Die neuesten Themen
» Hallo
von Chimney Gestern um 20:26

» Nintendo Switch auf der Tonight Show starring Jimmy Fallon
von Sanchez619 Do 08 Dez 2016, 09:43

» Was denkt ihr gerade?
von Sanchez619 Do 08 Dez 2016, 09:17

» Deutscher Trailer erinnert euch an Pokémon EM in London
von Elevoltek Di 06 Dez 2016, 22:11

» Eure Story Teams
von Bladrio Di 06 Dez 2016, 16:29

» Kantoverbindungen in Sonne & Mond - Ehrung, Andeutung, Fanservice
von Sabbo Di 06 Dez 2016, 00:21

» News der Woche 49/2016
von Elevoltek Mo 05 Dez 2016, 21:14

» Now Playing
von Pika95 Mo 05 Dez 2016, 17:29

» Pokémon Sonne und Mond - Euer ersten Eindruck - !ACHTUNG SPOILER!
von Sabbo Mi 30 Nov 2016, 19:21

» News der Woche 48/2016
von darki Mo 28 Nov 2016, 18:00

Mitgliederstatistik
Mitglieder1862
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 24 Gäste

AceKun

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Benutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Musik d-.-b

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Musik - gut oder schlecht?

69% 69% 
[ 34 ]
4% 4% 
[ 2 ]
2% 2% 
[ 1 ]
6% 6% 
[ 3 ]
18% 18% 
[ 9 ]
 
Stimmen insgesamt : 49

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Repi am Di 19 Apr 2011, 09:41

@Tobias schrieb:Meine Lieblingslieder sind im Moment:

Usher feat. Pitbull - DJ Got Us Falling In Love Again
Linkin Park - runaway
Linkin Park- Faint
Last Resort- Papa Roach
Only Girl- Rihanna
Firework-Katy Perry
Freaky like me-Madcon

Ich:

Aloha from Hell-Don't gimme that (Anfang xD)
Linkin Park-Given Up
Linkin Park- Numb
ach alle Linkin Park lieder xD
Auch Papa Roach-Last Resort
Green Day-Boulevard of Broken Dreams
Billy Talent-Fallen Leaves
Avril Lavigne-Sk8er Boy
Chulcha Candela-Partybus Lächeln
Chulcha Candela-I like it
Atzen-Schick deine Butter xD
Eminem-Not Afraid (alter schinken o.O)
Linkin Park-Papercut x3
Ke$ha-Tik Tok und Take it off
Linkin Park-Nobody's Listening (oh mann mir fallen immer wieder Lieder ein)
Linkin Park-Bleed it out
Linkin Park- Blackout (neues Album)
Linkin Park-Wretches and Kings (auch neues)
Peter Fox-Schwarz zu Blau
Pink-This is how it goes (down)
Rihanna-Unfaithful (jaja xD)
Seeed-Alle Lieder Lächeln Ding, Music Monks, Schwinger, Aufstehen are Favourites, also singles o.O
Swedish House Mafia-One und Miami 2 Ibiza


das wars xDDD

Mfg, Repi

Repi
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Anzahl der Beiträge : 227

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Naturematthe am Di 14 Jun 2011, 18:44

Schade, dass man nur eine Antwort auswählen konnte...
Ich habe "Ohne geht nicht" geklickt und konnte deshalb "Ich mache selber welche" nicht mehr wählen. Naja, egal^^

Meine favorisierte Musikrichtung ist - trotz meines Gesangsstudiums, das ich zurzeit im Popgesang betreibe - immer noch die klassische Musik im weitesten Sinne. Das umfasst instrumentale Solowerke (insbesondere Orgel- und Klavierwerke von Bach), Chorwerke (Mendelssohn, Schütz), Oratorien (Bach²) und Opern (v.a. Wagner).
Unabhängig davon höre ich aber auch gerne in Filmsoundtracks und Musik aus Pokémon-Spielen. Ja, die Musik dort ist vielfältig, man glaubt es kaum. Lachen

Naturematthe
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 304

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Gast am Di 14 Jun 2011, 21:06

I love Techno, Techno is the best Lachen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Gast am Mo 02 Jul 2012, 19:00

Ha ha, ja, ich buddel alte Threads aus...

Ohne geht nicht. Einfach, weil es was mich angeht einfach der Tatsache entspricht. Wenn ich Auto fahre muss das Radio an oder eine CD eingelegt sein. Wenn ich zu Hause bin muss ich Musik hören. Generell brauche ich eigentlich immer Geräusche um mich herum, es sei denn ich will schlafen. Ansonsten läuft bei mir immer Musik, damit ich etwas höre. Zumal mir die Musik einfach in allen Lebenslagen hilft. Sie kann aufbauen und fröhlich oder auch nachdenklich stimmen.

Bis auf Hip Hop und Rap höre ich alles, was mir irgendwie gefällt. Hip Hop und Rap sind bloß Musikrichtungen, die mir nicht sonderlich gefallen. Ein wirklicher Pop-Fan bin ich allerdings auch nicht. Es gibt ein paar Popsongs, die ich ganz gerne mag, aber das war's auch schon.
Ich bevorzuge Rock, Mittelalter Rock, Power Metal und Instrumentale oder Traditionelle Musik und vor allem Lieder, deren Texte auch etwas aussagen. Ich bin kein großer Fan von Liedern, die immer nur auf das eine anspielen. Ein Song darf sehr gerne auch mal eine tiefere Bedeutung haben. Sehr gefallen hat mir da "The Human Stain" von Kamelot. Seit einigen Jahren schon mein Lieblingslied. Da steckt echt etwas hinter.
Generell gefallen mir aber Girugämesh, Kamelot, Poets of the Fall, Ignis Fatuu, Saltatio Mortis, Two Steps from Hell und Yoshida Brothers am besten. Texte die was aussagen, schöne Melodien - einfach atemberaubend wie ich finde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Gast am Mi 04 Jul 2012, 19:54

haha, von wegen.
Eine Klassenkameradin von mir hört keine Musik ô.ô, oder sie wollte nicht zugeben was sie hört |D

Naja ich bin da ziemlich weit gefächert...
Zum einen höre ich sehr sehr gerne Orchester jeglicher Art besonders mit Geigen *O* und ich höre gerne Chöre singen |D

Dann mag ich zum großteil nur die Lieder mit Hintergund. Also nicht die Lieder worum es geht wer mit wem Geschlechtsverkehr hat. Vocaloid war schon immer ziemlich tiefgründig. So geht es mir also um das Gefühl das vermittelt wird und die Geschichte dahinter. Welch schlaue Schlussfolgerung.
Ich höre dann aber doch manchmal Mainstream zeugs, an und an ist auch dabei was rauchbares (ja genau lilcat rauchbares// Ich meine nachtürlih brauchbares) dabei.
Warum auch immer höre ich ziemlich gerne Parodien von Liedern, einach der Unterhaltung wegen ^.^

Lieblingsbands könnte ich jetzt eigentlich keine nennen, eventuell Unheilgig, einfach weil der Text stimmt, da ist mit dennoch manchmal die Stimme zu tief... Hah. Rosenstolz ist auch nicht von schlechten Eltern, ich finde die Stimme der Sängerin süß *o*, und auch hier stimmt der Text irgendwie... Eisblume könnte ich auch dazu zählen, ich mag ihre Lieder... Warum weiß ich auch nicht. Der einzige Rapper der mit jetzt wirklich gefällt ist Casper, seine Texte sind meistens tiefgründiger als "ich zerficke euch alle, jetzt hier und da undso.", zumindest nach meiner Meinung.

Dann kommen wir jetzt zu den Liedern. Gott das wird jetzt eine Kramerei. Zum einen Len Kagamine - Orange, dann Unheilig - Geboren um zu Leben, Sido - Augen auf, Salias Song - Zelda....
Na es gibt viel zu viele die ich jetzt aufzählen könnte abe rich denke das reicht schonmal um einen Einblich zu bekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von JasminWasTaken am Mi 04 Jul 2012, 20:10

Also ohne geht ganz klar nicht.
Hmm.. also ich mag ehrlich gesagt jede Musik. Ernsthaft ich höre inzwischen so gut wie alles... Gott oh Gott. Am besten finde ich im Moment
Techno/Electro und so Beats wie die von KsTBeats *hust* Youtube FTW *hust*.
Ich denke jeder mag Musik , wenn sie dem Geschmack entspricht.
Ein Leben ohne Musik könnte ich mir im Moment garnicht vorstellen, an jeder Ecke ist eben Musik, Geschäfte , Werbung(der einzige Grund waum ich sie gucke ;D) und sowas eben.
Ich höre so gut wie immer Musik; wenn ich zuhause bin lasse ich immer das Radio laufen, raus gehe ich nicht ohne MP3Player (hab den scheiß IPod verloren Dx) und auch am PC gehe ich immer erst in Youtube on o.O
Mir kann echt keiner erzählen, dass er keine Musik mag. (*Lil's Klassenkamaradin anglubsch*)
Ich persönlich bin auch in der Chorklasse unserer Stufe, wobei wir da jetzt nicht so Chorlieder singen sondern auch wirklich sowas wie Adele und co.

JasminWasTaken
User des Jahres 2012
User des Jahres 2012

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1217

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Gast am Mi 04 Jul 2012, 20:30

@Lilcat schrieb:haha, von wegen.
Eine Klassenkameradin von mir hört keine Musik ô.ô, oder sie wollte nicht zugeben was sie hört |D
Nix "von wegen", was mich angeht, ist "ohne geht nicht" eine Tatsache. Mich. Nicht bezogen auf andere ;3 Ich Egoist Lachen

Du hörst Unheilig, ehrlich? Das ist ja mal was. Sonst hör ich von Jüngeren immer, Unheilig sei mies. Aber stimmt, bei Unheilig stimmen die Texte einfach. Obwohl ich Eisbrecher doch auch relativ gut finde. Sowohl von Texten als auch der Musik her. Eisbrecher erinnert mich aus irgendwelchen Gründen allerdings immer wieder an Unheilig...

Na gut, zu Vocaloid muss man ja mal ganz klar sagen, dass die Texte von irgendwelchen Leuten stammen. Manche denken sich eben eine tolle Geschichte dahinter aus. Wobei mich bei den Vocaloids diese Roboterstimmen absolut nerven. Die Texte mögen gut sein, aber die Stimmen gehen gar nicht. Ich bevorzuge da doch eher die Sänger, die den Vocaloids ihre Stimme leihen.

Zu Eisblume muss ich ja gestehen, dass ich von ihr nur Eisblumen kenne und da finde ich das Originallied aber um Längen besser. Das Cover von Eisblume mag ich einfach nicht so, auch wenn die Stimme schön klingt. Sie erfasst meiner Meinung nach das Feeling des Songs nicht so oder ich sage besser, bei mir kommt bei ihrem Cover kein Feeling auf. Sie klingt zu harmlos. Andere Lieder von Eisblume kenne ich wie gesagt nicht. So sehr lockt mich die Stimme dann doch nicht.

Auch Rosenstolz ist nicht unbedingt mein Bier. Die Texte mögen gut sein, aber die Stimme der Sängerin kann ich nicht ab. Sie nervt mich einfach. Ich bevorzuge da eher Noctura oder Midnattsol.

Und Hip Hop oder Rap kann ich wie gesagt nicht ab, egal wie gut der Text auch sein mag. Ich kriege jedes Mal fast einen Ko- äh, Brechreiz. Das einzige, was teilweise in die Richtung geht und was ich mag, ist Hollywood Undead, wobei da eher andere Faktoren dafür sorgen, dass ich es mag...

Oh, im Übrigen mag ich Oomph!, weil die Texte meist etwas heftiger sind und Tabuthemen ansprechen, wie Vergewaltigung und Pädophilie. Wie in etwa Labyrinth oder Beim ersten Mal tut's immer weh. Ich mag es, wenn es ein wenig heftiger ist und solche Themen in Liedern angesprochen werden. Musik ist immerhin perfekt, um Gefühle zu vermitteln und auszudrücken und zum Nachdenken anzuregen. Ob positiv oder negativ.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Gast am Mi 04 Jul 2012, 21:19

Loathe schrieb:
@Lilcat schrieb:haha, von wegen.
Eine Klassenkameradin von mir hört keine Musik ô.ô, oder sie wollte nicht zugeben was sie hört |D
Nix "von wegen", was mich angeht, ist "ohne geht nicht" eine Tatsache. Mich. Nicht bezogen auf andere ;3 Ich Egoist Lachen

Das war nicht auf dich bezogen sondern auf den Startthread - poster ;D Der meinte nämlich JEDER hört Musik :3

Naja und ich höre tatsächlich immer wieder gerne Unheilg, ich habe bisher aber kaum gehört unheilig ist scheiße :3 Die meisten mögen es zwar nicht aber verabscheuen tun sies auch nicht ;D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Gast am Mi 04 Jul 2012, 21:49

Ach so :'D
Naja... Ich frage mich da aber wirklich, ob es tatsächlich Menschen gibt, die wirklich gar keine Musik mögen. Es gibt so eine Vielfalt an Musik, kann man da wirklich gar nichts mögen? Weder traditionell, noch modern? Es gibt so viele unterschiedliche Musikrichtungen und Instrumente, da finde ich es fast schon unvorstellbar.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von RainbowCookie am Mi 04 Jul 2012, 22:38

ach, gegen unheilig ist doch nichts auszusetzen o.o
Nun, ich höre auch sehr vieles...
Zum einen natürlich vieles, was so in den Charts läuft. Da kann ich nichts bestimmtes nennen... obwohl Linking Park toll ist :3
Dann höre ich auch gerne Vocaloid und alle mögliche Covers von Anime Songs und dergleichen auf Youtube. Auch disney Songs sind toll, dort auch bevorzugt Covers.
Dann noch was in einer ganz anderen Richtung.
Ich kann mich nämlich auch als stolzen Rammtsein und Schandmaul Fan bezeichnen <3 Was bei mir aber auch läuft, sind Stücke wie aus der zauberhaften Welt der Amelie oder von Thomas Berger (oder so)
Mein Geschmack ist also weit gefächert und: ohne musik geht natürlich nicht!

RainbowCookie
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 457

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Daniel am Mi 19 Dez 2012, 21:55

Genre: Rock, Punk, Heavy Metal
Lieblingslied: Billy Talent- Red Flag, und Rise Against- Savior
Geht garnicht: Charts (ich hasse das was alle hören, am meisten Cro), Raop (Cro's Musikstyle), und natürlich Klassik oder sowas.

Ohne Musik geht natürlich nich, Musik ist sehr wichtig für mich. Aber das stimmt: Wenn man zum Beispiel auf Facebook angeben würde, das man Hardcore-Punk (höre ich nicht, nur Beispiel) hört, würde man out sein und total ausgelacht werden.

Daniel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 658

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Danny am Mi 19 Dez 2012, 22:20

Also musik mmmmh fie einzige musik die ich höre sind eigentlich nur anime openings weil die mich halt an meine kindheit erinnern manche wie die ersten drei staffeln von pokemon und alle lieder von dragonball kann ich sogar immer noch auswendig.

Danny
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 269

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Kiwi am Do 20 Dez 2012, 18:43

Ich höre sehr viel und gerne Musik (und spiele selbst in einer Band, kann bissle Gitarre und ziemlich gut Schlagzeug Lachen ) und ich höre sehr viel Musik, jeden Tag eig. am liebsten kein Mainstream Lachen Egal ob es nun Dubstep, Techno, Metal oder Deathmetal is Lachen sehr gerne aber Hardrock-Deathmetal. Eher so bissle härteres Zwinkern ist mir lieber.

Kiwi
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 56

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Flo. am Do 20 Dez 2012, 22:34

Ich für meinen Teil liebe Metal- und Deathcore üüüber alles ^^

Meine lieblingsbands sind : Bring me the Horizon;Suicide Silence (R.I.P. Mitch :'( ) ; Sonic Syndicate ; Heaven Shall Burn ; Atreyu und Bullet for my Valentine :3

Meine Lieblingslieder sind : BMTH - Chelsea Smile ; Suicide Silence - You only live once ; Heaven Shall Burn - Endzeit

Vllt mag iwer von euch das ja xD

Flo.
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1018

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Raid am Fr 21 Dez 2012, 00:34

"Suicide Silence (R.I.P. Mitch"
^ lol

Disturbed ist gut ^^

Raid
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 137

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Todera am Fr 21 Dez 2012, 13:42

bei disturbed geb ich dir recht. die find ich auch klasse.^^

bin auch "metallisch" veranlagt, aber mit deathmetal kann ich nix anfangen, weil ich gerne noch ne Melodie drin hab.^^ . ich hör auch zudem noch deutschrock. um alles zusammen zu fassen wären das sachen wie: Eisbrecher, Disturbed, Soilwork, Asp, Korn, Subway to Sally, Nightwish, Rammstein, Soil, Oomph!, In Extremo und was sich sonst noch danach anhört.^^

Todera
Arenaleiter
Arenaleiter

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 165

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Flo. am Fr 21 Dez 2012, 14:35

Disturbed is auch gut
Vorallem wegen "OUWAHAHA" :DD

Flo.
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1018

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Sumpfie am Sa 23 Feb 2013, 01:21

Ich hör ja eigentlich alles Querbeet, was es auf der Welt gibt (bis auf grob geschätzt 99,9% der Charts, Schlager und allgemein Synthie-Verballhornungen von Volksmusik, gleich ob deutsch oder von sonst irgendwo her), aber im Moment hat es mir besonders so kubanisches Zeug wie von Buena Vista Social Club oder Synthpop wie Bronski Beat angetan. Mit wirklich guten Wiedergabegeräten erlebt man Musik einfach völlig anders. Und Morphine ist natürlich ein Allzeit-Favorit.


Metal hab ich früher auch extrem viel gehört, vor allen Dingen Death und Black und alle Spieformen davon. Inzwischen ist das bei mir nur noch ne Randerscheinung.
@Todera schrieb:aber mit deathmetal kann ich nix anfangen, weil ich gerne noch ne Melodie drin hab.^^

Versuch z.B. mal Nile, Necrophagist oder Bolt Thrower. Oder, ganz einfach, Death selbst.

Sumpfie
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 8

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Sabbo am So 17 März 2013, 18:07

Ich finde Diskussionen um "gute" oder gar die "beste" Musik problematisch, dadurch, dass die Geschmäcker sehr verschieden sind. Daher mag ich es auch nicht, wenn Leute wegen ihres Musikgeschmacks angeprangert werden.

Ich selbst habe auch eine hohe Affinität zur Musik, ich höre gerne Musik, mache aber auch selbst mal gerne etwas auf dem Keyboard/Klavier.

Was ich höre ist sehr verschieden und oft von meiner aktuellen Stimmung abhängig. Neben "älteren" Bands wie Pink Floyd, Supertramp oder Genesis sage ich auch zu Chartstiteln nicht Nein, wenn ich sie ansprechend finde (ich mag z. B. Linkin Park). Manches geht mir direkt ins Ohr, anderes lässt mich eher kalt, kommt darauf an.

Einige "Underground-Bands" höre ich auch, zumeist unbekannte Künstler, die ich durch Zufall irgendwo im Internet gefunden habe.

Klassische Musik, besonders klavierlastige Stücke mag ich auch sehr, Yann Tiersen wäre da wohl mein Favorit. Ansonsten mag ich auch Filmmusik, bevorzugt von John Williams, Klaus Badelt oder Danny Elfmann.

Wenn ich selbst etwas spiele, geht das meist in Richtung 80er/90er aktuell beispielsweise "Thriller" von Michael Jackson, groovt auf dem Klavier ganz gut, bzw regt zum Mitwippen an xD

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3340

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von MetaKing am Mo 03 Jun 2013, 21:12

Also ich bin ja für Battlerap ;D
Lieblingslieder habe ich viele^^ Zum Beispiel 11. September von JuliensBlog haut hart rein^^
Ich steh voll auf so übertriebenen Sarkasmus^^
Ziemlich krasser shit^^
Ich kann mit Deathmetall undso nix anfangen^^ für mich ist das bloß sinnloses rumgeschreie ;D
mich würde es freuen wenn mir mal einer erklären kann warum die da so rumschreien xD ich finde das voll grausam^^

MetaKing
Trainer
Trainer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 62

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Haus07 am Mo 03 Jun 2013, 21:15

Höre gerne "BLAU UND WEIß EIN LEBEN LANG"

Haus07
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 34

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von I ain't got time to bleed am Sa 31 Mai 2014, 01:05

Genre: Alles was mir gefällt, was meist nie Trance/Techno und chartmusik ist
Lieblingsbands: Bad Brains (Punk, Reggae, Dub), Misfits (Horrorpunk), Adolescents (Punk), The Black Dahlia Murder (Melodic Death Metal), Primus (Funkmetall, Crossover), Radio Moscow (Psychedelic Rock), Lazerhawk (Synthwave), Queens of the Stoneage (Stoner Rock)
Lieblingslieder: (momentan) Misfits - Dig up her bones, Primus - Eclectic Electric, Bad Brains - I, Adolescents - Creatures

I ain't got time to bleed
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Sunrunner am Fr 13 Jun 2014, 20:52

Lieblingsbands: Green Day und Rise Against

Lieblingslieder: Zu viele, die laufen alle in Dauerschleife. Hört euch mal Satellite von Rise Against an^^

Sunrunner
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 43

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Musik d-.-b

Beitrag von Professor Pine am Mi 09 Jul 2014, 06:57

Besonders geschätze Künstler (Auszug aus einer laaaaaaaaaangen Liste)
Marillion, Chopin, Frank Zappa, Nightwish, Dream Theater, Arjen Anthony Lucassen, Scar Symmetry, Hiromi Uehara, Peter Fox, Agalloch, Agonoize

Das sind die, die meinen Musikgeschmack und mein Verständnis von Musik vermutlich am meisten geprägt haben (chronologische Reihenfolge der Entdeckung)

Geht gar nicht: Schlager.... uwaaaahhh.

Ich höre Musik oft um der Musik willen, und nicht nur als Beiwerk zu anderen Tätigkeiten, weshalb komplexe und originelle Musik und Texte bei mir hoch im Kurs stehen. Was das Genre angeht bin ich sehr wenig festgelegt, auch wenn ich am häufigsten Sachen aus Richtung Melodeath bis Atmospheric Black Metal höre. Große Ausnahme sind Dream Theater, von denen kann ich nicht genug kriegen, und Klassik im weitesten Sinne, vor allem Chopin, Bach, Beethoven, Schubert (ja, ich weiß, die gehören genau genommen nicht alle zur Klassik).

Professor Pine
Professor
Professor

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 106

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten