Die neuesten Themen
» 646 Pokemon - Zu viele?
von Sabbo Gestern um 14:01

» Komisches Coding in Beiträgen
von Chimney Gestern um 13:58

» Eure größten Fails in der Pokemongeschichte
von Sabbo Gestern um 13:44

» Pokemon Last Hope
von Haunted Ditto Gestern um 10:05

» Lieblingspokemonspiel-Musik
von Eyeless Mi 18 Okt 2017, 22:27

» News der Woche 41/2017
von Chimney Mi 18 Okt 2017, 18:42

» News der Woche 39/2017
von Sabbo Mi 18 Okt 2017, 15:46

» Ultrasonne & Ultramond, wer spielt?
von Sabbo Mi 18 Okt 2017, 15:43

» Zuletzt gesehener Film
von Sabbo Mo 16 Okt 2017, 00:26

» News der Woche 40/2017
von Sabbo Mo 16 Okt 2017, 00:16

Mitgliederstatistik
Mitglieder1890
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 26 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Elevoltek am Do 24 Nov 2016, 21:05

Hallo SB'ler,

gestern kam der Teil offiziell in Deutschland raus, aber so mancher zockt schon etwas länger den neuen Pokémon Teil Sonne und Mond.
Nun würden mir eure ersten Eindrücke interessieren.

Ich selber habe mein Spiel gleich nach der Arbeit beim Nachbarn abgeholt und gleich angefangen.

Gleich zu beginn fallen einen die ersten Neuerungen auf. Da Spiel startet nach der Charakterwahl mit einer, für Pokémon, sehr aufwendigen Cutscene, die ich sehr gelungen fand.
Dann kommt man in Alola an. Eine Region die etwas anders ist, als alle anderen Regionen und das zeigt sich alleine an einer Sache:
Die Leute reden gerne und viel!
Und da kommt ein erster persönlicher Kritikpunkt. Es ist zwar schön, dass der Fokus mehr auf den Story-Teil liegt, jedoch wird hier wohl etwas übertrieben, wenn man über eine halbe Stunde Text klicken darf, bevor man überhaupt sein erstes Pokémon wählen kann. Da hört es ja nicht auf, denn ich stehe nun vor meiner ersten Prüfung und habe das Gefühl, dass ich meinen Button-Smashing-Skill mehr trainiert habe, als meine Pokémon.
Schade finde ich, dass in den Anfangs-Cutscenens, die Möglichkeit genommen worden ist Individualisierung zu nutzen. Egal welchen Starter du nimmst, es ist immer die selbe Animation und beim ankommen zu Hause die selbe Reaktion von Mauzi. Ich habe das Gefühl, dass man da Möglichkeiten verschenkt hat. (Vielleicht eine andere Reaktion von Mauzi auf Flamiau oder Bauz)
Was mir aber sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass die verschiedenen Pokémon nicht nur auf Routen, sondern nun auch auf einzelne Grasflächen begrenz sind. Z.B. findet man Fukano nur in der einen Wiese beim PokéCenter, aber auf den Rest der Route würde man sich dumm und dämlich suchen. Dies macht das erste entdecken spannender. Ich habe nur das Problem, dass mein Team ungewollt fast nur aus älteren Pokémon besteht und ich mich zwingen musste Makuhita gegen das für mich unbekannte Krabbox zu tauschen. Vielleicht ergibt sich das ja noch mit der Zeit, dass mehr neue Pokémon dabei sind.
Mich verunsichert das Spiel noch etwas, da ich noch nicht so wirklich verstehe, was das Spiel von mir erwartet.
Bisher wusste ich immer, besieg die 8 Arenaleiter und dann die Top 4, dann bist du der neue King of the Hill. Nun mache ich 4 Prüfungen, von denen die erste heißt, kämpfe gegen 3 Ratzfatz und dann wahrscheinlich gegen ein Rattikarl und das wars. (???) Vielleicht eröffnet sich mir noch das große Ganze, aber so, bin ich etwas verwirrt.
Die kämpfe gehen dafür ganz gut von statten und auch das Feature, dass die Effizienz der Attacken da steht stört mich weniger, als erwartet. Dass der Tag nach Rhythmus wieder auf das erscheinen von Pokémon eine Auswirkung, finde ich wieder super. Das treibt einen auch etwas an, nur scheint dieser etwas gestört zu sein, denn um 8:00 Uhr morgens war es noch Nacht und aktuell ist es noch Tageshell, vielleicht krieg ich da auch noch raus, was das zu bedeuten hat.
Ich finde es nur seltsam, dass das gesamte Spiel keinen 3D-Modus hat. Diese Funktion hat Pokémon zwar noch nie wirklich benutzt, jedoch 0% ist mal ne Ansage. Besonders, da es in den vergangen Teilen Frame-Einbrüche gab, bei den Animationen.
Ich bin schon ganz gespant, was noch kommt und werde wohl, gleich meinen 3DS wieder in die Hand nehmen und gleich weiter machen Lachen

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:
avatar
Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2559

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Ani am So 27 Nov 2016, 15:17

Mit der Hauptstory durch dann auch mal von mir die Einschätzung.

Den ersten Kritikpunkt von Ele teile ich persönlich zu 100%. Die erste Insel gestaltet sich durch die vielen Sequenzen, Dialogen und dem fast schon missionsartigen Aufbau unglaublich zäh, was vor allem für alte Hasen sicherlich sehr ermüdend sein dürfte (nicht für alle, aber für einige). Hat mich die ersten 45 Minuten wirklich unglaublich aufgeregt. Nachdem ich aber endlich kapiert habe das GF Mele-Mele vermutlich als vollständige Tutorial-Insel gestaltet und aufgebaut hat, indem man dem Spieler erstmal alles an den Kopf wirft was man für wichtig oder nötig hält.... wurde mir einiges klar, aber nicht unbedingt erträglicher. 

Ein weiterer Punkt der mir persönlich etwas missfällt ist: Die Leute von Alola reden nicht nur gerne, sie verschenken auch unglaublich gerne Dinge. 
Vor allem Pokebälle jeder Art und blubb-Items, vor allem Beleber, bekommt von den Captains, Tali und Lilly förmlich hinterher geschmissen. Ich habe in dem ganzen Spiel nur einmal den Markt besucht um mir Tränke zu holen, und das war vor der Ether-Episode (und das auch nur aus Sicherheitsgründen). Ansonsten bin ich mit dem ganzen Kram den man mir gegeben hat perfekt ausgekommen. Das mag nett sein, bei mir persönlich hat das aber einen bitteren Nachgeschmack a la "GF glaubt seine Spieler sind zu blöd zu kämpfen" hinterlassen.

Zu den Prüfungen der Captains: Manche Prüfungen selbst sind lächerlich. ABER: Manche Kämpfe gegen Herrscher-Pokemon können ganz schön knackig werden. Mein persönlicher Horror wurde die Wasser-Prüfung und die Pflanzen-Prüfung. An dem ersten war ich selber Schuld, bin da mit 3 Pokemon von denen 2 ne Wasser-Schwäche hatten rein. Aber selbst ohne das wäre es haarig geworden. Die Pflanzen-Prüfung hatte es wegen der Kombi mit dem herbeigerufenen Pokemon in sich. Damit, bin ich ganz ehrlich, hab ich beim besten Willen nicht gerechnet. Die großen Prüfungen hingegen und dann auch die Liga stellen weniger ein Problem dar.

Die Story an sich finde ich ganz schön. Ist mal was anderes als dieses "Team XY taucht auf und will die Welt mit irgendwas verändern oder die Herrschaft an sich reißen, dazu brauchen wir das Legendäre Z". Man fühlt sich dadurch vor allem Lilly unglaublich verbunden.
Apropos Lilly: Mein persönliches Highlight aus Sun und Moon. Ich liebe dieses Mädel und hab sie sofort ins Herz geschlossen. Das ich dadurch jetzt auch MC x Lilly shippe... war nur logisch. xD

Aber jetzt mein allergrößter Kritikpunkt an Sun und Moon: Performance.
Einzelkämpfe sind kein Problem. Doppelkämpfe oder der Battle Royale aber drängen meinen 3DS an den Rand seiner Leistungsfähigkeit. Ich habe heftige Frame-Einbrüche und sogar Lags. Mir ist kurz das Herz in die Hose gerutscht als mein Screen bei einem Level Up in einem Doppelkampf bei der Stat-Anzeige vollkommen einfror für 3 volle Sekunden. So schön ich die Idee finde alles ordentlich zu skalieren und die Trainer in den Kämpfen in den Hintergrund zu stecken... es ist leistungstechnisch ein Problem und man hat dabei nicht wirklich an die älteren Systeme gedacht. Ich habe keine Ahnung ob es bei einem New 3DS ähnlich ist oder es da flüssig läuft, auf dem "alten" System jedenfalls nicht. Und damit anknüpfend an Ele und die 3D-Funktion die fehlt: Ich will mir nicht vorstellen wie sehr das Game herumgespackt hätte, hätte man 3D anschalten können.

Ansonsten war Sun und Moon für mich ein kleines Auf und Ab, allerdings am Ende doch mit mehr Hochs. Bin gespannt was das Post-Game jetzt noch bereit hält.
avatar
Ani
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1361

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von AceKun am So 27 Nov 2016, 16:10

Bin ebenfalls mit der Hauptstory fertig:

Positiv:
- Es ist anders als jede andere Main Edition, durch den Verfall der Orden hatte das Ganze für mich eher was von XD/Colluseum.
- Die Region sieht wunderschön aus und durch die 4 Inseln gibt es viel Vielfalt
- Lilly existiert
- Leute schenken dir jeden möglichen Scheiß, das macht es für mich angenehmer in allen Ecken der Region nachzugucken und jeden Volldeppen
  anzulabern

Negativ:
- Die Emotionen des Main Chars sind zu 99% ein seelenloses Lächeln, hat für mich die Seriösität des Spiels komplett zerstört
- Das Spiel läuft auf dem normalen 3ds nicht flüssig genug
- Die Story an sich ist zwar okay, aber es wurde imo schlecht umgesetzt und vieles fühlt sich sehr gerusht an
- Die KI ist grottig und damit bezieh ich mich eher auf Sachen wie die Inselmeister oder deinen Rivalen/Leader des bösen Teams

Insgesamt:

Man kommt auf seine Kosten und es ist den Preis wert, aber ich denke es gab bessere Teile der Main Serie.
avatar
AceKun
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1493

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Dana am Mo 28 Nov 2016, 08:57

Positiv:
Die Story
Lillys Entwicklung
Alola Region
Pokemon Liga Sytem
Soundtrack

Negativ:
Der Protagonist (null Gefühle)
Doppelkämpfe laggen auf der New 3ds
Kein Mega Banette und Mega Hundemon


Die Atmosphäre ist genial, die Region sehr stimmig und die Musik passt so gut. Vorallem die Samantha Theme 2. Lillys Story ist genial und ist einer meiner Lieblings Charakter. Finde es cool, dass man bei T4 rematches am ende von einem zufälligen Charakter herausgefordert wird. Da fühlt man sich gleich viel mehr wie ein Champ. Lachen

Der Protagonist zerstört die ganze Atmosphäre mit seinem 24/7 Lächeln. Die KI schwächelt, ist aber im Kampfbaum und BR inordnung. Da denken sie zumindest ein wenig nach. Die Afterstory hätte man besser machen können, ist jetzt nicht schlecht aber geht besser, vorallem bei der tollen Hauptstory. 

Für mich persönlich ist sun/moon einer der besten Gens, wenn nicht sogar die beste. Dafür muss ich aber noch mehr zocken, bin erst bei 50H.^^


Zuletzt von Dana am Mo 28 Nov 2016, 18:38 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Dana
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1033

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von ArcanePhoenix am Mo 28 Nov 2016, 09:49

Danas Zusammenfassung triffts ziemlich gut. Ich hasse allerdings die BRs, aus irgend einem Grund werde ich Runde 1 entweder ohko'ed oder habe 3x Typenvorteil gegen mich....
avatar
ArcanePhoenix
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 807

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Elevoltek am Mo 28 Nov 2016, 22:12

AceKun schrieb:[...]
- Die Emotionen des Main Chars sind zu 99% ein seelenloses Lächeln, hat für mich die Seriösität des Spiels komplett zerstört[...]

Ich habe es zwar noch nicht durchgezockt, aber ich habe so ein Gefühl, dass dieses Element wie folgt aufgelöst wird:
Der/Die Charakter/in hat ein Hirn-Aneurysma, der inoperabel auf das Limbische System drückt und er/sie keine Emotionen mehr empfindet. Deshalb ist seine Mutter mit ihm nach Alola gezogen um ihrem Sohn/ihrer Tochter eine schöne Zeit zu geben, während der Vater in Kanto weiter arbeitet, um den Dauerurlaub für Frau und Kind zu finanzieren.
Die Inselwanderschaft ist vielleicht auch nur ein soziales Projekt für eben jene schwerkranken Kinder und alle Charakter gehören zu der sozialen Intuition.

Ich bin schon ganz gespannt ob am Ende diese Theorie aufgeht ^^

Ani schrieb:[...]Ein weiterer Punkt der mir persönlich etwas missfällt ist: Die Leute von Alola reden nicht nur gerne, sie verschenken auch unglaublich gerne Dinge. 
Vor allem Pokebälle jeder Art und blubb-Items, vor allem Beleber, bekommt von den Captains, Tali und Lilly förmlich hinterher geschmissen. [...]

Hier möchte ich anmerken, dass haben die Charakter in AS/OR aber auch schon gerne gemacht und das sogar schlimmer.

Mich stört mehr, dass man sehr viel Müll findet. Ich habe das Gefühl, dass es fast immer X-Angriff und Co. ist und diese nur rumliegen, weil die keiner haben will.
Besonders wenn man denkt: "Ahh, diese Stelle kann man schnell übersehen und da muss was gutes liegen." und am Ende ist es nur X-Abwehr.

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:
avatar
Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2559

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von ArcanePhoenix am Di 29 Nov 2016, 01:16

Die X-Items sind so ziemlich das beste was du bekommen kannst. Priority SD/ID/NP/RP ohne dafür nen Slot opfern zu müssen? Nutzlos? Wtf?
avatar
ArcanePhoenix
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 807

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Bahamut am Di 29 Nov 2016, 11:42

Nun gebe ich mal meinen Senf dazu. Vorab ich warne auf Spoiler hin. Wer noch nicht durch ist sollte sich zur Sicherheit meinen Beitrag ein späteres mal durchlesen.

Ich find die Einführung des Spiels ehrlich gesagt sehr gut. Es ist zwar natürlich anstregend anfangs erstmal recht lange warten zu dürfen und sich nur durchklicken aber das bin ich schon von so vielen spielen gewohnt das mich das nicht so sehr stört, nur wird es dann ein Spaß wenn man schon beim Starter anfängt auf das Wesen zu achten. Es zog sich schon etwas hin aber ich fand dennoch das "Tutorial" ziemlich gut gemacht und hat mir vor allem die passende Atmossphäre gegeben. Das ist auch einer der Punkte die ich am Spiel sehr lobe und die mir wichtig war. Die Atmossphäre. 

Aus meiner Sicht hält das Spiel die Atmosspähre kontstant sehr gut und ich diesen sommerlichen Flair bleibt auch dauerhaft und auch glaubwürdig. Dazu kommen die Prüfungen der Captains und Herrscher Pokemon. Ich finde die Idee ehrlich gesagt sehr genial und ist eine wunderbare gute Erfrischung und sie passt auch viel besser als öde 8 Arenen die man bezwingen muss. Auch die Vielfalt der Aufgaben war nett, bei dem einen recht einfach indem man ein paar Pkmn besiegen muss. Bei der anderen wieder rum darf man nach Items suchen und bei einer anderen sieht man einen lustigen Tanz von Pokemon der dauernd gefotobombt wird. Einfach herrlich sowas. Ich habe gelacht und geweint. Solche Aktionen kamen mir einfach sehr gut rüber und gibt ebenfalls die Atmossphäre sehr gut wieder. 

Kommen wir nun zu der Story an sich. Auch hier sehr schön und wunderbar gestaltet. Zudem kriegen wir einen unfassbar tollen und süßen Charakter wie ich finde...Lilly, ach ja...pledge to protect, desire to molest lautet hier das Motto. Weiterhin fand ich gut das wir fast dauerhaft von ihr begleitet wurden. Ist was anderes als in den anderen Teilen. Klar war da jetzt nicht zwingend viel mehr Interaktion aber ich fand es toll das man nicht die ganze Zeit wie ein einsamer Eremit durch die Gegend wandert alles kurz und klein schlägt und am besten eine Verbrecherbande nebenebei bezwingt. Apropos Antagonisten. Sowohl die "Teams" als auch die Antagonistin finde ich sehr gut gelungen. Nicht dieses typisch "Weltherrschaft an sich reißen oder eine neue Welt kreieren" sondern einfach mal was anderes. Team Skull ist ein herrlich schreckliche lustige Bande. Ich würde mich denen gnadenlos anschließen einfach weil ich die so verdammt witzig finde. Jeder lacht über die und die ziehen einfach weiter ihr Ding durch. Auf der anderen Seite haben wir die Aether Foundation die man ernster zu betrachten hat und noch viel besser ist die Tatsache wenn man merkt das diese gar zusammenarbeiten. Hat mich hier auch schön an Pkmn Colosseum erinnert mit Team Krall und Crypto. Und die liebe werte Antagonisten Samantha gefällt mir ebenfalls sehr. Mal von ihrem hottem aussehen abgesehen mochte ich ihre Rolle und die doch etwas kranke Art und ihr Rapeface^^. Ne richtig geile und kranke MILF.

Was ich ebenfalls lobe ist der Professor. Endlich mal einen den man ernst nehmen kann was die Pokemon-skills angehen. Ich feier Kukui richtig und Sabbo btw auch sehr. Sie eher optisch und ich eher weil er einfach der letzte Gegner in der Liga ist und auch gute Pkmn nutzt. Auch hier grandios und freute mich sehr endlich mal einen Prof als Gegner zu haben und seine schlechten aber doch netten Pokemon-Puns sind doch auch nett. Vor allem die Szene mit Tali und ihm...ich sag nur Owei und Ditto Lachen

Was mir ebenfalls zusagt sind die meisten OST in den Spielen. Zum ersten mal mochte ich die Kampfmusik eines Antagonisten Teams bzw hier sogar alle beide. Die von Rot/Blau als auch die Wächter Pkmn sind auch verdammt gut und höre ich immer wieder. Außerdem finde ich passen die Soundtracks sehr gut und geben ebenfalls nochmal eine sehr guten Beitrag was die Atmosphäre angeht.

Soweit meine ganzen positiven Aspekte kommen wir zu den negativen.

Ein Kritikpunkt wie ich finde ist das die meisten Trainer nur 1-2 Pkmn haben. Erst ab der Eather Foundation und der 4 Insel trifft man häufiger auf Trainer mit 3+ Pkmn. Ich finde dadurch schreitet man doch etwas zu schnell durchs Spiel wenn jeder Trainer nur 1 oder 2 Pkmn haben nur damit man die dummen Z-Attacken ausnutzen kann. Ein paar Trainer mit mehr Pkmn wären mir ehrlich gesagt viel lieber gewesen.

Weiterhin der MC den man spielt....zu einem der normale Gang wirkt grauenvoll fast als hätte er einen Stock im Arsch...und natürlich der Gesichtsausdruck.....aber hatte das letzten endes nicht jeder MC das der so unscheinbar wirkt?

Und aus meiner Sicht der aller größte Manko...die Anzahl der neuen Pkmn. Ganz ehrlich nur 57 neue Pkmn sind VIEL zu wenig aus meiner Sicht. Alola Pkmn sehe ich persönlich NICHT als neue Pkmn an. Es erinnert mich hier leider sehr an Yokai Watch wo viele Wesen einfach nur einen etwas anderen Design oder sogar nur farbe haben, man siehe sich bitte Sleima und Sleimok an. Ich finde das sehr enttäuschend das GF das dann einen als neue Pkmn präsentiert. Zumal von den 57 neuen Pkmn gefühlt 1/10 ja Legendär ist.....also da muss ich sagen waren die Leute leider recht faul aus meiner Sicht. Sehr sehr schade, klar die Alola Formen sind nett keine Frage aber aus meiner Sicht hätte ich lieber 30 neue anstelle von den Alola Pkmn auch wenn mir wie gesagt manche sehr gefallen wie Vulnona oder Raichu.

Nunja alles in allem finde ich das Spiel sehr gut und eine tolle Abwechslung. GF hat da einen sehr guten und mutigen Schritt gewagt und es hat sich sehr gut ausgezahlt wie ich finde. Bitte nur nächstes mal mit mehr NEUEN Pkmn und am besten einer Kampfzone hinterher....
avatar
Bahamut
Kampfkoryphäe
Kampfkoryphäe

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1664

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Sabbo am Di 29 Nov 2016, 17:11

Ich kann mich den Vorpostern nur anschließen, wurde alles genannt, was ich in etwa auch so sehe. Das Tutorial nervte mich auch etwas, bin aber auch wer, der eben gerne unabhängig und am liebsten selbst auf Erkundungstour geht. Für meinen Geschmack wurde man etwas zu viel an die Hand genommen anfangs. Für Anfänger sicherlich ein toller, hilfreicher Einstieg, hätte ab und zu aber gerne einen "Überspringen-Button" gehabt. 

Die Anzahl der Pokemon bei den Trainern hätte man echt steigern können, selbst der gute Bromley hatte in Po'u nur zwei Stück, etwas mau bzw hat es da keinen Grund zum intensiven trainieren gegeben. Ich weiß nicht, ob das nur mir so vorkommt aber ich hatte auch das Gefühl, dass doch einige Pokemon kaum gute Attacken von selbst lernen, bzw man da viel mit TM nachhelfen muss. 

Etwas doof finde ich auch, dass die Legendären komplett shiny locked sind, ich meine wieso? Hätte so gerne ein Shiny Kapu Kime gehabt oder gar UB01. Gerade bei der schönen Anzahl an Legis hätte das imo nicht sein müssen und hätte noch Anreize nach der Liga geboten. 

Die Charas und die Story finde ich schön ausgearbeitet, zumal einem die Charas auch im Gedächtnis bleiben diesmal. Davor habe ich oft schon vergessen, wer jetzt der Rivale war oder wer einen begleitet hat. 
Hawaii als Schauplatz wurde zudem super umgesetzt in seiner vielfältigen Landschaft und es hat zumindest mir jetzt im Winter ein Sommer-und Urlaubsfeeling gebracht.

Elektek schrieb:Der/Die Charakter/in hat ein Hirn-Aneurysma, der inoperabel auf das Limbische System drückt und er/sie keine Emotionen mehr empfindet. Deshalb ist seine Mutter mit ihm nach Alola gezogen um ihrem Sohn/ihrer Tochter eine schöne Zeit zu geben, während der Vater in Kanto weiter arbeitet, um den Dauerurlaub für Frau und Kind zu finanzieren.
Die Inselwanderschaft ist vielleicht auch nur ein soziales Projekt für eben jene schwerkranken Kinder und alle Charakter gehören zu der sozialen Intuition.
x DDD
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3454

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Dana am Di 29 Nov 2016, 17:57

Sabbo schrieb: Ich weiß nicht, ob das nur mir so vorkommt aber ich hatte auch das Gefühl, dass doch einige Pokemon kaum gute Attacken von selbst lernen, bzw man da viel mit TM nachhelfen muss. 
Ist mir jetzt persönlich nicht aufgefallen, Welche Pokemon meinst du den genau?^^
avatar
Dana
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1033

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Chimney am Di 29 Nov 2016, 18:02

Ich hab leider auf Grund Klausuren wenig Zeit zum Zocken, hab aber schon angefangen das Wochenende und kann nur sagen, dass es mir bisher sehr gefällt.
Das Tutorial, war wirklich sehr anstregend, da hätte ich mir gewünscht, dass es wenigstens für Pokemon-Kenner einen kürzeres Format hätte geben können. Genrell find ich zieht sich das Spiel so lang, durch die ganzen Redeeinlagen, ist zwar übertrieben aber erinnert schon an Final Fantasy ._.
Pokemon war für mich nie ein überwiegend Storyspiel sondern immer mehr fangen, trainieren/kämpfen bis man der Beste ist.

Sonne und Mond ist mir persönlich bisher viel zu storylastig und das raubt mir meinen spielspaß, weil es einen wie ein Kleinkind an die Hand nimmt und durchs Spiel führt. Muss dazu aber sagen, ich hab bin immer noch auf der ersten Insel, hab aber nicht das Gefühl es wird sich viel ändern.

Wie ich damit umgehen soll, dass es keine Arenen mehr gibt, weiß ich bisher auch noch nicht so recht. Die Arenen gehören für mich einfach in das Spiel und sie nicht dazu zuhaben, fühlt sich einfach anders an. Andere Dinge wie die Prüfungen find ich dann auch wieder interessant und gestalten das Spiel so, dass es nicht in Monotonie verfällt. 
Der Pokedex ist wirklich großartig, übersichtlich und macht das Fangen von Pokemon leichter. Man sieht gleich ob ein Pokemon noch Entwicklungstufen hat und es wird einem angezeigt wo man welches Pokemon fangen kann.

Die Z-Attacken sind eine toller Neuerungen anders als die Mega-Entwicklungen. Es ist auchs chön zu sehen, dass angegeben wird welche Attacke in einem Kampf effektiv etc. ist, hätte mich aber noch mehr gefreut, wenn man dieses Feature auch abstellen könnte. 

Bisher find ich die Spiele jedoch ganz toll und das Einzige was ich sonst noch anmerken möchte ist, dass man auch bei der Laufanimation etwas hätte ändern können, denn wenn man ganz normal im Spiel läuft, sieht das aus als wäre man verkrampft, denn kein Mensch läuft so aufrecht bzw. auf so eine Art und Weise durch die Straße und es sieht auch nicht wirklich schön aus. Ansonsten find ich die Grafik sehr gut.
avatar
Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1060

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Sabbo am Di 29 Nov 2016, 18:22

Dana schrieb:
Sabbo schrieb: Ich weiß nicht, ob das nur mir so vorkommt aber ich hatte auch das Gefühl, dass doch einige Pokemon kaum gute Attacken von selbst lernen, bzw man da viel mit TM nachhelfen muss. 
Ist mir jetzt persönlich nicht aufgefallen, Welche Pokemon meinst du den genau?^^
Kosturso oder Tectass zum Beispiel, da kam irgendwie wenig nach an Attacken und meine sind schon auf einem hohen Level : x Bei Raichu ists vermutlich klar, muss man dann erst als Pikachu lange trainieren...
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3454

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Dana am Di 29 Nov 2016, 18:33

Sabbo schrieb:
Dana schrieb:
Sabbo schrieb: Ich weiß nicht, ob das nur mir so vorkommt aber ich hatte auch das Gefühl, dass doch einige Pokemon kaum gute Attacken von selbst lernen, bzw man da viel mit TM nachhelfen muss. 
Ist mir jetzt persönlich nicht aufgefallen, Welche Pokemon meinst du den genau?^^
Kosturso oder Tectass zum Beispiel, da kam irgendwie wenig nach an Attacken und meine sind schon auf einem hohen Level : x Bei Raichu ists vermutlich klar, muss man dann erst als Pikachu lange trainieren...
Kosturso hat doch mit Hammerarm/Kraftkollos und Bodycheck/Fuchtler gute Stab Attacken. Bei Tectass muss ich dir aber zustimmen, abgesehen von Aquadurchstoß. Er lernt keine gescheite Käferattacke, da muss man ihm Blutsauger dann beibringen.^^
avatar
Dana
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1033

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von AceKun am Di 29 Nov 2016, 20:15

Elevoltek schrieb:
AceKun schrieb:[...]
- Die Emotionen des Main Chars sind zu 99% ein seelenloses Lächeln, hat für mich die Seriösität des Spiels komplett zerstört[...]

Ich habe es zwar noch nicht durchgezockt, aber ich habe so ein Gefühl, dass dieses Element wie folgt aufgelöst wird:
Der/Die Charakter/in hat ein Hirn-Aneurysma, der inoperabel auf das Limbische System drückt und er/sie keine Emotionen mehr empfindet. Deshalb ist seine Mutter mit ihm nach Alola gezogen um ihrem Sohn/ihrer Tochter eine schöne Zeit zu geben, während der Vater in Kanto weiter arbeitet, um den Dauerurlaub für Frau und Kind zu finanzieren.
Die Inselwanderschaft ist vielleicht auch nur ein soziales Projekt für eben jene schwerkranken Kinder und alle Charakter gehören zu der sozialen Intuition.

Ich bin schon ganz gespannt ob am Ende diese Theorie aufgeht ^^

Ich hatte ja die Theorie, dass der Hauptcharakter ein Alola Ditto ist und den originalen Hauptcharakter umgebracht und kopiert hat.
avatar
AceKun
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1493

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Sabbo am Mi 30 Nov 2016, 19:21

Dana schrieb:
Sabbo schrieb:
Dana schrieb:
Sabbo schrieb: Ich weiß nicht, ob das nur mir so vorkommt aber ich hatte auch das Gefühl, dass doch einige Pokemon kaum gute Attacken von selbst lernen, bzw man da viel mit TM nachhelfen muss. 
Ist mir jetzt persönlich nicht aufgefallen, Welche Pokemon meinst du den genau?^^
Kosturso oder Tectass zum Beispiel, da kam irgendwie wenig nach an Attacken und meine sind schon auf einem hohen Level : x Bei Raichu ists vermutlich klar, muss man dann erst als Pikachu lange trainieren...
Kosturso hat doch mit Hammerarm/Kraftkollos und Bodycheck/Fuchtler gute Stab Attacken. Bei Tectass muss ich dir aber zustimmen, abgesehen von Aquadurchstoß. Er lernt keine gescheite Käferattacke, da muss man ihm Blutsauger dann beibringen.^^
Ja, das stimmt wohl...hatte den Fuchtler und Kraftkoloss ganz vergessen und nur noch Hammararm im Kopf^^.
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3454

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Elevoltek am Sa 10 Dez 2016, 22:20

Ich bin heute fertig geworden mit dem Hauptgame, sowie dem End-Game und bin glaube ich soweit meine Meinung zu dem Spiel zu schreiben, da ich nun über 50 Stunden mit Pokémon Mond verbracht habe.

In meinem Ersteindruck, habe ich mich über den langatmigen Anfang des Games beschwert und bin letztendlich froh, dass das Tempo dann so langsam eine Geschwindigkeit aufnimmt, die wieder normal wirkt.
Was aber vielleicht hierbei beigetragen hat, sind die enttäuschend kleinen Routen und Dungeon. Ein gute Beispiel ist die "Siegesstraße", die eher ein Witz ist und von der Größe vielleicht mal einem Mondberg nahe kommt (Wenn man es zum Wohle von Sonne und Mond auslegt). Die Routen sind da nicht gerade besser. Aber dies alles der tollen Detail-Genauigkeit und der Grafik, zum Opfer gefallen und zeigt, dass wir wirklich an die Grenzen vom 3DS angelangt sind. Ich habe diese Woche, für Meloetta mal die 6. Gen nochmal angeworfen und war überrascht, wir Puppenhaft die Figuren aussahen im vergleich zu Pokémon Sonne und Mond. (Ich weiß noch, wie vor 3 Jahren wir diese 3D-Grafik noch gefeiert haben xD) Das wohl am Ende auch Speicherplatz fehlte sieht man auch daran, dass man immer die selben Pokémon außerhalb des Kampfes sieht (Magmar, Tauros, Miltak, Gufa, Kommandutan, Mauzi und Voluminas). Das sind alles Zeichen dafür, dass die 3DS-Generation sich langsam dem Ende neigt und wir schauen müssen was die Switch bringen wird.

Ich gehe nochmal zurück auf die Story und die war recht gut, was wir den vielen verscheidenen NPCs zu verdanken haben. Okay, der Großteil der Charaktere sind Stereo-Typen, die nur kurz einen wandel in Ihrem verhalten zeigen. Tali, der immer nur lachen kann, aber einmal in einer Story aufblitzen lässt, dass er erkennt, dass es in der Welt nicht nur um Spaß geht, sondern manchmal auch mal ernst sein muss, auch wenn man keinen Spaß hat. Gladio der merkt, dass er nicht immer alleine sein muss. Yasu, der eigentlich immer nur seine Ruhe haben will, aber weiß, dass er Verpflichtungen hat, denen er auch nachgeht. Lilly, die glaube ich von allen Charakteren, am meisten, am Ende des Abenteuers, sich verändert hat und dazu gelernt hat. Und so weiter.
Der einzige der aus der Reihe fällt ist der eigene Charakter. Hier hatte ich eine Theorie geäußert, die sich leider nicht bewahrheitet hat. Hier versucht GameFreak weiter dem Rezeot vom Charakter Rot treu zu bleiben, nur kann man dies nicht mehr machen. Rot sollte nicht sich sagen, damit sich der Spieler mit dem Charakter damals besser identifizieren konnte. In Pokémon Sonne und Mond, machen Sie dies genauso, nur wird dann der gravierende Fehler gemacht, dass man dann Close auf das Gesicht der Spielcharakters geht und man immer die gleiche Mimik sieht, egal was passiert. Am schlimmsten fand ich dies gegen Ende des Spieles, als Lilly sich einem öffnet und man selber nur dumm daher grinst. Stimmungskiller pur.

Während der ersten Prüfung hatte ich mich noch gefragt, wie dieses System der Prüfungen langfristig funktionieren soll. Nun kann ich beruhigt sagen, dass es bestens funktioniert. Ich war sogar ein paar Mal wirklich am schwitzen und musste mich von meinem letzten Pokémon retten lassen. Dies liegt aber auch daran, dass die Gegner künstlich erschwert werden indem Sie einem entwickelte Pokémon vorsetzen, die sich eigentlich erst später entwickeln und ob die Statuswerte am Ende realistisch sind, weiß ich auch nicht so wirklich. Aber es hält einem schön bei Stange. (Meine Probleme waren z.B. bei der Feuer, Pflanze und Geist-Prüfung)
Mit gefiel auch die Idee, dass man ein Teil einer neuen Pokémon Liga ist und man der erste Champ einer Region ist und dass am Ende doch eine Top Vier hätte ich zu beginn nicht erwartet. Die Trainerkämpfe waren, dafür jedoch sehr einfach gehalten. Besonders da die meisten Trainer nur 1 bis 2 Pokémon hatten und man sich freuen konnte, sollte man mal Trainer mit mehr als 3 Pokémon vor sich hat. Auch habe ich glaube ich die Attackenanalys der Top Vier verstanden, wie diese Ihre Attacken auswählt. Zuerst verwirren, dann Stacheln ö.ä. und dann im besten Fall Priorität 1 Attacken, sollte die KI keine Attacke haben, die im Typ-Vorteil ist.

Ich habe bereits zu beginn festgestellt, dass alle viel reden und das haben sich die Pokémon scheinbar abgekuckt und rufen nun fast immer um Hilfe. Für Shiny-Hunter ist dies sicher ein Segen, aber wenn man einfach nur ein Pokémon fangen möchte und die wilden Pokémon dann seine Brüder rufen geht es einem schnell mal auf den Sack. "Nein du darfst deinen Pokéball nicht werfen, wenn zwei wilde Pokémon vor die stehen!" - Ja ja, scheinbar drückt der Hirntumor auch auf die Hand-Augen-Koordination, da der Charakter nicht weiß, worauf er werfen soll. In Pokémon Colosseum und XD hat er doch auch funktioniert.

Ich finde es jedoch super, dass die VMs gegen den PokéMobile-Funk ersetzt wurde, auch wenn ich nicht verstehe wo die Pokémon dann her kommen. Somit wurde der Vorteil der Äon-Flöte aus AS/OR gut angenommen. Endlich braucht man keinen VM-Sklaven oder auf der Box nach einem Pokémon suchen, welches z.B. Kaskade kann, nur um eine Stelle zu erreichen, die man dann im besten Fall nie wieder betritt. Dass die Attacken als TM geblieben sind ist die beste Lösung gewesen.

Was mich noch etwas gestört hat, waren die künstlichen Barrieren, die einem das Spiel gibt. Ich meine damit die Situationen, wenn man eine Abzweigung erreicht und dann eine Person daher kommt und sagt "Nee du bist noch zu schwach", ein Pokémon den Weg versperrt oder sonst eine Ausrede besteht, weshalb man nicht da lang soll, sondern ich doch den vorgeschrieben Weg verfolgen soll. Besonders ist mir dies bei der Digda-Höhle aufgefallen. Nachdem mir ein NPC die Höhle gezeigt hat (mit einem überraschenden Kameraschwenker :O), bin ich sofort hin gerannt. Drinnen sagte mir nach ein paar Metern ein NPC, dass es noch zu gefährlich ist wegen Team Skull. Mit anderen Worten, wollte das Spiel eigentlich von mir, dass ich mich mit Lilly im Dimensions-Institut treffe.

Und zu Guter Letzt schaue ich mir gerne nochmal den PokéDex an. Hier wurde ein guter Mix ausgewählt, sodass jeder Pokémon-Typ ausreichend vertreten ist, sodass man sich für die Story und CP ein ausgewogenes und vielschichtiges Team zusammenstellen konnte.

Somit kann man sagen, dass Pokémon Sonne und Mond ein gelungener Teil ist, der sich bei mir auf Platz 5, direkt hinter X/Y zu finden ist und sicher auf Platz 4 gelandet wäre, wenn die Konsole mehr Leistung gebracht hätte und GameFreak somit mehr Möglichkeiten gehabt hätte.

P.S. Gibt es einen genaueren Grund warum Achromas wieder auftaucht, außer dass er einem Items gibt? Hätte zuerst gedacht, der steckt mit Aether unter einer Decke, weil die wie Team Plasma eine Technik besaßen, die einen daran hinderte andere Pokémon zu fangen. Besonders, da Aether auch weiß trägt, wie das ehemalige Team Plasma 2.0 und Achromas auch blonde Haare hat, wie Samatha. Aber scheinbar ja alles nur Zufall Traurig

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:
avatar
Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2559

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Ash Ketchum1 am Mi 12 Apr 2017, 10:09

Ich vermisse das Orden sammeln und die Pokémon Liga in Sonne und Mond.
avatar
Ash Ketchum1
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Schlechteste Generation von allen

Beitrag von Laharl am Mi 12 Apr 2017, 21:52

Ich habe das Spiel von oben bis unten nur gehasst.  Böse

Ich habe es in meinem Willkommen Thread gesagt aber hier gehe ich nochmal näher ein

Die Protagonistin kann kein bauchfrei tragen
Ich habe einen weiblichen Charakter nur deswegen gemacht.
Diggah in XY geht das aber hier nicht obwohl wir in Hawaii sind.
Und natürlich dürfen die NPC's es aber Boah unfair.
Achja und es gibt immernoch keine Haarfarben wie blau, rot oder pink...

Solgaleo hat eine Feuerschwäche
Ich habe noch nie was dümmeres gesehen.
Ich weiß, dass GameFreak generell schon nicht nachdenkt aber das hier... das ist richtig peinlich.
Ne Sorry da fehlen mir alle Worte.

Die Liga ist langweilig
Die Liga besteht doch nur aus bereits bekannten Trainern.
Ich meine Hallo? Einfach die Arenaleiter wieder einbauen?
Und die Championsmusic ist so langweilig wie die Feuerboss Music aus Zelda Ocarina of Time (Original Version)

Die neuen Pokémon sehen scheiße aus außer das Sandschloss, weil ne das sage ich nicht
Besonders Alola Digdri hat mich wegen seiner Frisur hart getriggert.
Von Roball will ich nicht anfangen ich meine stellt euch seine letzte Form als Männchen vor... Boah Ihhh

Team Skull ist scheiße
Die besitzen nicht nur Sprüche die man nicht mal früher benutzt hat... Nein
Sie sind keines Wegs bedrohlich und sehen bescheuert aus.
Dazu noch die behinderte Music von denen Boah.

Keine Arenen
Brauch ich nicht viel sagen, aber dieses Konzept gefiel mir nicht.

Rot und Blau haben nichtmal ihre original Theme
Cynthia Original Theme geben, aber Rot und Blau die eine viel coolere haben natürlich nicht.
GameFreak Logik. Außerdem hat Rots Stärke wirklich was verloren... er ist schwächer geworden.

Lunala hat eine Unlicht Schwäche
Ich will ja nichts sagen aber der Mond ist in der Nacht da.
Also was soll bitte die Unlicht Schwäche?
Mal wieder nicht nachgedacht.

Was ist bei dem einen Rivalen falsch gelaufen, dass er wie ein Drogenabhängiger aussieht?

Allein die Haltung triggert einen.
Außerdem ist er gepierct und ich hasse Piercings

Im großen und ganzem habe ich es nicht durchgespielt.
Es ist einfach so hart scheiße, dass ich es verbrennen wollte.
Aber ich habe es verkauft.
avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von SchiggyGirl22 am Mi 24 Mai 2017, 09:03

Mir persönlich hat das Orden sammeln am meisten gefehlt  Traurig Traurig
avatar
SchiggyGirl22
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Chimney am Mi 24 Mai 2017, 16:28

SchiggyGirl22 schrieb:Mir persönlich hat das Orden sammeln am meisten gefehlt  Traurig Traurig

Ja, ich finde das ist einfach so ein Bestandteil von Pokemon, was Pokemon als Game ausmacht.
avatar
Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1060

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von darki am Mi 24 Mai 2017, 19:59

Mir haben die Arenen/Orden auch gefehlt. Das neue Konzept war "ganz nett", aber umgehauen hat mich das nun nicht.
Man kann es nie jedem recht machen. Einige wünschen Veränderungen, andere das Altbewährte. Ich gehöre zu letzterer Kategorie, da Nostalgie ein großer Teil meiner Lust auf Pokémon ausmacht und mir das alte Konzept doch sehr gefiel. Deswegen spiel ich die ersten drei/vier Generationen am liebsten und verspüre keinerlei Drang, Editionen nach Gen 4 mehr als ein Mal durchzuspielen.

_______________________
avatar
darki
Administrator
Administrator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1089

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Sabbo am Mi 24 Mai 2017, 21:14

Ich schließe mich euch an, das neue Konzept wäre als zusätzliche Herausforderung oder Ergänzung zu den Arenen nett aber als wichtige Instanz im Spiel war es mir größtenteils auch zu simpel gemacht. "Lose" Kämpfe gegen Pokemon hat man im Spiel ja so oder so schon genug und ob das dann ein Pokemon mit besonderer Eigenschaft X ist, war mir ehrlich gesagt eher egal...also ist für mich kaum ins Gewicht gefallen, dass es ein Herrscherpokemon ist. Würde auch lieber wieder das Ordensystem haben, ich fand es eben nicht schlecht...
avatar
Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3454

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!

Beitrag von Chimney am Do 25 Mai 2017, 14:11

Das Problem ist auch, dass das neue Konzept zwar ganz ok ist, aber Pokemon als Game einfach verfremdet, da es sich meiner Meinung nach, gar nicht nach einem Hauptgame anfühlt sondern eher, nach einem Ableger wie Mystery Dungeon, Ranger und Stadium.

Pokemon nach all den Jahren ein neues Konzept zu geben, fühlt sich für mich einfach nicht richtig an. Zwar wurde Sonne und Mond gut verkauft, aber das lag auch daran, dass Pokemon GO so einen großen Hype ausgelöst hatte, dass mal mehr zu dem Spiel gegriffen haben.

Noch dazu kommt dass sie mit Sonne und Mond zwar versucht haben mittels der Einführung von alten Charakteren, Rot und Blau, ein Nostalgiegefühl herzustellen, doch selbst dieses fällt weg.
avatar
Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1060

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten