Die neuesten Themen
» Was denkt ihr gerade?
von Lacus Do 29 Sep 2016, 23:02

» Zuletzt gelesenes Buch
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 22:11

» News der Woche 39/2016
von darki Di 27 Sep 2016, 20:35

» Fragen zum Forum
von Ayron Di 27 Sep 2016, 20:09

» Now Playing
von Elevoltek Di 27 Sep 2016, 20:04

» Eure Meinung zum bisherigen Pokemon-Design von Sonne & Mond
von Sabbo Di 20 Sep 2016, 23:06

» Lieblings-Serie
von Raichu_90 Di 20 Sep 2016, 21:16

» The Ayron Saga
von Ayron Di 20 Sep 2016, 11:55

» News der Woche 38/2016
von darki So 18 Sep 2016, 18:19

» Euer zuletzt durchgespieltes Spiel
von Sanchez619 Sa 17 Sep 2016, 21:44

Mitgliederstatistik
Mitglieder1859
Besucherrekord323
Neuestes Mitglied
Forengründung07. Juli 2009
Wer ist online?
Insgesamt sind 37 Nutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 36 Gäste

Lilcat

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 323 Nutzern am Di 22 Nov 2011, 17:54
Random

Was sollte man gesehen haben?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Daniel am Sa 19 Jan 2013, 14:04

Also ich bin großer Fan von Peter Jackson Filmen, und mich haben die Herr der Ringe Filme total begeistert. Also bin ich natürlich auch in "Der Hobbit" gewesen, und der Film hat mich echt vom Hocker gehauen. Einige Szenen haben sich zwar ein bisschen in die Länge gezogen, aber ingesamt war der Film wirklich gut. Die Herr der Ringe Reihe, und die Der Hobbit Reihe sollte man aufjedenfall gesehen haben.

Dann natürlich noch so Klassiker wie Harry Potter, Fluch der Karibik, oder Spiderman bzw. Batman.

Auch sehenswert fand ich den Film Radio Rock, der hat zwar keine richtige Story, aber ist trotzdem gut. In dem Film geht es um ein Rockradio, was von einem Schiff aus sendet. Die Regierung möchte dies allerdings verhindern. Das Feeling der 60iger Jahre kommt echt gut rüber, die Musik ist toll, und der Film ist echt witzig.

Daniel
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Anzahl der Beiträge : 658

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Elevoltek am Sa 19 Jan 2013, 17:03

Ich habe seit dem ein paar weiter tolle Filme gesehen und kann noch drei nennen ^^:
Juon: The Curse (2000) - Das ist ein klasse Horrorstreifen. Die Japaner wissen, wie man mit wenig, eine super Geschichte aufbauen und erst recht das Prinzip, dass man erst am Ende die zusammenhänge versteht, da man immer nur die Sichtweise einer Person sieht ist klasse umgesetzt. ^^
Fight-Club (1999) - Auch wenn vielen das Ende nicht gefiel, finde ich den Film super. Will aber nicht zu viel Verraten ^^
Ziemlich beste Freunde (2011) - Also der Film war top und nur empfehlenswert! ^^

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2524

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Sobliv am Do 07 Feb 2013, 17:41

Ich liste mal ein paar Filme auf, von denen ich begeistert war und man gesehen haben sollte:

No Country for Old Men
Alien
7
Beverly Hills Cop
Princess Mononoke
Das wandelnde Schloss
Memento
Gran Torino
Star Wars Episode 4-6
The Big Lebowski
The Godfather
Matrix
Inception
Batman The Dark Knight
Pulp Fiction
Scarface
2 glorreiche Halunken
[rec]

Das reicht, denke ich. Mir würden sicherlich noch mehr einfallen.


Ich bin mal so frei, und liste hier die Filme auf, die absolute FLOPS waren:

The Fast and the Furious 2 (aufwärts [5 ist einigermaßen okey])
Saw 3 (aufwärts)
Butterfly Effect
Hangover 1 + 2
Star Wars Episode 2
Avatar
2012
Transformers (aufwärts)
PdA Prevolution
Wall-E
Alles, was auf "Movie" endet
Dragonball Evoolution
Alle Jim Carry- und Adam Sandler-Filme (außer Die Maske)
Alone in the Dark
Ich weiß, wer mich getötet hat
Wild Wild West
...
etc. pp

Sobliv
PokeManiac
PokeManiac

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 476

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Vale am Do 07 Feb 2013, 19:54

Für alle,die gerne Horrorfilme schauen.
  • Paranormal Activity
    Ich kann euch nur herzlich die ganze Reihe von Paranormal Activity (zumindest denen,die gerne Horrorfilme schauen) weiter empfehlen,nichts für schwache Nerven!
  • Fall 39
    Fall 39 ist kein besonders origineller Horrorfilm,jedoch sollte man sich den Film trotzdem angeschaut haben.
    Ich fand es aber schade,dass man die Ursache für Liliths Bösartigkeit nicht erfahren hat...
  • A Nightmare on Elm Street
    Es geht um den wahnsinnigen Kindermörder Freddy Krueger, der seine Opfer im Traum heimsucht. Wenn Krueger ein Kind im Traum tötet, stirbt es auch in der Realität. Freddy Krueger war der Name eines Jungen, von dem Wes im Kindesalter tyrannisiert worden war.
    Dazu gibt es auch ein Lied:

    Eins, zwei, Freddy kommt vorbei
    Drei, vier, schließ ab deine Tür
    Fünf, sechs, nimm dein Kruzifix
    Sieben, acht, schlaf nicht ein bei Nacht
    Neun, zehn, du sollst nicht schlafen gehn!“

    Nichts für schwache Nerven!!!

Vale
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 35

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Kiwi am Do 07 Feb 2013, 22:48

@Vale schrieb:Für alle,die gerne Horrorfilme schauen.

  • Paranormal Activity
    Ich kann euch nur herzlich die ganze Reihe von Paranormal Activity (zumindest denen,die gerne Horrorfilme schauen) weiter empfehlen,nichts für schwache Nerven!
  • Fall 39
    Fall 39 ist kein besonders origineller Horrorfilm,jedoch sollte man sich den Film trotzdem angeschaut haben.
    Ich fand es aber schade,dass man die Ursache für Liliths Bösartigkeit nicht erfahren hat...
  • A Nightmare on Elm Street
    Es geht um den wahnsinnigen Kindermörder Freddy Krueger, der seine Opfer im Traum heimsucht. Wenn Krueger ein Kind im Traum tötet, stirbt es auch in der Realität. Freddy Krueger war der Name eines Jungen, von dem Wes im Kindesalter tyrannisiert worden war.
    Dazu gibt es auch ein Lied:

    Eins, zwei, Freddy kommt vorbei
    Drei, vier, schließ ab deine Tür
    Fünf, sechs, nimm dein Kruzifix
    Sieben, acht, schlaf nicht ein bei Nacht
    Neun, zehn, du sollst nicht schlafen gehn!“

    Nichts für schwache Nerven!!!


Fall 39 kenn ich nicht, aber so hart finde ich die anderen nicht. Wenn man Horrorfilme schaut die wirklich passierenen/realisiert werden können finde ich das anstrengender, aber das ist geschmackssache


Sinister, Mum& Dad, the Collector, Der Menschliche Tausendfüßler... die sind ordentlich ... heftig. Vorallem Mum& Dad finde ich heftig, da der Film für die Gewalt familiär steht! Natürlich extrem, aber eben um Augen zu öffnen.

Kiwi
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 56

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Heartbêat am Fr 15 März 2013, 19:35

Auf jeden Fall alle Teile von Harry Potter, Fluch der Karibik, The Day after tomorrow und The fast and the furious 5, der ist einfach genial. Bin schon auf den 6. Teil gespannt.

Heartbêat
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 8

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Elevoltek am So 24 März 2013, 16:58

@Vale schrieb:[...][*] A Nightmare on Elm Street
Es geht um den wahnsinnigen Kindermörder Freddy Krueger, der seine Opfer im Traum heimsucht. Wenn Krueger ein Kind im Traum tötet, stirbt es auch in der Realität. Freddy Krueger war der Name eines Jungen, von dem Wes im Kindesalter tyrannisiert worden war.
Dazu gibt es auch ein Lied:

Eins, zwei, Freddy kommt vorbei
Drei, vier, schließ ab deine Tür
Fünf, sechs, nimm dein Kruzifix
Sieben, acht, schlaf nicht ein bei Nacht
Neun, zehn, du sollst nicht schlafen gehn!“
[...]

Meinst du hier das original aus dem Jahre 1984 oder das Remake aus dem Jahr 2010?
Das wäre nämlich interessant zu wissen, da viele Remake, allgemein nicht mögen ^^

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2524

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Vale am So 24 März 2013, 17:37

@Elevoltek schrieb:
@Vale schrieb:[...][*] A Nightmare on Elm Street
Es geht um den wahnsinnigen Kindermörder Freddy Krueger, der seine Opfer im Traum heimsucht. Wenn Krueger ein Kind im Traum tötet, stirbt es auch in der Realität. Freddy Krueger war der Name eines Jungen, von dem Wes im Kindesalter tyrannisiert worden war.
Dazu gibt es auch ein Lied:

Eins, zwei, Freddy kommt vorbei
Drei, vier, schließ ab deine Tür
Fünf, sechs, nimm dein Kruzifix
Sieben, acht, schlaf nicht ein bei Nacht
Neun, zehn, du sollst nicht schlafen gehn!“
[...]

Meinst du hier das original aus dem Jahre 1984 oder das Remake aus dem Jahr 2010?
Das wäre nämlich interessant zu wissen, da viele Remake, allgemein nicht mögen ^^
Ich bezog mich auf das Remake, aus dem Jahre 2010.
Der alte Darsteller von Freddy hat mir nicht so gut gefallen,deshalb tendierte ich zum Remake.
Mit freundlichen Grüssen
Vale

Vale
Koordinator
Koordinator

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 35

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Sabbo am Fr 29 März 2013, 17:11

@Kiwi schrieb:

Fall 39 kenn ich nicht, aber so hart finde ich die anderen nicht. Wenn man Horrorfilme schaut die wirklich passierenen/realisiert werden können finde ich das anstrengender, aber das ist geschmackssache


Sinister, Mum& Dad, the Collector, Der Menschliche Tausendfüßler... die sind ordentlich ... heftig. Vorallem Mum& Dad finde ich heftig, da der Film für die Gewalt familiär steht! Natürlich extrem, aber eben um Augen zu öffnen.

Da ich auch eine Affinität zum Horrorgenre habe, kam ich nicht umher, mir diese Filme mal zu Gemüte zu führen und muss sagen, dass Du nicht zuviel versprochen hast.

Vor allem "Human Centipede" (habe den Tausendfüßlerfilm auf englisch angeschaut) hat mich angesichts seiner Skurrilität ziemlich geflasht. Einerseits widert der Film an, andererseits ist da eine Faszination für die Groteske und diese Art "Mad Science", zumal mich die Problematik, wie weit Wissenschaft gehen darf, bzw wo Menschen dort ihre Grenzen erreichen und sich verzetteln, auch öfters beschäftigt. Ich würde auch sagen, der Film geht schon mit ins Subgenre Torture Porn.

Was mich nur gestört hat, ist dass der Wissenschaftler Deutscher ist und an den KZ-Arzt Mengele angelehnt sein sollte, weil das iwie typisches, amerikanisches "böse Deutsche" Klischee-Denken ist.

"Mum & Dad" hat das Ganze dann nochmals getoppt, ich hatte Schwierigkeiten, den Film bis zum Ende anzusehen, sage ich ganz ehrlich. Aber dennoch finde ich es wichtig, auf dieses Thema aufmerksam zu machen, mehr als je zuvor, weil häusliche Gewalt immer noch tabuisiert wird, bzw heruntergespielt wird.

Da gehe ich dann auch in die Tiefe und frage mich, inwieweit der Regisseur eigene Erfahrungen miteinbogen hat, "nur mal so" erwächst ja nicht die Intention, einen solchen Film zu machen. Und von der Art und Weise, wie das dort dargestellt ist, denke ich nicht, dass derjenige "nur mal" darüber gelesen hat.


Harry Potter befürworte ich persönlich jetzt mal bis zum 4. Teil, danach wurde es mir ehrlich gesagt zu wirr und teils auch langatmig. Aber das ist auch wohl eher so eine "Film/Buch"-Kontroverse, eigentlich halte ich Bücher und Filme nicht für miteinander vergleichbar aber unterbewusst mache ichs dann doch...

Sabbo
User des Jahres 2014
User des Jahres 2014

Status : back in black
Anzahl der Beiträge : 3318

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von °Chelast° am Sa 23 Nov 2013, 22:58

Man sollte auf jeden Fall gesehen haben:



  • Gravity - Ein Meisterwerk! Unglaublich spannend, extrem epische Bilder, geniale Musik, einer der besten Filme der letzten Jahre!
  • Thor - The Dark Kingdom - Ich bin halt so ein Marvel Fan und liebe die Filme aus dem "Marvel Cinematic Universe" und "Thor - The Dark Kingdom" ist mit Abstand einer der Besten (natürlich nach "The Avengers"). Er ist spannend, sehr lustig^^, actionreich und es gibt ein paar wirklich gelungene unerwartete Twists und die Mid-Credit Scene ist auch sehenswert Zwinkern
  • Star Trek - Into Darkness - Ich bin ja nicht so der "Star Trek"-Fan (damit meine ich die Serie), aber die Star Trek Verfilmungen von J.J.Abrams sind wirklich episch. "Into Darkness" ist einer meiner Lieblingsfilme aus 2013, episch, düster, es gibt coole Twists und einen wirklich epischen Showdown.
  • Rush - Alles für den Sieg - War für mich sehr unerwartet ein sehr sehr cooler Film. Ich bin eher kein Formel-1 Fan und eigentlich interessiere ich mich auch nicht für so etwas, aber dieser Film ist trotzdem genial. Den sollte man sich unbedingt mal angesehen haben.

So, das waren jetzt meine Filme, die man mal gesehen haben sollte Zwinkern

MfG °Chelast°

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von °Chelast° am Fr 17 Jan 2014, 21:06

"Prestige - Meister der Magie"
Ein wirklich spannender Film! Es geht um zwei konkurrierende Magier, die mit ihren Tricks versuchen, den anderen zu übertreffen. Ein spannender und wirklich sehr unterhaltender Film, von Christopher Nolan. Und gegen Ende gibt es den mit Abstand genialsten und raffinirtesten Filmtwist der für jede Menge Brainfuck sorgt. Ehrlich, der Film lohnt sich^^

°Chelast°
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 458

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von I ain't got time to bleed am Sa 31 Mai 2014, 00:10

Prisoners sollte man unbedingt einmal sehen, da der Film von der ersten bis zur letzten Sekunde einfach nur spannend ist.
Children of Men schon allein wegen den brillianten Kameraeinstellungen.
Dazed and Confused und The Breakfast Club die meiner Meinung beiden besten Coming of Age Filme die je gedreht wurden.
Und jeder Actionfan sollte Hard Boiled gesehen haben.

I ain't got time to bleed
Anfänger
Anfänger

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 13

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Elevoltek am So 13 Jul 2014, 00:29

Ich möchte mal wieder 3 Filme nennen, die man sich angesehen haben sollte:

True Grit - Ein wunderbarer Beweis dafür, das Western in der heutigen Zeit immer noch funktionieren und mehr sein können, als nur stumpfer Geballer, wie manche denken.

Nightmare before Christmas - Ein Film, den man zu Halloween oder zu Weihnachten schauen kann und ein gutes Beispiel dafür ist, dass Musicals in Filmen auch gut sein können

Silent Hill - Als eine der wenigen Spiele Verfilmungen, die super umgesetzt worden sind

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2524

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Rayu am So 13 Jul 2014, 00:33

Das Schweigen der Lämmer - einfach bester Film aller Zeiten Lachen

Die Stirb Langsam Reihe -  Bruce Willis ist einfach awesome Lächeln

Sieben Leben - unglaublich emotionaler Film mit überraschendem Ende Lachen

Rayu
Pokémon-Champ
Pokémon-Champ

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 365

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Elevoltek am So 28 Jun 2015, 21:47

Da ich lange nicht mehr ein paar Tipps genannt habe, möchte ich heute mal die Gelegeheit nutzen und mal wieder ein paar Filme vorschlagen:

Sieben Samurai - Ich habe mir vor einem Monat eine nette Edition von Akria Kurusawa geholt und verstehe nun warum so viele Filme den Film loben. Denn trotz seines Alters uns seiner länge von 3 Stunden ist er spannend und mitreißend und um einiges besser als seine Kopie "die glorreichen Sieben"

The Lego Movie - Dieser Film ist nicht nur was für jünger, sondern auch für jugn gebliebene und diejenigen, die vergessen haben wie es war jung zu sein. Er spiegelt wieder wofür Lego steht und kommt sehr viel wunderbaren Humor an ^^

Alien - Hier haben wir nicht nur einen Film für die älteren unter uns Usern (FSK ab 16), sondern auch einen Zeitlosen Klassiker. Hier wurde ein wunderbarer Thriller geschaffen, der die beklemmende Enge des Raumschiffes und die Hilflosigkeit im Weltraum verdeutlicht und spürbar macht. Ein muss für jeden Filme-Fan ab 16 Jahren Zwinkern

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2524

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Lacus am So 28 Jun 2015, 22:02

Ich habe schon alles gesehen was gepostet wurde hahaha
Bei Prisoners kann ich mich anschließen. Einfach ein sensationeller Film. Dann würde ich noch Inception empfehlen. Man muss überhaupt erst auf dieses Traum-System kommen. Alles was in dem Film erscheint ist einfach so gut ausgeklügelt und durchdacht. Sogar die Filmmusik ist einfach nur Top!
Für die Genre Comedy ist der beste Film immernoch Ziemlich beste Freunde. Dieser Film spiegelt die Kombination aus Drama und Comedy perfekt wieder. Das der Film gut ist sieht man ja auch anhand seiner Oscars. Von Horror war ich nie ein Fan von, doch wenn ich ein Film empfehlen müsste dann wäre es Conjuring - Die Heimsuchung. Ein Film welcher mit seiner Atmosphäre jeden Gänsehaut gibt. Romance = Bollywood.

Lacus
User des Jahres 2015 & Ranggrafik-Designer
User des Jahres 2015 & Ranggrafik-Designer

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 2162

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Blackhawk am So 28 Jun 2015, 22:21

Also ich gebe mal meinen Senf dazu Lachen 


Verblednung: Ein super Film, mit Daniel Craig. Es geht darum, dass Daniel Craig ein Journalist ist und er wurde "beauftragt" den Mord an ein junges Mädchen nochmal journalistisch zu untersuchen. Der Mord an sich ist lange her und eine her wurde jedoch nie geklärt. Mit Hilfe einer Frau die dafür ausgelegt ist, andere zu beschatten kommt er dem Rätsel des Mordes sehr nah. Die Frau die ihm dabei hilft ist äußerst gerissen, lebt aber in der unteren Schicht der Geselschaft und ist auf Sozialhilfe angwiesen. Dabei wird sind vom Mitarbeiter mehrmals missbraucht und vergewaltigt der ihre Lage ausnutzt. Sie rächt sich während des Films auch an ihm und das ist echt genial! 

Escape: Ein wirklich guter Film mit Sylvester stallone und Arni Schwarzneger. Stallone ist ein professioneller "tester" für Gefängnisssicherheit, er kommt mit einer falschen Identität rein und bricht auch, danach weißt er die Direktoren auf die Fehler und schwachstellen hin. Er wird dann für ein ganz neues und innovatives Gefängis angeheuert. Er hat ein kleines Team mit dem er sich berät, jedoch ist die Situation diesmal komplett anders.... Diesmal geht es nicht nur ums Ausbrechern sondern auch ums überleben! 

Mama: Ein Horror-Film der es echt in sich hat! Ein Geschätsmann tötet seine Frau und seinen Geschäftspartner, daraufhin flüchtet er mit seinen 2 Töchtern in den Wald in eine Hütte, als er sie auch erschiessen will greift in etwas an....... Mehr sag ich jetzt mal nicht Lachen Ein echt guter Film der sehr viele schock Momente hat!


Ghost-Movie Eine Komödie, die verarschen "Paranormal activity" und das echt sehr gut Lachen Ich hab wshl. so 40 Min nur gelacht. Eine nettes Paar zieht zusammen und bemerken das in ihrem Haus i.was vor sich geht und als sie Kameras aufstellen, können sie ihren Augen nicht glauben! 


Das sind die guten Filme die mir jetzt so aus dem stehgreif einfallen, Verblendung kann ich wirklich nur empfhelen!

Blackhawk
Top 4-Mitglied
Top 4-Mitglied

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 211

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von Elevoltek am Di 29 Sep 2015, 22:07

Soo, ich stell euch mal wieder ein paar Filme vor, die man gesehen haben sollte!

The Blues Brothers (FSK 12) - ein wunderbarer Klassiker, mit viel tolle Musik und exzellentem Humor

Fargo (FSK 16) - Dieser Krimi besticht einfach durch die seltsamen Charaktere und einer spannenden Story

Pale Rider (FSK 16) - Dieser Western aus den 80ern zeigt Clint Eastwood von seiner besten Seite, als Namenloser Reiter

_______________________
Mit freundlichen Grüßen

Besucht unser Forum auch hier:

Elevoltek
Administrator
Administrator

Status :
Ist daaaa!
Unterwegs in geheimer Mission

Anzahl der Beiträge : 2524

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was sollte man gesehen haben?

Beitrag von ShockWave am Mo 05 Okt 2015, 15:48

Inception - ich kann ihn immer und immer wieder anschauen, ein absolut genialer Film!

alle X-Men und Wolverine Teile - ich liebe diese "serie", mMn die beste Superhelden Serie (obwohl es ja eigentlich gar keinen wirklichen Superheld im Sinne von Spider Man o.ä. gibt) von Marvel

Interstellar - Top Film aus dem Jahr 2014, absolut geniale Story, gepaart mit guten Schauspielern und perfekt passender Musik von Hans Zimmer, ich liebe ihn!

ShockWave
Pokémon-Meister
Pokémon-Meister

Status :
Online
Offline

Anzahl der Beiträge : 1064

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten