Sammellust packt einen doch. Allein kann man ohne Probleme seine Zeit rumkriegen. In der Gruppe macht es aber definitv mehr Spaß. Und wenn man sich wo trifft wo mehrere Pokestops direkt so liegen, dass man sich in ihre Mitte stellen kann und alle erreicht, dort überall ein Lockmodul reinknallt, dann lernt man auch definitv ein paar nette Leute kennen.

Was also das socializing angeht macht Pokemon GO nen echt geilen Job. Lachen
avatar
Ani
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1361

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Sabbo am So 31 Jul 2016, 20:39

Mich hypt es jetzt auch nicht wie z. B. wie meinen Suchti-Baha x DDD Ich bin im Sommer so schon immer viel draußen, brauche dazu gar keine App, dennoch macht es mehr Spaß, wenn man mindestens zu zweit unterwegs ist. Ich begleite Baha oft auf seinen Touren, zuletzt waren wir abends während des Kurzurlaubs in der Eifel immer draußen. Leider gab es dort nicht so viel abgesehen von Piepi, Go bringt in den Städten doch deutlich mehr, z. B. Düsseldorf. Mich packt es wirklich nicht so, bleibe ganz konservativ lieber bei den Editionen, dennoch habe auch ich es so empfunden, dass man durch Go viel mehr bzw leichter Kontakte findet. Leute, die man von sich aus nie ansprechen würde, plaudern plötzlich ganz locker über das Spiel. Ich sehe hier viele Leute, die auch spielen und mit dem Handy unterwegs sind. Hatte bisher keine Negativ-Erfahrungen, war überrascht, wie gut man in den Kontakt kommt. Und Baha geht durch Go genauso viel raus wie ich, besser gehts nicht. Habe nur etwas Angst diesbezüglich vor dem Winter = p.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3421

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Casix3 am So 21 Aug 2016, 20:02

Ich sage nur folgendes:
-Keine Pokestops, erst nach ca. 30km
-Pokemon antreffrate bei gefühlten 0,5% -.-
-Wenn man welche trifft sind es zu 50% Rattfratz und zu 50% Hornliu
-Was da sind Pokestops, aber oooooh Spiel laggt und stürzt ab  -.- (zu viele leute auf einem punkt konzentriert)
-Oh ein Ei wird gebrütet *PUFF* weg ...

Noch mehr beispiele ? Lachen
avatar
Casix3
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von DittoBoy56 am Mi 21 Jun 2017, 09:57

Ich finde, wenn die Aktionen laufen macht es Spaß.
Wenn nur immer so viel los wäre  Traurig
avatar
DittoBoy56
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 3

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Sabbo am Sa 24 Jun 2017, 19:04

Kommt ja demnächst der einjährige Geburtstag, vielleicht gibt es zu dem Anlass etwas Besonderes.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3421

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Dana am So 25 Jun 2017, 16:11

Wäre dann auch mal wieder ein Grund reinzuschauen.^^
avatar
Dana
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1030

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Sabbo am Mi 28 Jun 2017, 17:03

Ich mag die Raidkämpfe ja, das Konzept, dass Teamwork zum Sieg führt, gefällt mir. Bin gespannt, wie sich das in Zukunft auswirken wird, wenn auch die Legendären als Raids auftauchen können. Ob man dann öfters "Go-Flashmobs" sehen wird?
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3421

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Primory am Do 13 Jul 2017, 10:41

@Sabbo schrieb:Ich mag die Raidkämpfe ja, das Konzept, dass Teamwork zum Sieg führt, gefällt mir. Bin gespannt, wie sich das in Zukunft auswirken wird, wenn auch die Legendären als Raids auftauchen können. Ob man dann öfters "Go-Flashmobs" sehen wird?

Das schöne an den Raid-Kämpfe ist meiner Meinung nach auch dass man Teamübergreifend mit seinen Freunden spielen kann. Da meine beste Freundin Team Mystic ist und ich in Team Instict bin kommt mir das sehr gelegen. 
Auch das neue Arena-System finde ich äußerst spannend, da man nunmal wirklich jeden irgendwie besiegen kann. Auch neuere Spieler haben durch diese Veränderung eine Chance Arenen einzunehmen und zumindest eine kurze Zeit lang zu halten.
Alles in Allem blüht Pokémon GO wieder auf, was ich nur gut heißen kann.
avatar
Primory
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Sabbo am Mi 19 Jul 2017, 10:53

@Primory schrieb:
@Sabbo schrieb:Ich mag die Raidkämpfe ja, das Konzept, dass Teamwork zum Sieg führt, gefällt mir. Bin gespannt, wie sich das in Zukunft auswirken wird, wenn auch die Legendären als Raids auftauchen können. Ob man dann öfters "Go-Flashmobs" sehen wird?

Das schöne an den Raid-Kämpfe ist meiner Meinung nach auch dass man Teamübergreifend mit seinen Freunden spielen kann. Da meine beste Freundin Team Mystic ist und ich in Team Instict bin kommt mir das sehr gelegen. 
Auch das neue Arena-System finde ich äußerst spannend, da man nunmal wirklich jeden irgendwie besiegen kann. Auch neuere Spieler haben durch diese Veränderung eine Chance Arenen einzunehmen und zumindest eine kurze Zeit lang zu halten.
Alles in Allem blüht Pokémon GO wieder auf, was ich nur gut heißen kann.
Sehe ich genauso^^. Hoffe mal, es kommen auch noch weitere Dinge zeitnah, die Go interessant machen, ich hätte nichts gegen ein Legendären-Event oder mehr Shinies als Karpa und Gara. 

Das mit den Arenen heiße ich besonders gut, gab ja oft "Dauerbesetzer", die dann auch noch mit nicht ganz fairen Methoden immer die Arena wieder eingenommen haben, so dass man selbst gar nichts reinsetzen konnte. Finde ich gut, dass das jetzt unterbunden wird durch die Neuerungen.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3421

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Primory am Di 25 Jul 2017, 08:09

Es gibt jetzt sogar Legendary Events, mit Arktos und Lugia. Aber für so einen Raid muss man echt viele LEute dabei haben ._.
avatar
Primory
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon GO Erfahrungsthread

Beitrag von Sabbo am Mi 26 Jul 2017, 16:49

@Primory schrieb:Es gibt jetzt sogar Legendary Events, mit Arktos und Lugia. Aber für so einen Raid muss man echt viele LEute dabei haben ._.
Jap, Baha hat sowohl Artos als auch Lugia bekommen, er fand die ziemlich bulky, glaube bei Arktos waren es 8 Spieler, bei Lugia 14, kommt auch drauf an, mit wem man sich zusammentut (Lv, Stärke, Kontermons). Einigen fehlte eben auch das Wissen, womit man am besten kontert, bzw gab es da doch einige Meinungsverschiedenheiten, was man am besten pushen soll für die Legis. Ich meine Baha hatte unter anderem zwei Despotar dabei. Baha war in der Centro in Oberhausen unterwegs, hatte nochmal Glück gehabt, dass das Event kurz vor seinem Urlaub kam. 

EDIT: Gerade gelesen, dass Lavados und Zapdos nachkommen.

Arktos bleibt bis zum 31. Juli, dann kommt Lavados vom 31 Juli-7.August und danach Zapdos vom 7.-14. August.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3421

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten