Die neuesten Themen
» Pokémon Revolution Online
von Eyeless Gestern um 18:32

» Was denkt ihr gerade?
von Sanchez619 Di 28 März 2017, 12:17

» News der Woche 13/2017
von darki Di 28 März 2017, 06:04

» Gen7 Wifi Willkommensturnier - Gruppenphase
von Jindujun93 So 26 März 2017, 17:51

» Lieblingsfolge?
von Ash Ketchum1 Sa 25 März 2017, 20:35

» Fire Emblem Diskussionsthread
von Pika95 Do 23 März 2017, 13:36

» News der Woche 12/2017
von darki Di 21 März 2017, 14:02

» [Anmeldung] Pokemon Draftturnier
von AceKun So 19 März 2017, 16:21

» Manchmal frage ich mich....
von Sabbo Sa 18 März 2017, 20:35

» Was Zockt ihr gerade?
von Sabbo Sa 18 März 2017, 20:29

Mitgliederstatistik
Mitglieder1872
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 25 Gäste

Pika95

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Lieblingsanime 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lieblingsanime 2016

Beitrag von AceKun am Sa 07 Jan 2017, 18:24

Da das Jahr vorbei ist und die neue Season startet, aber kaum was gutes dabei ist vertreiben wir uns die Laune und schreiben hier rein, welche 
Anime 2016 bei uns punkten konnten.

Ihr dürft bis zu 5 Titel nennen, welche im Jahr 2016 angefingen und endeten. 

Diese werden dann zusätzlich in eine Liste eingetragen die nach jedem Post editiert wird.

Wenn ein Titel mehrfach auftaucht, wird das durch ein (x) gekennzeichnet.

Spoiler:

- Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo!

- JoJo no Kimyou na Bouken: Diamond wa Kudakenai

- Mob Psycho 100

- Haikyuu!!: Karasuno Koukou VS Shiratorizawa Gakuen Koukou (2)

- ReLIFE

- Natsume Yuujinchou Go

- Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu

- Ushio to Tora S2

- Mobile Suit Gundam Thunderbolt)

- Flying Witch

_   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ _   _ 


Mein Senf:

- Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo!

- JoJo no Kimyou na Bouken: Diamond wa Kudakenai

- Mob Psycho 100

- Haikyuu!!: Karasuno Koukou VS Shiratorizawa Gakuen Koukou

- ReLIFE


Zuletzt von AceKun am So 08 Jan 2017, 21:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
AceKun
Pokémon-Legende
Pokémon-Legende

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1470

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lieblingsanime 2016

Beitrag von Jindujun93 am So 08 Jan 2017, 18:02

Wenn man schaut dass das Jahr ausnahmsweise mal relativ stark war (auch wenn der Durchschnittsscore immer noch nur 5.79 ist), sind 5 Titel irgendwo viel zu wenig. Ich meine, alleine an Titeln die bei mir eine 8 oder höher hatten im letzten Jahr, tummeln sich da schon 91 Days, Ajin S2, Akagami no Shirayukihime S2, Amaama to Inazuma, Amanchu, Flying Witch, Fune wo Amu, Haikyuu S3, JoJo, Mob Psycho 100, Natsume S5, Rakugo und Ushio to Tora S2 rum. Wenn man die Carry-Overs noch mitzählt, dann Lupin und Gundam Thunderbolt (welches wirklich hier berücksichtigt werden sollte, da die erste Folge am 23.12.2015 lief und der ganze Rest dann 2016). Wenn ich daraus 'ne Top 5 basteln müsste... puh, schwer für die letzten paar Plätze, aber es wäre in ungefähr so:

1. Natsume Yuujinchou Go
2. Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu
3. Ushio to Tora S2
4. Haikyuu S3
(5. Mobile Suit Gundam Thunderbolt)
5. Flying Witch

Starkes Jahr insbesondere für Slice-of-Life, aber auch andere Kategorien konnten sich sehen lassen. Rakugo ist haarscharf an der Spitze vorbeigeschrammt, und so wie's aussieht werden Rakugo S2 und Natsume S6 dieses Jahr auch wieder Anime of the Year unter sich ausmachen.

_______________________
avatar
Jindujun93
Moderator: OFF-Topic-Bereich
Moderator: OFF-Topic-Bereich

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1193

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lieblingsanime 2016

Beitrag von Sanchez619 am So 15 Jan 2017, 02:45

Sooo, hab auch Lust, mal hier was auszuplaudern. Ich werde allerdings nur vier nennen, da ich viele noch zuende schauen muss (konnte kaum eine komplett anschauen, da ich dann schon an was anderes interessiert war). Generell stimme ich Jindu zu bei denen, die er gewählt hat. Allerdings sind es zu viele und die, welche er ausgewählt hat, sind nicht so sehr mein Stil. Weiterhin bin ich noch nicht dazu gekommen, alles zu sehen. Bin leider sehr spät in die Saison eingetreten. Daher werde ich wahrscheinlich ein paar Animes nicht haben, die es verdienen.

Honorable Mentions:
Flip Flappers, Rakugo, Boku no Hiro Academia, Mob Psycho 100, Kotetsujou no Kabaneri, Sakamoto desu ga?, Erased, Drifters, Joker Game, Fune wo Amu, Occultic;Nine ,Persona 5 OVA, Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo!, Tales of Zestiria X etc.
Ach ja, und Berserk 2016 Was für ein Gesicht   (dafür, dass es so schlecht ist, dass es schon fast wieder unterhaltsam ist:twisted:)

4. Kiznaiver


Die Show konnte den Fokus leider nicht komplett durchziehen. Allerdings hat Trigger mit Kiznaiver eine schöne, kurzweilige Serie gemacht, die ein sehr interessantes Thema mit einer realistischen und doch schönen Antwort gefunden. Man muss schon viel Empathie mitbringen können. Dann wird diese Serie einem umso mehr gefallen.

3. Nejimaki Seirei Senki: Tenkyou no Alderamin


Leider nur ein Prolog. Das, was man aber gesehen hat war brilliant. Es breitet im richtigen Tempo eine sehr gute Story aus, zeigt eine gute Mischung aus guten (leider etwas stereotypischen) Charakteren und hat vor allem einen Protagonisten, der "OP" ist und doch sehr sympatisch und verständlich ist. Per se ganz gut, aber es dann noch in dem Stil weiter geführt wird, könnte es der Anfang zu einem großen Epos sein...



2. 91 Days


Brauche ich es ernsthaft zu sagen? Es ist in etwa "The Godfather: Anime Version". Gute Story, der das Genre, welches sie benutzt, gut kennt, schöne Animation, packendes Drama, schockierende Szenen und doch bleibt es am Boden. Außerdem ist es ein Anime, der einen wirklich düsteren Stil brilliant verkaufen kann, ohne gleichzeitig creepy zu sein.


1. YURI!!! on Ice


Bevor mir alle das Fell über die Ohren ziehen wollen: Nein, YOI ist nicht mein bester Anime (das wäre 91 Days), es ist mein Lieblingsanime. Außerdem: Bloß weil es ultrapopulär ist, ist es nicht gleich schlecht. YOI schafft es, Eiskunstlaufen als eine attraktive kompetitive Sportart zu verkaufen (sieht man auch, wenn man mal die Real Life Äquivalente anschaut: Yuri ~ Daisuke Takahashi, Yurio ~ Yulia Lipnitskaya, JJ ~ Yuzuru Hanyu). Auch wenn die Animation manchmal zu wünschen übrig lässt, sieht man wie viel Sorgfalt man in das Projekt gesteckt hat.Mit viel Detailarbeit, Erfindungsreichtum, Charakteren, die Wiedererkennungswert haben (oder auch nicht, je nachdem, wie sie es zeigen wollen). Es ist sehr viel gutes in der Show drin und auch wenn YOI viel Popularität leider von YurixVictor abhängt: Ich sehe den ästhetischen Sportaspekt, den ich hier sehr authentisch gefunden habe und mit dem ich mich super identifizieren konnte.

_______________________
"You can kill me, but you cannot kill the spirit of Hoshido!"
avatar
Sanchez619
Moderator: Pokémon-Spiele
Moderator: Pokémon-Spiele

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1044

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten