Die neuesten Themen
» News der Woche 29/2017
von Sabbo Gestern um 17:03

» Pokémon GO Erfahrungsthread
von Sabbo Gestern um 16:49

» Tilten verhindern, böse Niederlagenserie verhindern?
von Primory Di 25 Jul 2017, 12:12

» Was Zockt ihr gerade?
von Primory Di 25 Jul 2017, 08:13

» Was denkt ihr gerade?
von Sabbo Mo 24 Jul 2017, 19:45

» Grüße aus Bayern!
von Primory Mo 24 Jul 2017, 08:18

» Anime/Manga Talk
von Elevoltek So 23 Jul 2017, 21:55

» Suche Wolwerock-Codes
von Primory Do 13 Jul 2017, 13:23

» News der Woche 28/2017
von darki Mo 10 Jul 2017, 22:51

» Hallo
von Ash Ketchum1 So 09 Jul 2017, 12:19

Mitgliederstatistik
Mitglieder1886
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 29 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Pokémon Blood die FanFiction

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Laharl am Fr 31 März 2017, 19:13



Ich habe ja mal erzählt, dass ich an einem eigenen Pokémon Spiel arbeite und zwar anPokémon Blood Pokémon Blood spielt in der Fürst Region in Deutschland. Ja in Deutschland in unserem schönen Land. Ich habe lange nachgedacht wie man besten die ganze Story von diesem Spiel planen könnte... also mache ich es über einer FanFiction.

Ich werde wahrscheinlich jeden Samstag oder so einen Part von dieser FanFiction schreiben und hier veröffentlichen ihr dürft die gerne kommentieren, kritisieren und Vermutungen setzen wie es eventuell weiter geht...
Aber weniger dazu ich werde zu erst die wichtigsten Charaktere vorstellen...

Rico
Ist der Protagonist des ganzen Abenteuers und ist eigentlich sehr still.[/size]
Er spricht meistens nur in der dritten Person und ist so emotionslos geladen bis zum geht nicht mehr. Er trägt eine dicke Jacke, eine Franzosenmütze und einen Schal. Dazu hat er dunkelbraune Augen und Haare.

Eve
Ist die Protagonistin und schwer in Rico verknallt... jedoch ist Rico eigentlich generell nicht mal an der Liebe interessiert. Sie liebt ihr Team sehr und hat große Pläne geplant. Eve trägt ein bauchfreies und lilanes Top, ein kleines Kopftuch und eine schwarze Hose. Außerdem hat sie blaue Augen und Haare.

Akuma
So böse der Name auch klingen mag aber Akuma ist eigentlich sehr nett. Er möchte Champion der Fürst Region werden und ist somit der Rivale von Rico somit testet er sich immer wieder an Rico. Beide gehen durch dick und dünn seit dem Kindergarten.

Professor Sai
Professor Sai hat an Rico, Eve und Akuma jeweils ein Evoli vergeben... er ist freundlich und möchte der beste Professor seiner Art werden. Er ist sogar mit dem Champion der Fürst Region sehr gut befreundet.

Team BlackBlood
Das Verbrecher Team von der Fürst Region.
Sie infizieren Pokémon mit einem Virus die sie nur noch aggressiver macht... Ihr Ziel ist es Arceus unter ihrer Kontrolle zu kriegen.
Man erkennt sie an ihrem Overall und ihrer Gasmaske.

Steve
Ein seltsamer Junge der anscheinend eine interessante Vergangenheit hatte.

Doktorin May
Ehemaliges Mitglied von Team BlackBlood und Arenaleiterin

Sonstige Charaktere
Spoiler:
- Timo
- Vetrix
- Isolde
- Yui
- Marry
- Melinda
- Kelly
- Levia
- Gottoms
- Etna
- Zita
- Shiorie
- Shogun
- Romu
- Moritz
- Doktor Professor West
- Professor Giyg
- Doktor Norman
- Tea
- Tom
- Rigor
- Rose
avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kapitel 1

Beitrag von Laharl am Mo 10 Apr 2017, 20:19


Es ist eine sehr lange Autofahrt und Rico und seine Mutter sind schon seit einem Tag unterwegs.
Während seine Mutter bei Sonnenuntergang zu ihrem neuen Zuhause in der Fürst-Region fährt, vertreibt sich der eigentlich sehr stille Junge die Zeit mit seinem schwarzen PokéCall - einem tragbaren mobilen Gerät, mit dem man mittels Kamera mit anderen Trainern Video-Anrufe machen kann und auch mit anderen Pokémon kommunizieren kann.  Jeweils unten links und rechts befinden sich der Vorwärts- und der Rückwärts-Knopf und in der Mitte liegt der "Okay"-Knopf.

Auf einmal kommt ein Anruf auf dem PokéCall rein und ein Mann Mitte 60 taucht auch dem Bildschirm auf.  "Hallo und herzlich willkommen in der Welt der Pokémon, zukünftiger Trainer. Du bist nur noch einen Kilometer von der Fürst-Region entfernt. Mein Name ist Sai. Ich arbeite in der Fürst-Region als Pokémon-Professor." Der Mann zückt einen kleinen rot-weißen Ball und plötzlich steht eine kleine graue Kreatur neben ihm, die aussieht wie eine Mischung aus Käfer und Beutelwurm. "Das ist ein Wesen, dass wir ein "Pokémon" nennen.  In der Fürst-Region leben viele dieser Pokémon, die nirgendwoanders existieren und da du ja heute Geburtstag hast, erhälst du in meinem Labor ein spezielles Pokémon." Während dem Telefonat bemerkt Rico ein Ohrenpaar am unteren Bildschirmrand vorbeilaufen. Eine Sekunde später springt ein kleines vierbeiniges Pokémon mit braunen Augen, langen spitzen Ohren und einer kleinen schwarzen Nase freudig in die Arme des Professors. Es hat überwiegend braunes Fell. Sein großer Pelzkragen und die Spitze seines buschigen Schwanzes sind jedoch cremefarbig. "Das ist ein Evoli, ein Pokémon des Typs Normal und du bekommst so eins als Starter." Der Junge macht große Augen, als er das hört. "Evoli und ich freuen uns schon darauf, dich kennenzulernen. Stimmts, Evoli?" fragt Sai sein Pokémon. Evoli sieht sehr fröhlich aus. "Evoli." Der Professor fährt fort. "Aber bevor wir uns persönlich treffen, muss ich erstmal dein Profil aufnehmen."

Auf dem Bildschirm ploppt ein Umfragebogen auf.
"Bist du ein Junge oder ein Mädchen?"
Rico bestätigt, dass er ein Junge ist.
Und wie heißt du?" Er tippt daraufhin seinen Namen ein: Rico Luzif. "Okay. Jetzt benötige ich nur noch ein Foto."
Auf Rico's Foto sieht man einen Jungen mit dunkelbraunen Haaren, dunkelgrauen Augen sowie einer blassen Haut, der mit einer dicken Wolljacke, einer Franzosenmütze und einem Schal bekleidet ist.

"Wir sind da, Rico." sagt seine Mutter und Rico schaut nur gebannt aus dem Fenster. Auf dem Schild steht der Name der Stadt: Bremnen. "...Bremnen..." denkt er sich. Das Auto hält vor einem leeren Haus an. Rico und seine Mutter steigen aus und betreten ihre neuen vier Wände. "Du kannst dein Zimmer auch später noch einrichten, Rico. Sieh dich doch erstmal in der Stadt um und lerne die Nachbarn kennen." meint seine Mutter. Rico nickt nur und geht raus.

Die Luft in Bremnen ist toll. Der Junge mit den dunkelbraunen Haaren sieht gegenüber ein Haus und klopft an dessen Tür. Es öffnet eine Frau, die Rico anscheinend mal getroffen hat und er steht nur sprachlos vor ihr. "Rico? Du bist also tatsächlich hergezogen? Wir haben dich ja seit Jahren nicht gesehen. Du solltest gleich mal zu meinem Sohn gehen. Er ist oben in seinem Zimmer und freut sich bestimmt, dich zu sehen." sagt die Frau. "Akuma!" ruft sie nach oben. "Du hast Besuch!" Rico geht die Treppe rauf und sieht tatsächlich seinen alten Freund aus der Grundschule. "Hey, Rico! Hätte nicht gedacht, dich wirklich mal wiederzusehen." sagt Akuma und umarmt ihn. Akuma trägt eine Militäruniform und eine Militärmütze, es scheint sich wohl um eine Kopie für Teenager zu handeln. Rico und Akuma unterhalten sich in Akuma's Zimmer bis es dunkel ist. "Wir sollten uns gleich bei Professor Sai treffen. Also komm mit." Akuma verlässt sein Zimmer und Rico folgt ihm. "Ich will Champion werden!"  sagt Akuma auf dem Weg zu Professor Sai. "Ich will Shogun besiegen und jeden anderen Champion auch!"

Es dauert nicht lange und die zwei Jungs kommen am Labor an. Im Labor wartet ein Mädchen mit blauen Haaren und Augen, das von Evoli zur Begrüßung umspringt wird.  Sie trägt ein bauchfreies lila Top, ein Kopftuch und eine schwarze Hose. "Hallo, Akuma! Wen hast du denn da mitgebracht?" fragt sie. "Das ist Rico, ein ehemaliger Kollege von mir." antwortet dieser. "Hi, Rico. Ich bin Eve." sagt sie und schaut Rico verlegen an. "Hey, Leute! Es geht los!" sagt Akuma.

Ein Mann mit schwarzen Haaren und Bart in einem Labor-Kittel betritt das Zimmer. "Schön dass ihr gekommen seid." freut er sich. "Ich habe für jeden von euch ein Evoli als Pokémon ausgewählt. Evoli ist ein Basis-Pokémon, das sich auf drei verschiedene Arten weiterentwickeln kann: Entweder durch einen Entwicklungsstein, durch einen hohen Freundschafts- beziehungsweise Zuneigungswert abhängig von der Tageszeit oder durch einen Level-Aufstieg an einem bestimmtem Ort." erzählt der Professor, während er die Pokébälle  aushändigt. "Passt gut darauf auf." "Das werden wir." sagt Akuma und der Professor verteilt weitere Ausrüstung. "Anbei gebe ich euch einen aufklappbaren PokéDex, der eine Kamera auf der Rückseite hat, mit der ihr die Pokémon scannnen könnt...einen Trainer-Pass...eine Orden-Box...und meine Nummer für eure PokéCaller." "Danke." entgegnet Eve.
"Die Fürst-Region ist groß." warnt Sai. "Es gibt sehr viele Gefahren in letzter Zeit. Also passt bitte gut auf euch auf. Wenn es Probleme gibt, könnt ihr mich jederzeit anrufen." Nach einigen weiteren Vorbereitungsgesprächen verlassen Rico, Eve und Akuma das Labor.

Rico geht nach Hause und richtet sein Zimmer ein. Als er damit fertig ist, sieht er sich zufrieden um.
"Perfekt." denkt er sich und legt sich schlafen. Morgen ist sein großer Tag...


Zuletzt von Laharl am Fr 14 Apr 2017, 20:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Chimney am Mo 10 Apr 2017, 21:58

Ich hab mir das Kapitel durchgelesen und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll...

Zu der Story kann ich nicht viel sagen, da storytechnisch nicht viel passiert ist und nur die Charaktere vorgestellt wurden...

Weiterhin möchte ich mich kurzfassen und dir raten das Kapitel noch mal zu überarbeiten, denn es hat nicht nur paar Rechtschreib- und Grammtikfehler wie "wir sind schon seit 1 Tag unterwegs" sondern ist auch nicht besonders gut geschrieben.Du startest im Präsens und wechselst dann plötzlich ins Präteritum.  Und es gab viele Momente die du besser hättest beschreiben und ausschmücken können.
avatar
Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1041

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Laharl am Di 11 Apr 2017, 06:58

Bitte das nächste mal in einen Spoiler obwohl in der Kritik jetzt nicht viel mit Spoiler ist.
Es handelt sich hier ja um meine erste Geschichte deswegen ist die Qualität nicht perfekt.
Das mit dem Zeit wechselt habe ich so an mir und es stört mich auch selber im nächsten Kapitel werde ich mich auf die jetzige Zeit einigen.
Das erste Kapitel dient wirklich nicht für was besonderes nur zum Charakter vorstellen. Wird beim näch mal spannender, weil Rico los zieht
Ich muss noch mal sagen, dass ich eigentlich zeichne und Pokemon Blood kommt ja auch als Spiel. Diese Geschichte hat den Sinn mir später bei der Story vom Spiel zu helfen.
Ich bedanke mich nochmal für deine Kritik.
Bestimmt werde ich von Kapitel zu Kapitel besser.
avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Ash Ketchum1 am Mi 12 Apr 2017, 17:30

avatar
Ash Ketchum1
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Laharl am So 16 Apr 2017, 15:07

Bevor ich das nächste Kapitel schreibe...
Eine Freundin von mir hilft mir derzeit die Fan Fiction zu schreiben und hat mir gezeigt wie ich es am besten schreiben sollte. Das alles findet ihr im Kapitel 1 was von meiner Freundin mit mir zusammen umgeschrieben wurde.
  Lächeln


Wie dem auch sei es geht nun weiter...


Es ist nun 10 Uhr Morgens und Ricos Wecker klingelte.
"Ist die Zeit reif?" fragte sich Rico und stellte den Wecker ab.
Rico streckt sich und steht auf und hört seine Mutter rufen: "Du brauchst das Bett nicht machen, ich mache das schon für dich." "Okay" bestätigt Rico und zieht sich an.
Nach seinem Frühstück ging er nun raus aus Bremnen und verabschiedet sich vorher von seiner Mutter welche besorgt sagt: "Komm einfach gesund zurück." "Mache ich" sagt Rico.

"Hey warte auf mich!" rief Akuma und stürmt zu Rico, "Eve ist schon vorgegangen wir sollten uns besser beeilen." behauptet er. "Okay geht los und viel Spaß euch" sagt die Mutter von Akuma und Akuma nickte nur bestätigend. Auf dem Schild stand "Route 1 - Die Evoli Ebene" , "Was für eine große Landschaft" sagt Akuma, "Und erst recht diese Luft..." ... "Hey Professor Sai sagte ich solle dir diese 6 Pokébälle geben... wir sollen uns Pokémon fangen und diese trainieren, also ich gehe schonmal vor wenn du Hilfe brauchst kannst du mich oder den Professor ja anrufen." Akuma stürmte los. Rico tritt in das hohe Gras und setzt einen Fuß hinein, das Gras kitzelt an seinen Beinen und er hört ein Rascheln, es war ein Pokémon und zwar ein Staralili, "Los Magnus du bist dran", ruft er und ruft sein Evoli welches er gestern benannt hat. Das Staralili war nicht beeindruckt und greift mit Tackle das Evoli von Rico an, Rico knurrte nur "Los schwäche es ebenfalls mit Tackle!" ruft er und Magnus setzt zum Angriff und stoßt seinen Gegner gegen einen Baum welcher bewusstlos am Boden lag. "Gut gemacht...", sagt Rico und wirft auf den Adler nun einen Pokéball, der Pokéball hat 3x gezappelt und man hörte ein Klicken. "Wow... ich... ich... habe es geschafft", Rico ist mega glücklich und nahm nun den Pokéball mit seiner Beute. Er öffnete sein Pokédex und es kam folgender Eintrag: "Dieses Adlerpokémon jagd in Rudeln kleinere Pokémon, weil es im Alleingang noch zu schwach ist" und gleich hinterher konnte Rico dem Pokémon einen Namen geben, es war ein Männchen und er nannte es Eredin. "So wir sollten nun weiter" sagt Rico zu Magnus und verließ mit ihm nun Route 01, sie kamen nun in Hammer City an (Hamburg).

"Wow" Rico ist ganz erstaunt.
Hammer City ist eine Hafenstadt von Fürst... sie sind bekannt für ihre leckeren Fischgerichte.
In der Nähe stand auch ein Uhrenturm und eine Arena, Rico ging zur Arena aber sie war geschlossen.
Akuma kam vorbei "Hey Rico, ich habe gehört, dass die Arenaleiterin oben im Uhrenturm ist. Jedoch lässt der Wachmann keinen vorbei..." Rico machte ein nachdenkliches Gesicht und ging zu diesem sogenannten Uhrenturm. Vorne stand eine Wache "Stop! Hier darf keiner weiter!" Rico antwortet "Ich muss zur Arenaleiterin." "Nein, sie ist beschäftigt!" Rico ging einfach vorbei. "Ach so einer bist du? Na warte dann kriegst du es eben mit mir zu tun" und der Wachmann ruft ein Pikachu, Rico drehte sich um "Mach es fertig Magnus"

Das Pikachu vom Wachmann setzt einen Ruckzuckhieb gegen Magnus ein.
Der Angriff kam so schnell, dass Magnus umkippte aber sofort aufstand "Los Tackle" befehlte Rico und sein Evoli stoßt seinen Kopf gegen Pikachus Bauch. "Steh auf Pikachu" befahl der Wachmann, das Pikachu steht auf "Und jetzt Tackle" , "Weich aus Magnus" und Magnus weicht geschickt dem Tackle aus. Das Pikachu knallte mit seinem Kopf gegen den Turm, "Beende es mit einem Tackle" und sofort stoßt Magnus das Pikachu gegen den Turm wodurch es K.O. ging. "Wie... wie...?" der Wachmann ist beeindruckt. "Okay... du hast Stärke bewiesen vielleicht kannst du ja Arenaleiterin Yulie helfen? ... Geh hoch..." Ohne große Ankündigungen geht Rico nun die Treppe hoch.

Danke für das Lesen
Kritik, Ideen, Vermutungen bitte in Spoiler.

Falls jemand Interesse an Soundtracks für das Spiel hat, kann er sich bei Facebook oder so bei mir melden.




avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von M.Jay am So 16 Apr 2017, 18:21

Sry, Aber es ist so gut wie unmöglich sich diese FF zu geben. Angefangen mit dem ständigen Benutzen des Verbes "sagen" - Folgend mit einer langweiligen 0815 Story die auf GameFreak Niveau sein könnte - und endend mit dem langweiligsten Charakter Setting, welches ich je gesehen habe, da hat sogar ein Kirito mehr Charakter lol.
avatar
M.Jay
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 978

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Laharl am So 16 Apr 2017, 19:34

Sowas empfinde ich nicht mehr als Kritik und wird direkt gemeldet
Gruß

Außerdem ist es meine erste Fanfiction erwartest du, dass sie perfekt wird?
Sows demotiviert mich einfach.

Ich versuche immerhin etwas besseres als diesen Alola Scheiß zu machen.

Außerdem sind meine Charaktere nicht deine Charaktere und die passe ich an wie es mir gefällt.
avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von darki am So 16 Apr 2017, 22:06

Der Beitrag wird von mir nicht entfernt, weil ich keine Beleidigung erkennen kann. Und die prangert du ja außerhalb des Threads an.
Es kann sein, dass dich M.Jays Beitrag demotiviert, damit musst du aber leben können.

Es ist eine sehr deutlich formulierte Kritik, aber das widerspricht im dieser Ausführung nicht den Regeln.

_______________________
avatar
darki
Administrator
Administrator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1077

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Chimney am So 16 Apr 2017, 22:07

1. M.Jays Kommentar war reine Kritik und nichts wozu du ihn meldest müsstest.
Er hat nur seine Meinung geäußert und ich bin mir auch sicher die Admins sehen das genauso 
Du reagierst hier über.

2. Keiner hier erwartet, dass deine FF perfekt ist, das Problem ist und da geb ich M.Jay deine FF ist einfach so gut wie unmöglich zu lesen. Sie ist einfach nicht gut geschrieben. Ich find es toll, dass du sie nochmal bearbeitet hast, aber es lässt sich nicht gut lesen

User wie Silvers, Ayron und Fizz schreiben/schrieben sehr gute FF, warum schaust du dir nicht mal deren Werke an?

3. Zu deinen Charakteren du beschreibst Rico als "so emotionslos geladen bis zum geht nicht mehr" allerdings freut sich Rico im 2. Kapitel darüber, dass er ein Pokemon gefangen hat. Du hältst dich nicht an deine eigenen Charakterbeschreibungen.
avatar
Chimney
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1041

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pokémon Blood die FanFiction

Beitrag von Laharl am So 16 Apr 2017, 22:08

Gut dann haue ich aus diesem Schmuddelforum eben ab.
Meinetwegen sperrt mich, ist mir egal.

EDIT: Nur um euch zu triggern, Bisa Board besteht aus Psychos
avatar
Laharl
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 36

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten